Wer erstellt ein EUR1?


Dann nehme ich an, dass ihr bereits über etwas Erfahrung im Bereich der Glücksspiele habt und auch schon den ein oder anderen Online Anbieter ausprobiert habt — mit diesen aber nur noch nicht wirklich zufrieden wart. Müssen sie es denn immer mit Leidenschaft machen, um seriös zu sein? Testen Sie sich selbst!

2. Umtausch


Das Outlet-Dorf in münsterländischer Optik befindet sich auf einem alten Fabrikgelände und wurde teilweise in die alten Gebäude integriert. Hier hat man noch tatsächlich einen Fabrikverkauf. Die vor Ort vertretenen Marken sind wirklich zahlreich und decken wie üblich den gesamten Modebereich weit ab. Daneben ist das Schmuck- und Uhrenangebot sehr ansehnlich. Hier gibt es Schnäppchen-Deals mit See- und Alpenpanorama. So bestechend wie die Aussicht ist das Outlet-Sortiment nicht ganz.

Die Schweizer freuen sich gleich doppelt: Starker Franken und niedrige Outlet-Preise machen das Schnäppchenglück perfekt. Günstig Einkaufen lässt sich nicht nur bei Konsumartikeln, sondern auch im Marketing.

Doch war es eine gute Idee, einen Affen als Werbefigur zu wählen? Der Schimpanse, der mit Hemd, Krawatte und Brille für den schwäbischen Bekleidungshersteller Trigema wirbt, polarisiert. Der ursprünglich für ein anderes Unternehmen gedrehte Spot war für wenig Geld zu haben. Seinen Zweck erfüllt er ohnehin. Der Affe und Trigema sind vielen ein Begriff. Auch wegen der Fernsehwerbung.

Beim Vertrieb verfolgt Trigema ebenfalls eine Strategie ohne viel unnötige Ausgaben. Hier gibt es Mode zu Fabrikverkaufspreisen. Outlet, Fabrikverkauf, Resterampe, Einkaufsparadies. Viele Begriffe bezeichnen Schnäppchenläden für den besonders günstigen Einkauf.

Zugrunde liegt ein einfacher Umstand: Die Hersteller haben zu viel Ware und diese soll an den Mann und die Frau gebracht werden. Volle Lager gibt es aus unterschiedlichen Gründen. Doch immer der Reihe nach. Ursprünglich wurde in Fabrikverkäufen mangelhafte Ware an Firmenmitarbeiter verkauft. Die Idee hierzu stammt aus den USA. Kleine Einnahmen sind besser als gar keine. Den Kunden bot sich so die Möglichkeit, gute Produkte mit geringen oder gar keinen Einschränkungen in der Qualität günstig zu kaufen.

Die Bluse, das Kleid oder die Schuhe aus dem Vorjahr sind vielleicht nicht mehr modisch der letzte Schrei. Lange Zeit erfolgte in Deutschland diese Art des Verkaufs direkt an der Produktionsstätte in schlichten Hallen und einfachen Verkaufsräumen. Lagerverkauf statt edler Boutique. Diese Entwicklung stand im Zusammenhang mit den Einkaufszentren. Solche entstanden ab den er-Jahren auf der grünen Wiese vor den Städten.

Was lag daher näher, als dieses Konzept auf den Werksverkauf zu übertragen? Der Plan ging auf. Jeans und Schuhe massenhaft als Super-Deals. Der war dann Schnäppchenjagd für Harte. Ansonsten fuhr man in Deutschland weiter brav zum Fabrikverkauf, kaufte im Handel vor Ort oder aufgrund des Preises eben gar nicht. Mit Glück brachten die Urlauber einem was vom Shopping mit.

Sicher, es dauert immer, bis eine gute Idee den Sprung über den Atlantik zu uns schafft. Outlets in Deutschland bremsten auch planungsrechtliche Umstände die Entstehung von derartigen Schnäppchen-Centern.

Seit den er-Jahren wird die Ansiedlung von Einzelhändlern durch die staatliche Raum- oder Regionalplanung geregelt. Gewerblicher Wildwuchs soll so verhindert werden. Der Shopping-Tempel auf der grünen Wiese war nicht erwünscht. Die Raumplanung machte auch die Ansiedlung von Outlet Centern nahezu unmöglich.

Dazu kam noch der Widerstand angrenzender Ortschaften in der Planungsphase. Diese befürchteten negative Auswirkungen für den lokalen Einzelhandel in ihren Gemeinden. Solche Debatten beherrschen auch heute noch die Entstehung neuer Fabrikverkaufszentren. Die Deutschen sind im Schnäppchenfieber. Die Käufer in Deutschland sind markenbewusst. Von der Nordsee bis zu den Alpen, von der Hauptstadt bis in die tiefste Provinz.

Nicht nur für das herkömmliche Geschäft mit Produktionsüberschüssen und Waren mit kleinen Fehlern sind Outlets praktisch. Auch die Entwicklungen in der digitalen Welt spiegeln sich dort wider. Der Fabrikverkauf profitiert vom Online-Geschäft. Was zunächst widersprüchlich klingt, hat einen einfachen Hintergrund. Vieles wird heute online bestellt.

Im schnelllebigen Modegeschäft kann die Retour-Ware oft nicht rechtzeitig an neue Kunden verkauft werden. Bis die zurückgesendete Ware wieder für den Verkauf aufbereitet ist, steht die neue Kollektion bereit. Jetzt haben die Hersteller über Outlets einen zuverlässigen und bewährten Verkaufskanal.

