Neue Mitarbeiter: Was muss ich bei der Einstellung ausländischer Arbeitnehmer beachten?


Nach einem halben Jahr bessert sich die Auftragslage der Firma unvorhergesehenerweise wesentlich. Die Aufgaben einer Pastoralassistentin umfassen unter anderem die Kinder- und Jugendarbeit, den Aufbau und die Begleitung von Jugendzentren, den pastoralen Dienst in der Pfarrgemeinde, das Kranken- und Altenpastoral und die Krankenhausseelsorge. Welche anzurechnende Lohnsteuer ist im Lohnzettel auszuweisen? So überträgt man keine Daten von anderen an das Unternehmen und ist datenschutzrechtlich aus dem Schneider. Laut LStR wird ua.

DSGVO-konforme Messenger-Dienste


Doch welche datenschutzkonformen Whatsapp-Alternativen gibt es für die schnelle, mobile Kommunikation? Ein Überblick über allgemeine Messenger-Dienste, die Datenschutz ernst nehmen, und solche, die speziell auf Unternehmen ausgerichtet sind.

Der Messenger-Dienst ist in der Schweiz ansässig und im Gegensatz zu anderen Apps nicht an eine Handynummer gekoppelt. Man kann Threema nutzen, ohne der App Zugriff auf das Adressbuch zu geben. Wer auf den praktischen Adressbuch-Upload nicht verzichten will, kann Threema Zugriff auf seine Kontakte geben. Dann funktioniert der Messenger wie Whatsapp — mit einem wichtigen Unterschied: Das ist eine zufällige Nummernfolge, mit der sich zwar abgleichen lässt, ob Freunde den Dienst nutzen, die aber nicht die Telefonnummer selbst ist.

So überträgt man keine Daten von anderen an das Unternehmen und ist datenschutzrechtlich aus dem Schneider. Bei Threema ist die gesamte Kommunikation verschlüsselt und mit Threema Work gibt es auch eine Lösung, die speziell auf Unternehmen zugeschnitten ist. Nutzer müssen keine Telefonnummer angeben und der Dienst fordert keinen Zugriff auf das Adressbuch.

Allerdings muss deshalb jeder Kontakt über die sogenannte Hoccer-ID zum Messenger hinzugefügt werden. Hoccer kann gratis für Android und iOS-Geräte heruntergeladen werden. Eine gemeinnützige Stiftung hat den Dienst entwickelt und betreibt ihn. Die App verlangt eine Handynummer, damit man sich anmelden kann, und möchte gerne auf das Adressbuch des Smartphones zugreifen.

Allerdings werden beim Abgleich des Adressbuches alle Kontakte anonymisiert und nach dem Abgleich wieder von den Servern gelöscht. Das könnte möglicherweise das Datenschutz-Problem aller Anbieter lösen. Wire bündelt somit Funktionen, für die man sonst zwei Programme benötigt. Zur Anmeldung muss man eine E-Mail-Adresse angeben. Die gesamte Kommunikation wird verschlüsselt; Wire kann sie nicht entschlüsseln: Mit Wire kann man auch Nachrichten versenden, die sich nach einer bestimmten Zeit selbst zerstören.

Neben der Basisversion gibt es auch Wire Teams speziell für die Unternehmenskommunikation. Wire Teams kostet ab 5 Euro pro Monat und Nutzer. Das A und O ist dabei ein professioneller Einstellungsprozess. Auf unserer Themenseite finden Sie hierzu geballtes Fachwissen und kostenlose Arbeitshilfen. Wenn Sie neue Mitarbeiter aus dem Ausland einstellen , gelten unterschiedliche Regeln. Diese Arbeitnehmer benötigen kein Visum und keine Arbeitserlaubnis.

Sie müssen nur ihren neuen Wohnsitz bei der örtlichen Meldebehörde anzeigen. Ausländische Arbeitnehmer aus sog. Zuständig für deren Erteilung ist die deutsche Auslandsvertretung bzw. Diese prüfen zuerst, ob im speziellen Fall eine Zustimmung der Bundesanstalt für Arbeit erforderlich ist.

Die Zustimmung wird nur erteilt, wenn. Die Bundesagentur für Arbeit kann ihre Zustimmung z. Die Zustimmung wird für höchstens 3 Jahre erteilt. Möchten Sie die Arbeitsbedingungen ändern, sollten Sie mit der Ausländerbehörde vorab klären, ob die neuen Arbeitsbedingungen durch die vorhandene Genehmigung abgedeckt sind. In vielen Fällen kann die Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Beschäftigung ohne Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit erteilt werden.

Im Gegensatz dazu darf der Aufenthaltstitel zur Ausübung eines sog. Für die Beschäftigung von Arbeitnehmern aus Drittstaaten gibt es zahlreiche Vorgaben mit ebenso vielen Ausnahmen. Wenn Sie einen solchen ausländischen Mitarbeiter einstellen möchten, sollten Sie sich darum vorab bei der Bundesanstalt für Arbeit erkundigen, ob grundsätzlich eine Beschäftigungsmöglichkeit besteht und welche Voraussetzungen in Ihrem Fall zu erfüllen sind.

Vorabprüfung bei der Bundesanstalt für Arbeit Möchten Sie wissen, ob Sie eine Stelle mit einem ausländischen Arbeitnehmer besetzen dürfen oder einen bestimmten ausländischen Bewerber einstellen dürfen, können Sie bei der Bundesanstalt für Arbeit eine sog. Sie wissen dann frühzeitig, ob Sie mit der Zustimmung der Behörde rechnen können. Ob Sie einen Asylsuchenden einstellen dürfen, hängt von seinem Aufenthaltsstatus ab.

Anerkannte Geflüchtete dürfen sofort und ohne Einschränkungen arbeiten. Er wird für bis zu 3 Jahren - mit Möglichkeit zur Verlängerung bzw. Asylsuchende, Asylbewerber und Geduldete dürfen Sie nur mit Genehmigung der Ausländerbehörde einstellen. Der Antrag bei der Ausländerbehörde muss vom Bewerber selbst gestellt werden. Er kann Sie auch dazu bevollmächtigen. Die Bundesanstalt für Arbeit prüft in der Regel die Arbeitsbedingungen, die Auswirkungen der Beschäftigung auf den Arbeitsmarkt und ob bevorrechtigte Bewerber zur Verfügung stehen.

Bestimmte Flüchtlinge dürfen grundsätzlich nicht arbeiten.





Links:
Risiken mit variablen Zinssätzen | Antikes Silber zum Verkauf online | Silverlight funktioniert nicht | Der Ausländerfilm Online-Untertitel |