WAS BLEIBT


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Du hast diesen Artikel bereits bewertet. So werden schon 5-jährige in ein Leben in der Schuldknechtschaft verbannt. Bitte helfen Sie uns, die Seite aktuell zu halten und geben Sie uns ggfs. Mit einer rapide wachsenden Bevölkerung von derzeit 1,3 Milliarden Menschen und einem gleichzeitigen Durchschnittsalter von 23 Jahren, gestaltet Indien seine - und damit auch unsere - Zukunft.

Auswanderungsmotive


Dieses Mal wollte ich es besser machen und schon vorher wissen, wie die indischen Mitarbeiter ticken, in welchem kulturellen Umfeld sie leben und welche Umgangsformen wichtig sind. Das einwöchige Training hat mir viel gebracht. Was zum Beispiel sehr gut angekommen ist: Ich habe mich in Bangalore als Erstes mit allen Abteilungsleitern ausführlich über persönliche Dinge unterhalten.

Wie viele Kinder hast du? Bei deutschen Mitarbeitern stehen beim ersten Kontakt ja rein berufliche Dinge im Vordergrund, bei indischen Mitarbeitern kommt die Familie für viele an erster Stelle und spielt auch für den Berufsalltag eine wichtige Rolle.

Es ist zum Beispiel ganz üblich, dass man sich eine berufliche Auszeit von mehreren Monaten nimmt, um sein Kind etwa beim Abitur zu unterstützen. Einer meiner Mitarbeiter arbeitet aus diesem Grund jetzt vier Wochen von zu Hause aus. Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht. Die Arbeit wird genauso gut erledigt wie sonst auch. Bei Siemens Technology and Services bin ich mittlerweile für Mitarbeiter zuständig, nur zehn davon sind Deutsche.

Man muss nachweisen, dass diesen Job kein Inder machen kann und ein Mindesteinkommen von umgerechnet Im Alltag gibt es viele Kleinigkeiten, die anders laufen als in Deutschland. Ich fand zum Beispiel das Essen mit den Fingern am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber es hat auch seine Vorteile: Man verbrennt sich nie die Zunge und durch das Anfassen erlebt man das Essen auf einer weiteren sinnlichen Ebene.

Mittlerweile esse ich indische Speisen auch fast immer mit den Fingern. Kultur ist eben nie gut oder schlecht, sondern nur anders. Ebenfalls gewöhnungsbedürftig ist der Verkehr in Bangalore. Es gibt viele Staus, und rote Ampeln werden oft eher als Empfehlung gesehen.

Für die 20 Kilometer von zu Hause ins Büro brauche ich mindestens eine Dreiviertelstunde, was mich aber nicht stört. Ich nutze die Zeit für E-Mails und zum Telefonieren. Was ich in meinem Umfeld sehr schätze, ist die positive Grundhaltung.

In der Regel gehen die Menschen sehr pragmatisch an Aufgaben heran und packen zu. Erstaunlich ist die Tatsache, dass nur wenige Tempel Brahma zu Ehren erbaut wurden.

Die Kuh ist das heilige Tier der Hindus. Der Hinduis mus ist keine Religion der Bekehrung, da man zu ihr nicht konvertieren kann. Die meisten Sadhus sind jedoch ernsthaft bei der Sache und verinnerlicht auf ihrer Suche nach der angestrebten neuen Welt. Und vieles erinnert noch heute an historische Begebenheiten aus der Entstehungsgeschichte des Buddhismus. Genaugenommen ist der Buddhismus keine Religion, da nicht alles auf einen Gott ausgerichtet ist. Vielmehr ist der Buddhismus eine philosophische Lehre und ein Moralkodex.

In diesem Stadium seien alle Begehren verschwunde n, und man sei frei von allem Irrglauben. Der Weg durch diesen Kreislauf ist das karma und nicht einfach Schicksal. Heute stellen aber sogar Theravada-Buddhisten Buddhabilder her. Ihr Einfluss verbreitet sich vom Mittelmeerraum bis Indien. Da ihm der Sinn seines Lebens offenbart wurde, begann er mit der Verdammung der Anbetung von Mekka, das damals Zentrum aller Moslems war.

Allerdings wird Jesus nicht als Sohn Gottes anerkannt. Der Islam ist mehr als nur eine Religion. Die Ausdehnung nach Osten dauerte allerdings mehrere Jahrhunderte.

Auch Ali fiel einem Meuchelmord zum Opfer Obwohl der Islam lange Zeit Indien kontrollierte, gelang es ihm doch nicht, in die Gemeinschaft der Hindus oder gar in die Religion des Hindusimus einzudringen. Ein Eintritt in die Welt des Islam ist leicht zu vollziehen. Das erstrebenswerte Ziel eines jeden Moslems ist eine Pilgerreise nach Mekka und dadurch ein Hadschi Mekkapilger zu werden.

Nur vereinzelt findet man sie auch in anderen Teilen Indiens. Wegen des Verbotes, sich je die Haare zu schneiden, tragen die Sikhs diese zu einem Knoten zusammengeschlungen und aufgesteckt sowie unter einem Turban verborgen.

Denn sie wollten nicht wegen ihres Lendentuches Dhoti straucheln und auch nicht ohne Waffe gefangengenommen werden. Eigentlich beabsichtigte er, eine Religion zu schaffen, die sich aus Merkmalen des Hinduismus und des Islam zusammensetzt und ein bildfreier Monotheismus werden sollte. Sie treffen sich zu heiligen Zeremonien in ihren Tempeln Gurdwaras und taufen ihre Kinder erst in einem Alter, von dem sie annehmen, dass die Kinder die Religion und die Taufzeremonie auch verstehen.

Die Toten werden verbrannt, nur Asketen werden sitzend begraben. Das heilige Buch des Sikhs ist das Granth Sahib. Es war ein verzweifelter Versuch, die Sikhs von der Verfolgung zu befreien, unter der sie damals litten.

Die Wirtschaft Indiens beruht heute noch auf Kleinbetrieben. Da die Löhne niedrig sind, wächst die Industrie schnell. In der südindischen Stadt Bangalore ist ein Elektronikzentrum entstanden und viele internationale Unternehmen haben hier Betriebe.

Indien exportiert auch Maschinen, geschnittene Diamanten, Textilien und Chemikalien. Das Land kann sich weitgehend selbst ernähren. Deshalb wurden viele Wälder gefällt. Das indische Schienennetz ist Darauf werden 2 Drittel der Fracht und etwa 3 Mrd.

Nur die Hälfte des 2. Viele Inder fahren in überfüllten Bussen zur Arbeit.





Links:
Florida Immobilienlizenz Online-Kurs Bewertungen | Die Charts jetzt | Wofür ist die Londoner Börse? | 1934 d Silberzertifikat 5-Dollar-Schein |