Die Schnäppchenhatz in Outlets ist mehr als reines Einkaufen. Das Werksverkauf-Shopping gleicht einem Abenteuer. Schnäppchen suchen und Schnäppchen finden ist dabei nur ein Aspekt. Es ist weniger das Tüten schleppen als mehr ein Event. Das haben auch die Centerbetreiber und Hersteller erkannt und reagiert.

Boten Fabrikverkäufe bis vor wenigen Jahren die Sales-Ware in einfacher, oft trostloser Fabrikhallen-Atmosphäre an, sind heutige Direktverkaufsgeschäfte oft attraktiv eingerichtete Boutiquen. Auch darüber hinaus wollen die Edeldiscount-Anlagen ein Erlebnis für die Besucher sein.

Man möchte die Kunden möglichst lange auf dem Gelände halten. Kritiker nennen es eine Scheinwelt. Dekorative Kulisse und preiswerte Deals sind lange nicht alles. Auch ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm wird den Kunden geboten.

Das Outlet Center soll zumindest für einen Tag der Mittelpunkt sein. Es geht um das vielbeschworene Einkaufserlebnis. Das ganze Jahr über. Dieser Hinweis auf Sonderverkäufe ist kaum noch ernst zu nehmen.

Outlets in Deutschland werden dagegen von den Kunden nach wie vor sehr positiv gesehen. Die Assoziation mit günstigen Preisen, guten Deals und Schnäppchen funktioniert. Doch was bedeuten diese Bezeichnungen genau? Und was ist eigentlich mit Händlern von Sonderposten? Der Wahnsinns-Deal für den schicken Anzug, auf den man schon lange ein Auge geworfen hat, ist eher unwahrscheinlich.

So macht Fortuna den Discount-Erfolg manchmal schwer. Das ist dann halt ein anderes Modell. Doch die Schnäppchen-Welt ist wieder in Ordnung. Für Vorjahresmodelle, Restposten oder Ware mit leichten Fehlern lässt sich ohnehin kein voller Preis mehr abrufen. Natürlich bekommt der Hersteller so die eigenen Lager leer, ohne die Produkte entsorgen zu müssen. Ein Outlet ist eine weitere Direktverkaufsart des Herstellers. Anders als beim Fabrikverkauf befinden sich Geschäfte nicht am eigentlichen Herstellungsort.

Ganz so beliebig ist die Auswahl eines entsprechenden Standorts daher nicht mehr. Typische Outletware wird nicht nur von den Herstellern direkt vertrieben. Auch Wiederverkäufer betreiben Shops unter eigenem Namen, in denen Auslaufmodelle, Lagerbestände und Überschussware verkauft werden. Hier findet der Kunde ebenfalls vergünstigte Preise. Ein richtiges Outlet sind solche Händler jedoch nicht. Die Hersteller vertreiben über die unabhängigen Wiederverkäufer auch speziell für diese Läden produzierte Ware.

Das bekannteste in Deutschland aktive Unternehmen ist die T. Es war nur eine Frage der Zeit, bis findige Unternehmer auf die Idee kamen, mehr aus ihren Fabrikverkäufen herauszuholen. So kopierte und verfeinerte man das Konzept von Einkaufszentren. Outlets wurden zu Fabrikverkaufszentren zusammengelegt. Die Anlagen werden von einem Betreiber errichtet und verwaltet. Hersteller mieten sich dort mit ihren Shops ein.

Für den Kunden machen mehrere Werksverkaufshops den Besuch deutlich attraktiver. Es gibt einfach mehr Auswahl. So lässt sich auch Laufkundschaft und Spontankäufer erreichen, welche sonst nicht extra zum Fabrikverkauf gefahren wäre.

In deutschen Outlet Centern finden sich bis zu 50 Stores unter einem Dach. Auch die Sportartikelmarken Nike und Adidas sind stark vertreten. Neben Bekleidung finden sich auch Stores aus anderen Bereichen. Aus Städten hält man sich in der Regel fern. Grundstücke auf der grünen Wiese sind preiswerter.

Leichte Erreichbarkeit ist hingegen wichtig. Gerne liegen Designer Outlets daher an Autobahnen. Oder mit dem Bus: Organisierte Shopping-Touren mit Reisegruppen gehören zum täglichen Bild. Erkennst du den Widerspruch? Aber vielen Dank für deinen Hinweis. Da muss ich mir doch noch mal überlegen mein Intro-Video neu aufzunehmen ;. Ich denke, nicht allzu viele.

Es ist wie im richtigen Leben: Es gibt immer mehr Planer, Architekten, Statiker usw. Dennoch sollte man nicht alle Internet-Marketer pauschal verurteilen. Denn man kann von ihnen Anregungen erhalten, wie man sein Webbusiness erfolgreich aufbaut.

Wichtig ist, dass die Kosten in einem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen. Habe mich gerade bei Alex Bellon für das kostenlose 7-Tage-Seminar angemeldet und werde schauen, was er zu bieten hat. Ich habe schon viele Ebooks von diesen selbsternannten Internetgurus gekauft, gelesen und durchgearbeitet aber leider bin ich da nicht wirklich weitergekommen. Vieles was da steht stimmt und habe ich selbst an eigener haut gespürt.

Ich versuche schon seit vielen Jahren Geld im Internet zu verdienen und habe alle möglichen Reporte, Videokurs ein Ebooks ja sogar mal ein Privatcoaching für teures Geld gekauft aber als es daran ging mir zu helfen kamen nur dumme Sprüche. Ich habe immer wieder erlebt das die Kohle pünktlich abgezogen wird aber die Lektionen noch in Arbeit sind und man zahlt kräftig aber es wird kein Geld verdient ja man bekommt nicht einmal die Kosten gedeckt.

