Wie soll man am besten investieren?

Wenn man neu in der Welt der Vermögensverwaltung ist, stellt man sich immer wieder die Frage wie man sein Geld am besten investiert. Wenn man zu 20 verschiedenen Banken geht, bekommt man wahrscheinlich 20 verschiedene Empfehlungen.

Und wahrscheinlich schläfst du auch ruhiger, solltest du Kursschwankungen absolut nicht ausstehen können, wenn du nicht alles auf Aktien setzt — obwohl die Vergangenheit genügend Gründe dafür lieferen würde.

Der Hype um Bitcoin, Ethereum und andere Kryptowährungen ist groß!

Nur nutzt diese Erkenntnis wenig, wenn man hier und heute Geld anzulegen hat. Wohin also damit, wenn sichere Zinsen nicht mal die Inflation ausgleichen und Aktien so teuer sind, dass man fürchten.

Die Kurssteigerung wird dabei nicht berücksichtigt. Christian Kirchner schreibt dazu für die Capital: Daran kann sich nur kaum noch jemand erinnern, weil es in der jüngeren Vergangenheit zwischen den 60er- und Nuller-Jahren fast immer andersherum war. Gerade heute sind Dividenden deutlich attraktiver als Anleihen, da das Zinsniveau extrem niedrig ist. Aber auch im langfristigen Durchschnitt schlagen die Dividenden die Zinszahlungen der Anleihen.

Und dabei ist noch nicht einmal die positive Kursentwicklung der Aktien mit einberechnet. Vor allem eine Dividendenstrategie kann die erwartete Ausschüttung dabei noch erhöhen, wenn das dein Ziel ist. Kurzfristig schwanken Anleihen schwächer als die Kurse von Aktien. Die Rendite von Aktien war der Rendite der Anleihen fast immer deutlich überlegen. Ken Fisher habe ich bereits erwähnt. Er kritisiert vor allem den Mythos, dass Anleihen sicherer als Aktien seien.

Peter Lynch ist einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Mit Anleihen werden Sie Ihr Geld niemals verzehnfachen, es sei denn, dass Sie waghalsige Spekulationen mit Anleihen eingehen, deren Rückzahlung fraglich ist. Vor allem aus heutiger Sicht bewertet er diese ebenfalls kritisch, wie finanzen Sollten irgendwann die Zinsen wieder steigen, könnten Bond-Investoren sehr viel Geld verlieren, warnte Buffett.

Ich habe bewusst Daten verwendet, die weit zurückreichen, damit sie aussagekräftiger sind. Wenn wir Anleihen aus heutiger Sicht betrachten, sehen wir aber, dass sie noch unattraktiver sind. Die Umlaufrendite beschreibt die durchschnittliche Rendite der Bundesanleihen.

In der Vergangenheit waren Aktien also besser als Anleihen, obwohl Anleihen damals noch deutlich stärker waren als sie es heute sind. Wenn dein Anlagehorizont also nicht länger als 5 Jahre reicht, gehst du ein höheres Risiko ein, wenn du auf Aktien setzt. Dann können Anleihen eine gute Alternative darstellen. Ein anderer Aspekt ist die Beimischung von Anleihen zu Aktien, um das gesamte Risiko zu senken — so lautet die weitverbreitete wissenschaftliche Theorie.

Die Zahlen der Vergangenheit zeigen allerdings ein Bild, bei dem Aktien alleine oft sogar risikoärmer sind als ein gemischtes Depot. Je kurzfristiger der Anlagehorizont ist, desto eher solltest du über Anleihen in deinem Depot nachdenken. Und wahrscheinlich schläfst du auch ruhiger, solltest du Kursschwankungen absolut nicht ausstehen können, wenn du nicht alles auf Aktien setzt — obwohl die Vergangenheit genügend Gründe dafür lieferen würde.

Je mehr dieser anderen Risikofaktoren du aus dem Weg räumen kannst, desto höher kannst du auch deine Aktienquote wählen. Das wichtigste ist aber, dass du dich immer dabei wohlfühlst und ruhig schlafen kannst. Anleihen können in Krisenzeiten die Kursverluste etwas abschwächen. Wenn die Börsenkurse steigen — was sie überwiegend tun — sind Anleihen allerdings ein Klotz am Bein , der deine Rendite ausbremst. Aktien sind der Motor, die dein Auto zum Fahren bringen.

Anleihen sorgen dafür, dass du im Rückwärtsgang stets kontrolliert und nicht zu schnell fährst. Wenn du vorwärts fährst sind sie aber der Bremsklotz, der immer mitschleift und verhindert, dass du jemals mit Höchstgeschwindigkeit fahren wirst. Die rentabelste und risikoärmste Art anzulegen ist langfristig — und da liefern Aktien dir definitiv die beste Rendite. Aktien liefern dir die Höchstgeschwindigkeit. Unabhängig davon, ob nun Aktien oder Anleihen stärker schwanken: Wenn du dich auf Schwankungen einstellst und dir diese nichts ausmachen, wirst du bei Aktien mit einer höheren Rendite belohnt.

Aktien sind der Motor für eine gute Rendite — und ich möchte lieber ohne die Begrenzung der Anleihen fahren. Save my name, email, and website in this browser for the next time I comment. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare per E-Mail. Artikel, die dich ebenfalls interessieren könnten: Du wirst wahrscheinlich lachen, aber das wirtschaftliche Tief ist noch gar nicht erreicht. Was wir momentan erleben, ist eine "Scheinblüte" oder technische Gegenreaktion. Abwarten, wer da den Bach noch runtergeht.

Die Tamiflu Idee von meinem Vorredner ist nicht schlecht: So generell ist die Idee jetzt zu kaufen super, aber man sollte nicht sein ganzen Vermögen in die Aktien verspekulieren ;P , d.

Aber ja GM, auf garkeinen Fall kaufen, wird ein Reinfall werden. Eine Wirtschaftskrise ist wirklich ein guter zeitpunkt in aktien zu investieren.. Viele Regierungen kaufen diese Anti-Grippemittel um vorbereitet zu sein.

Ähnliche Fragen Soll ich es heute verkünden? In welche Aktie investieren? Soll ich heute beim Italiener essen? Was soll ich heute nur kochen? Was soll ich heute Abend essen? Wird gar nicht mehr über ESM, Bankenrettung etc.





Links:
Eibor-Rate | Kospi moneycontrol ein Diagramm | Forex-Chart Euro-Yen | Können Sie Prepaid-Visa online verwenden | Wie man in preisgünstige Indexfonds investiert | Hause r wertdiagramm | Inflationsrate und BIP-Wachstumsrate | Junk-Bond-Index mit hoher Rendite | Kostenlose Online-Drachensimulator-Spiele | Die internationalen Rohölpreise leben |