Wär mal schön endlcih einen Kurs zu finden der einem zeigt wie man langfristig gesehen Geld im Internet verdienen kann mit Arbeit natürlich. Jetzt habt ihr mich auf den Videokurs von Alex Bellon neugierig gemacht und ich würde es gerne testen aber die Seite und der Blog sind nicht aufrufbar. Danke, das musste mal raus — sehr lesenswerter Artikel.

Sie vermarkten das Marketing. Wieder einmal ein sehr guter Artikel von Dir. Du bringst die Sache sehr gut auf dem Punkt. Lass Dich nicht von diesen Abzockern einschüchtern!

Fühlt Ihr euch gut damit, eure Dienstleistungen ahnungslosen Firmen aufzuschwatzen? Wer sich als Unternehmer abhängig macht von Google etc. Das einzige stabile Fundament ist eine eigene E-Mail Liste.

Und alle Leute, die oben in den Videos gezeigt werden, haben es verstanden, mittels E-Mail Marketing ihr Geschäft aufzubauen. Mir ist klar dass ein SEO nichts von E-Mail Marketing versteht … muss er auch nicht… Aber die Leute zu verurteilen, die auf diese Strategie setzen finde ich total daneben. Marc mann merkt das Du noch nie eine Seite auf Platz 1 hattest, um zu wissen wie es sich anfühlt jeden Monat 5. Hau eine E-Mail an 1.

Million Empfänger raus und schau Dir an was abgeht.. E-Mail Marketing ist ein bischen was anderes als nur eine 1 Mio. Email Liste zu haben. Man merkt dass du davon keine Ahnung hast. Ich hoffe nur, dass du deine Euro These keinem Unternehmer aufschwatzt.

Zugegeben, Geld verdienen im Internet erfordert einige Zeit, um sich einen Verdienst aufzubauen aber mit einer eigenen Homepage ist das durchaus möglich wenn man seinen Lesern einen gewissen Mehrwert bietet.

Teilnahme an seriösen Gewinnspielen ich nehme beispielsweise seit ca. Vielleicht war das Glück, ich bin aber sicher, dass ich in Zukunft nochmal das ein oder andere gewinnen werde. Dafür gibt es zu Beginn bereits 30 Euro beispielsweise auf domainboosting wobei man bei einem Artikel gerade mal eine Stunde Aufwand hat wenn man sich in dem Themenbereich auskennt.

Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen…. Nach und nach lernt man aber sehr viel dazu und baut sein Einkommen nach und nach auf. Geduld und Durchhaltevermögen sind hier halt das A und O aber es funktioniert und das kann jeder. Abgesehen von dem sonst eher einfachen Kommentar steckt eine interessante Aussage darin, die ich schon oft gehört habe.

Das wäre durchaus mal eine These für eine angeregte Diskussion, nämlich:. Ich kann die These — die ich auch von Kollegen und Mitstreitern schon gehört habe — gut nachvollziehen, da man einseitig von Google abhängig ist. Andererseits fehlt mir ein wenig die Alternative, e-Mail-Marketing mag ein Geschäftsbereich sein, ist aber sicher nur für wenige Themengebiete geeignet. Was es für Alternativen gibt? Eigentlich wäre die Masche auch für Unerfahrene sehr einfach zu durchschauen: Wer die eigene Gier einen Augenblick lang ausblendet, sieht sofort, dass all die Versprechungen komplett unlogisch sind.

Den Artikel finde ich super, doch spannender finde ich die Kommentatoren und die Dynamik die daraus entsteht. Alex macht einen tollen Job habe mich gewundert , wie sein Video bei dir landen konnte… einfach mal recherchieren und die echten Abzocker entlarven ;-. Blind in Wald schiessen und hoffen ich treffe, ist nicht sehr professionell;- Finde es immer wieder spannend wie dann Menschen als Trittbrettfahrer aufsprinegn und nach dem Haken suchen und sich nicht selber im Spieglein anschauen können um zu erkenne wo der Haken ist ;-.

Thema ist gut und ich wurde auch schon ein Opfer ;- , habe ich unter Lehrgeld verbucht…. Fragt sich nur, wie man so eine Liste aufbauen kann, ohne gleichzeitig auch Qualität zu liefern?! Also man sollte sich überlegen, ob man dort nicht den falschen einfügt…. Gut das Du das versuchst einem zu erklären, der sich besser als jeder andere hier mit Videos auskennt.

Die Videos sind bei youTube öffentlich verfügbar, es liegt also keine Urheberrechtsverletzung meinerseits vor. Ein Problem könnte ich dann bekommen, wenn die Ersteller der Videos selber Urheberrechtsverletzungen vorgenommen hätten wovon ich bei der Ansicht nicht ausgehe. Ja der Nathanael… hauptsache erstmal wieder einen dummen Spruch abgeben bevor man sich richtig informiert. Aber das kennt man von Dir ja schon aus anderen Blogs. Dies ist aber zumindest für mich nicht herauszulesen.

Am Ende gehören immer 2 Seiten dazu, der eine der Geld will für seine Infos und der andere, der es gibt! Grundsätzlich gute Idee darüber zu schreiben aber da fehlt mir der investigative Journalismus. Aber naja, alle Holländer essen Käse und jeder der übers Geld verdienen im Internet schreibt ist ein Betrüger. Sorry, aber so biste klar aus meinem RSS Feedreader geflogen. Die habe ich hier natürlich nicht erwähnt. Guter Artikel, hoffe er hilft dabei, den Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber wenn genug auf die jeweilige Masche hereingefallen sind, so werden mit Sicherheit Gesetze erlassen, die den Markt regeln. Je mehr sich dieser Markt ausbreitet, desto mehr wird reglementiert. Was auch immer Private-Netzworks sein mögen. Adcent kann man doch bei den meisten Themen vergessen. Ich habe damit nur sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Aber mit Affiliate-Marketing hast du trotzdem wohl recht. Je nach Thema kann man das gleich bleiben lassen.

Ich hatte vor Jahren mal ein Shopping-Portal für Fahrräder. Massig Besucher, aber kein Verkauf. Und noch viele andere Themen. Man kann nur hoffen, dass dies auch viele Anfänger lesen, denn genau diese sind es welche auf solche Methoden reinfallen. Davon gibt es Millionen, aber nur die wenigsten suchen im Internet nach Möglichkeiten, die meisten rennen jede Woche zur Lotto-Verkaufsstelle. Aber das Internet ist ein Medium und ich frage euch, wo gibt es die unehrlichen Leute offline nicht? Erst vor Kurzem wurde ich von einer Betrügerfirma angerufen und es wurde behauptet, ich hätte die Teilnahme bei einem Spiel nicht rechtzeitig gekündigt und deshalb müsste ich ein Abo bezahlen.

Ich falle auf so einen Mist nicht herein, aber viele tausend andere tun es. Aber merkwürdigerweise rennt jeder hin. Eine Aufklärungskampagne hierüber würde sehr viel mehr Menschen helfen. Seit den 80ern ist es gerichtlich erlaubt, Lebensversicherungen als legalen Betrug zu bezeichnen. Trotzdem gibt es in Deutschland 90 Mill. Wie auch im Offline Leben täglich unzählige Angebote an uns vorbei rauschen mit der Versprechung im Schlaf problemlos Geld zu verdienen, gibt es die natürlich auch zuhauf im Web.

Leider ist es nun mal so, dass die Menschen immer wieder auf derart dubiose Machenschaften reinfallen, genau aus diesem Grund sollten wir alle diesen Artikel pushen und verbreiten, nicht nur in unserem Umfeld darüber diskutieren. Hoffe nur das er auf Platz 1 kommt und Leuten die sich mit der Materie nicht so dolle auskennen die Augen geöffnet werden. Unterbinden werden sich solche miesen Geschäfte wahrscheinlich nicht können und falls es doch mal soweit ist finden solche Typen immer wieder einen weg arme Leute noch ärmer zu machen.

Man sollte sich auch noch die Videovorschläge ansehen da sind paa Hammer Videos bei, da kommt man ausm lachen nich mehr raus ;P. Martin, echt clever gemacht: Einen Artikel schreiben, der allesamt einfach mal anprangert und sich selbst dabei einen Linkbait liefern!

Zum Thema Diffamierung und Anpgrangern kann ich mich nur wiederholen: Es gibt Gesetze in Deutschland! Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht.. Ich habe lediglich geschrieben, worüber sich sehr viele in der Branche ärgern.

Falls ich irgendwo ein Gesetz übertreten haben sollte, bitte ich um einen konkreten Hinweis. Kann ja wohl nicht sein, dass man das Thema nicht öffentlich ansprechen darf, so wie es sich einige wünschen.

Vincenzina… zu Recht prangert er alle an, weil alle den gleiche Quatsch erzählen. Wo ist das Problem? Das ist mehr als lächerlich. Weil er seine Meinung gesagt hat? Martin beruft sich doch nur auf Tatsachen. Videos die im Netz öffentlich zugänglich sind. Das sind absolute Kaffeefahrten Mentalitäten. Die Heizdecke die es für 20 Euro im Einkauf gibt wird für 2.

Genauso wollen Internetmarketer mit absolut übertriebenen Ausssagen Geschäft machen. Zeig mir bitte eine Seite wo eine Marketer a nicht übertreibt und b detaliert offen legt was sein Produkt kostet und welche Kosten für den Endverbraucher entstehen. Ich habe den Artikel mal verlinkt, weil er beim groben Überfliegen tatsächlich einige hilfreiche Informationen zu bieten scheint.

Danke für den Hinweis. Hier liegt ein kleines Missverständnis vor — Wir übersetzen die englischen Artikel von Steve Pavlina. Die englische Website wirft soviel ab, da es dort auch Millionen von Visits gibt. Steht aber auch am Anfang des Artikels, dass die Zahlen sich auf die. Ich sage ja nicht, dass alles seriös ist. Aber ich halte es für falsch, alle anzuprangern und alle über einen Kamm zu scheren.

Übertreiben die denn nicht alle in Ihrer Werbung? Wecken die denn nicht auch Träume und Hoffnungen??? Irgendwie krieg ich das Gefühl nicht los, dass hier manche nicht wissen, wie man Werbung bzw.

Ich finde es generell nicht schön, wenn jemand andere Unternehmer anprangert, ohne eigene Erfahrungen gemacht zu haben. Das erweckt immer wieder den Anschein von Neid und Missgunst. Hier in diesem Fall von Martin sieht es für mich wie ein Linkbait aus.

Nicht zuletzt ausgelöst durch das Penguin Update von Google! Jetzt wird alles versucht, um sich viele Links zu holen und Besucher auf die Seite zu ziehen! Liebe Vincenzina, und diese Worte von dir — wie immer! Die bei jedem Artikel, der eine hohe Aufmerksamkeit und damit Reichweite erreicht, mehrmals kommentiert und dann natürlich ihren Namen mit ihren verschiedenen Seiten verlinkt! Und wehe, jemand ist mal nicht ganz deiner Meinung, der wird von dir einfach öffentlich angeprangert.

Martin, dass es im Internet haufenweise Betrüger gibt, sollte eigentlich jedem klar sein. Warum sollte ein Betrüger das Internet nicht nutzen? Aufklärung ist gut, aber du scherst hier alles über einen Kamm und dazu bringst du noch junge Leute in Verruf, die sich ein seriöses nehme ich mal an Business aufbauen wollen. Was mich weiter stört, ist das permanente Geschrei nach Verboten.

Was wollt ihr denn sonst noch alles regelementieren? Soll der letzte freie Raum zensiert werden? Was soll das bringen? Beispielsweise sind Waffen verboten und trotzdem hat jeder eine, der Verbrechen ausüben will. Schutz für faule Leute, die ohne Arbeit ganz schnell reich werden wollen?

Im Prinzip wollen die doch genau dasselbe wie ihre Abzocker, nur dass letztere cleverer sind. Nach meiner Weiterbildung zum Wirtschaftsinformatiker habe ich auch recherchiert, wie man im Internet Geld verdienen kann. Nicht um reich zu werden, aber erfolgreich allemal. Erzähl du mir, dass du nicht erfolgreich sein möchtest. Aber der Aufwand ist immens, da braucht man wirklich mehrere Jahre. Vermutlich wäre ich viel schneller ans Ziel gekommen, wenn ich das Risiko eingegangen wäre, ein paar Hunderter an Abzocker zu verlieren.

Denn — Gott sei Dank — es gibt eben nicht nur Betrüger. Ich habe zB ein Ebook über Ebook-Schreiben gekauft. Das war ein zweistelliger Betrag und mit dieser Anleitung habe ich problemlos ein eigenes Ebook erstellt. Das ich zwar an Interessenten verschenke, aber egal. Der ist sowas von proppe voll und sein Geld wirklich wert.

BTW, meine Weiterbildung hat mich 2 Jahre und etwa Bildung ist also nicht billig. Wenn einer nach einer Ausbildung keine Stelle findet, ist die Schule dann auch Abzocke? Hatten wir das nicht alles schon mal? Ich denke da an manche Versicherungsprojekte, Tupperware, Heizdecken, Aktien …. Der Kurs, den ich gekauft habe, hat einen Umfang von ca.

Eine vollständige Recherche für kostenlose Infos wäre nach meiner Erfahrung vielleicht eine Woche gewesen, möglicherweise auch mehr. Erfolgsgarantie habe ich in beiden Fällen nicht. Auch ich habe viel Geld an manche Abzocker verloren, aber auch viel Wissen durch seriöse Unternehmer gewonnen!

Ich prüfe vorher alles, denn auch ich hab genug Erfahrung gemacht. Es ist doch wie im wahren Leben auch: Wie dem auch sei: Ich bin generell positiv eingestellt und lasse mir nichts von negativ bessessenen Leuten verbieten und erst recht nicht kaputt machen!!! Schaut euch mal die wirklich erfolgreichen Unternehmer der Welt an. Sind die alle so negativ eingestellt oder haben die es deshalb so weit gebracht, weil sie offen und generell positiv eingestellt sind????

Ohne fehlende Namen nicht zu verstehen. Ich sage nichts anderes als Du: Und zwar möglichst, bevor man auf Abzocker reinfällt. Lasst Euch von Hoffnungen und Träumen, die geweckt werden, nicht blenden.

Und wenn kostenlos draufsteht, sollte man sofort die Finger davon lassen, wenn im nächsten Schritt gesagt wird, dass es doch, wenn auch nur sehr wenig, kostet. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass eine sich nach oben schraubende Preisspirale folgt, bei der man dann glaubt mitmachen zu müssen, weil man sonst alles bisher investierte verloren hätte.

Sorry, aber wer sich so emotional einbringt und verschiedene URLs verlinkt, muss auch damit rechnen, dass man sich die Projekte mal genauer anschaut. Sorry, aber das hätte ich oben auch als Beispiel einbinden können. Hier kann sich jeder ein Bild davon machen: Ok, dann wird das Kind niemals Fahrrad fahren lernen!!

Verbietet ihm alles, dann wird es niemals aufblühen geschweige denn sich weiter entwickeln!! Ich wünsche euch noch einen schönen Tag! Wo wird Geld verbrannt? Das ist wie an der Börse. Da wird auch kein Geld verbrannt. Es schmelzen höchstens Buchgewinne und Geld wird umverteilt. Da wird auch oft Geld und Zeit verschwendet. Warum den immer alles verbieten? Wie bei den Sozialisten … was nicht gefällt oder wovor man Angst hat nämlich der Wahrheit wollen die immer verbieten.

Warum soll man immer die BRD-Bürger vor allem möglichen schützen müssen. Vielleicht schalten dann viele mal wieder ihr Hirn ein, wenn sie oft genug Geld verloren haben. Wie wäre es mit Zalando verbieten, weil die auf Billig-Image machen, aber es nicht sind? Ich habe gestern 2 Nike Schuhpaare bei XY für ca. Hätte bei Zalando 50 Euro mehr gekostet.

Und Amazon auch gleich verbieten. Ich habe noch nichts gefunden, was wo anders nicht preiswerter gewesen wäre. Ich krieg die Motten! Martin, dies ist wie so oft ein Volltreffer, wundere mich, dass dieser unseriöse Haufen und seine Methoden nicht vermehrt öffentlich beleuchtet werden.

Neutral natürlich, jeder soll sich sein Bild machen und mann kann nur hoffen, dass ein wenig gesunder Menschenverstand ausreicht, um zu einem eindeutigen Urteil zu gelangen. Wer derart unter Realitätsverlust zu leiden scheint und zur Selbstreflktion nicht in der lage ist, sich hier noch im Brustton der Überzeugung selbst lächerlich macht, ist zu bemittleiden.

Wer sich logischer Argumentation entzieht, von Scheuklappen beengt, erhebliche Finanzielle Mittel investiert für Wissen , das mit fundierter Recherche sich jeder selbst aneignen kann um unrealistischen Versprechungen zu entlarven, muss in diesem Weg wohl sein Glück suchen. Es sei gestattet darauf hinzuweisen. Die Überschrift passt leider nicht. Sie ist zu pauschal. Aber deswegen haben wir hier vielleicht überhaupt diese interessante Diskussion ;-.

Auch diese unseriösen nicht. Solange das legal ist, kann man eh nichts machen. Man darf und sollte darauf aufmerksam machen, dass das Internetgeschäft nicht im Cabrio beginnt und gerade der Anfänger, der vor lauter Bäumenden Wald nicht sehen kann, vorsichtig gegenüber Bauernfängerei sein sollte. Und wenn das von der Seite der Internet-Erfahrenen, wie Martin einer ist, unterstützt wird, dann ist das richtig. Danke, Wolfgang für den Hinweis. Natürlich gibt es viele gute und seriöse Möglichkeiten, im Internet Geld zu verdienen.

Mein Artikel zielt darauf ab, diejenigen, die eben keine Ahnung davon haben, davor zu warnen, sich Traumfängern hinzugeben. Wer seinen Job verloren hat, oder aus gesundheitlichen Gründen einen anderen Job sucht, oder warum auch immer, läuft Gefahr, einen falschen Einstieg zu finden. Hier ein tolles Video wie man zum Internet-Brazillionär wird das soll das vielfache von Millionär sein!

Danke für die Erwähnung Melinda ;- Ich war schon richtig enttäuscht, dass ich als Internet Brazillionär hier nicht aufgeführt wurde ;-. Man müsste eigentlich mal einen vollständigen Launch in der Art durchziehen… Und dann ein Internet Marketing Comedy Magazin herausgeben….

Dass Geld verdienen mit Aufwand verbunden ist, dass kostenlos keine Strategie ist, sondern Marketing immer ein Verhältnis zwischem Käufer und Verkäufer birgt? Ich glaube, ich sehe den Punkt nicht. Allerdings gebe ich Dir natürlich recht, Martin. Ich selbst scheue mich auch, auf dieses Marketergewäsch zu setzen und Halbwissen an Suchende zu verticken. Das gefällt mir einfach nicht.

Allerdings glaube ich, dass hierbei differenziert werden muss. Wenn ich mich nicht täusche, steht dort allerdings sehr viel Inhalt mit Mehrwert drin. Mach es so wie ich, überzeuge Leute, dass Du ihnen sagen kannst, überzeuge Leute — mehr nicht! Das erinnert an eine Zeitungsanzeige in den Staaten, das ist zwar schon lange, lange her, weist aber letzten Endes die Grundzüge des heutigen Marketings auf:.

Abertausende Leser kamen der Bitte nach, denn ein Dollar ist wahrlich nicht die Welt! Letzten Endes schrieb der Gute zurück, dass es nur notwendig sei, um wirklich reich zu werden, Tausende von Menschen zu mobilisieren, Dir einen Kleinstbetrag einen Dollar zu senden. Und es gibt Leute, die sogar Träume wahr machen! Letztlich bleibt immer die Frage: Welchem Systems man sich prostituiert. Oder man schafft sich ein eigenes! Die Snake-Oil-Dealer leben wenigstens in Freiheit! Muss jeder mit seinem Karma verantworten wenn er dran glaubt.

Ein Ponzi-Scheme kann ich in dem Markt nicht sehen, auch wenn es schwarze Schafe gibt, die Abschlüsse überoptimieren wollen. Aber was machen dann AWD oder andere Versicherungsfuzzis? Selbst die Postbank-Trullas, wollen oder besser müssen mir jedesmal am Counter ihre Produkte verkaufen! Was ich extrem schäbig finde, diese aufgezwungene Verkäufermasche! Was Preisabsprachen, Maillisten-Aussatsuch etc. Sieh es als kollektive Bewussteseinbildung gegenüber der Existenz von Snake-Oil.

Ausnahmen gibt es, wie Dein YT-Erfolg bewies! Kann für manchen ein Einstieg in die Materie sein …! Soviel Falschheit erlebt man ja nicht alle Tage. Da wird ein junger Unternehmer, der zeigt, wie er Euro im Monat verdient hat, in die Reihe der Abzocker gestellt und selber …: Das ist nicht nur krass, das ist eine bodenlose Frechheit, Martin. Ehrlich, ich bin jetzt stinkesauer!

Ich habe hier ganz bewusst nicht auf die Artikel verlinkt, in denen ich beschreibe, mit welchen Methoden ich Geld verdient habe alles exemplarische Fallstudien, frei zugänglich für jedermann, immer mit dem Hinweis, dass es Jahre gedauert hat, bis ich in der Situation war, das umzusetzen. Es soll nicht der Eindruck entstehen, als wenn ich nur mein eigenes Zeugs promoten würde.

Ich wiederhole es hier gerne nochmal: Darum geht es in diesem Artikel aber nicht. Es geht darum, als Anfänger nicht auf oberflächliche Versprechungen hereinzufallen. Für diejenigen, die jetzt nicht wissen, worum es geht: Da ist zum einen der Blog selber, dessen Einnahmen ich von Zeit zu zeit offen lege.

Roland, es ist doch immer dasselbe! Siehe auch … [ Anm.: Bitte keine persönlichen Fehden hier im Blog. Das hat hier nichts verloren. Eines möchte ich noch loswerden… ich finde es sehr traurig, wie es langsam zur Mode wird, andere Unternehmer öffentlich anzuprangern und Hetzkampagnen zu starten.

Vielleicht sollte der ein oder andere wissen, dass solche Methoden auch nach hinten losgehen können und man sich rechtlich ganz schön ins eigene Fleisch schneiden kann. Meine Erfahrung dazu habe ich hier niedergeschrieben und die Staatsanwaltschaft hat in diesem Fall gegen Hetzkampagnen entschieden: Ich möchte einfach nur dass ihr wisst, was hier wirklich Sache ist und dass nicht alles i. Eine Berufsgruppe die das Geld ihrer Kunden verbrennt. Natürlich nicht, aber immer öffter. Ja, Werbeageturen passen auch sehr gut in diese Beruftsgruppe.

Aber ich denke die meisten sind alt genug selber zu entscheiden, ob sie diese Produkte kaufen oder nicht. Allerdings denke ich, da das hier ein persönlicher Blog ist kann auch der Autor eine persönliche Meinung kundtun, und anhand der vielen Kommentare merkt man ja auch, das der Nerv vieler leser getroffen wurde. Der Sinn dahinter, mit weniger Käufern mehr Geld verdienen. Ob man jetzt zu den Käufern zählt und wieviel Sinn das macht darüber kann man lange und ausgiebig streiten.

Ich muss auch immer wieder schmunzeln, wenn einer dieser Marketer ein neues Produkt rausbringt und ich dann von einer immer wieder gleichen Menge von anderen Marketern im Abstand von wenigen Stunden, manchmal auch nur Minuten, fast identische Emails bekomme.

Ich finde es gut, dass jemand das Thema mal offen anspricht. Über sich selbst lächeln, würde denen jenen gut tun ;. Dieser Artikel hat ja ganz schön für Aufsehen mit teils kontroversen Reaktionen gesorgt. Doch die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte und mann sollte aufpassen, auch seriöse Internet-Marketer in eine einzige Ecke zu schieben. Unser ganzes Wirtschafts- und Gesellschaftssystem ist schlussendlich ein Pyramidensystem mit einer Menge leerer Versprechungen.

Das Internet hat nun einen einzigartigen Hebel geschaffen, mit dem man theoretische jeden Internet-Nutzer erreichen kann. Sicher gibt es somit dann auch einen Haufen Schrott und Müll, aber auch ehrliche und gute Informationen, wobei diese herauszufiltern immer schwieriger wird.

Die Frage ist, wer schlussendlich lacht? Die paar Schaufelverkäufer oder die Tausenden von Goldgräber, die die Schaufeln kaufen. Bin ich gerade drüber gestolpert. Ist ja mächtig viel los bei Dir!

Scheinst ja echt einen Nerv bei den Leuten getroffen zu haben. Ist ja ein Witz — Besucher in 5 Tagen. Ich habe vor zwei Jahren eine Hilfeseite erstellt und hab jetzt monatlich über Wo ein Genie wie ein Fels in der Brandung steht, finden sich sofort mehr als 10 Verlierer ein, verstehen nichts — aber blubbern drauf los.. Also, kann es auch mal Euro oder mehr kosten.

Jeder kann für seine Information soviel Geld verlangen, wie ein anderer bereit ist dafür zu bezahlen. Aber auch dann kann ich nur sagen: Man braucht Kreativität, Ideen und Kontakte, wenn man Erfolg haben will. Das alles hängt stark von der individuellen Persönlichkeit ab.

Es gibt sehr viele Menschen, denen ich vom Versuch, ein online-Business aufzubauen, abraten würde. Ja, es gibt viel Mist in der Seo-Branche. Habe ich schon oft kritisiert, aber darum geht es hier im Artikel nicht. Aber danke für den Hinweis: Ums Geld verdienen ging mir dabei nicht. Seit 3 Monaten schaue ich mir Marketingvideos zu Listenaufbau und Vermarktungsstrategien an.

Die Videos sind so aufgebaut, dass man sie wie eine Art Kochrezept nachkochen kann. Ich schau zur Zeit nur und koche nicht nach aber das ist meine Entscheidung. Zur Zeit bin ich noch geteilter Meinung, was ich wirklich davon halten soll aber die Ansätze sind nicht schlecht und durchaus in meine bestehenden Projekte übertragbar.

In den Kurs bzw. In den Kurs wird z. Man muss es aber nicht und das ist der Punkt. Die meisten springen halt genau auf diesen Zug auf. Ich kann mich z. Es ist immer gleich von Millionen die Rede, es werden Yachten und Luxus präsentiert. Jeder auch die Marketer selber wissen, dass das alles nicht stimmt und jede Menge Arbeit dahinter steckt.

Meiner Meinung spricht nichts dagegen, im Netz für Infos Geld zu verlangen, warum soll eigentlich immer alles kostenlos sein? Der Kurs hat durchaus einen Mehrwert auch für mich und die Euro waren dann doch nicht für die Katz.

Ich werde davon auch einiges umsetzen. Danke, Dani, für das Fallbeispiel. Natürlich habe ich das nicht differenziert. Habe ich auch gesagt: Ich habe ja gar nichts gegen die Angebote. Ich wollte nur sagen — was für einige offenbar schwer verdaulich ist, — dass man sich nicht in Träumereien verlieren sollte.

Wenn kostenlos draufsteht, sollte man das Angebot daran messen…. Habe keine Fakten zu Scam-Netzwerken in Deutschland. Wenn, dann hätte ich das hier sicherlich anders aufgezogen ;- Es gibt aber einige Indizien, die den verdacht nahelegen, dass es so ein Netzwerk geben könnte siehe Mionärs-Video oder den Kommentar von Dani. Nein, es geht in diesem Artikel nur darum, denjenigen, die sich unbedarft dem Thema nähern, zu vermitteln: Augen auf und nicht in Träumereien verlieren. Ich sage das gerne auch noch mal: Ich sehe das nicht anders.

Im Gegenteil, ich hatte auf meinen Seiten bereits Warnungen über Schrott im Internet und diese hab ich in den letzten Tagen noch klarer definiert. Ich weise immer darauf hin, dass Erfolg ohne Arbeit nicht möglich ist. Sogar im persönlichen Gespräch weise ich darauf hin.

Was mich speziell an diesem Artikel stört ist deine mangelnde Recherche. Ich werfe dir vor, mit denselben unseriösen Methoden zu arbeiten, die du anprangerst. Aber letztendlich bist du der Depp, auch wenn du irgendjemand damit aufklären willst, denn du stehst jetzt da als der böse Anprangerer von auch seriösen IMs, die nichts Böses im Sinn hatten. Ich bin generell gegen solche Anprangerungen und Diffamierungen.

Für denjenigen, der angeprangert hat ebenso wie für die Geschädigten! Ich mag dich Martin und hoffe, du kommst gut raus aus der Geschichte! Solche Sachen sind einfach nicht gut — weder fürs Geschäft noch für dich selbst! Aber du bist sehr klug und hast das mittlerweile sicher selbst gecheckt! Vincenzina, es spricht überhaupt nichts dagegen, unlautere Praktiken anzuprangern.

Wenn konkrete Fakten vorliegen, sogar mit Namensnennung. Abzocker müssen unbedingt zur Strecke gebracht werden. Erinnerst dich an den Fall vor ein paar Wochen, als ein Jugendlicher beinahe gelyncht werden sollte, weil man ihn des Mordes an einem Kind verdächtigt hatte? Da hat der Mob in Facebook getobt. Deswegen steht für mich fest, Martin gehört genau zu dieser unseriösen Clique, die bereit ist, aus finanziellen Gründen andere mit dem Knüppel nieder zu schlagen.

Es mag krass klingen, aber für mich gehört er zu diesem Mob, die bereit sind, Verdächtige zu lynchen. Sein Geschrei ist unüberhörbar. Aus dieser Geschichte kommt er nicht raus, es sei denn er hat den Mut, sich öffentlich zu entschuldigen. Insbesondere bei … [ Edit vom Bloginhaber: Mut ist das richtige Wort. Warum fehlen die wichtigsten Namen in dieser Geschichte? Alle Videos sind mit den Namen drin, aber ganz verdächtig ausgewählt — [ Edit vom Bloginhaber: Das macht man nicht so auch bei uns in Bulgarien.

Dieser Blogpost war und ist nicht dazu gedacht, einzelne Leute anzuprangern. Die Lebensratschlaege von … [ Edit: Die versprochenen Besucherzahlen fuer jeden dummen? Pech gehabt, Herr S. Wie korrekt angekuendigt — gibt es mittlerweile nicht nur einen U.

Es gibt ganz Viele. Und manchmal heissen die sogar Martin. Was ich hier nicht so gut finde — ist diese spuerbar praesente Angst in manchen Kommentaren vor dieser ganzen Abwahn-Mafia.

Rechtsberatungs-VERBOTS-Gesetzen der Nazies hervor gegangen und durch eine parlamentarische Geld - Lobby von hauptberuflichen Rechtsverdrehern in der politischen Koenigsklasse — bis heute aufrecht erhalten und sogar aus geweiter wurde. In anderen Laendern auf der Welt — gibt es diesen ganzen voellig verlogenen Abmahn-Schrott rein rechtlich doch gar nicht! Die Leute lachen Euch aus?! Weil naemlich sofort diese ganzen egogermanischen Geld- Geier und ganze Herrscharen von sonst wohl eher arbeitslosen Rechtsanwaelten da sind.

Server-Standort ganz einfach ins Ausland. Und falls notwendig — gerne bei ehrlich fundierter Anfrage zu verratenden — anderen kleinen Tricks und Kniffen. Dann ist Ruhe im Karton! Einen weiteren Punkt — welchen ich persoenlich ziemlich laecherlich finde — und welche sich aber eindeutig aus vielen Aussagen in den Kommentaren ableiten laesst — ist Euer Suma-Abhaengigskeits-Glaube — welcher davon ausgeht — dass sich Top-Positionen beim Tanz um das goldene Kalb Google — hauptsaechlich durch Backlinks erzielen lassen.

Aber das ist Euer Problem und aktueller Erkenntnissstand. Mir sind schon Leute bei uns an der Plazza mit einem Buendel Euro-Scheinen praktisch bis aufs Klo hinter her gelaufen. Natuerlich habe ich das Geld nicht angenommen. Es ist ja nicht meine Schuld, dass ihr alle im grossen Ganzen nur sehr wenig Ahnung, wirkliches Wissen um die wahren Umstaende dieser Geschichten und nur sehr wenig bis gar keinen Durchblick habt.

Es fragt sich nur — in welcher Form? Wieder einmal die Arbeit und die grosse Leistung von anderen Mit-Menschen im Netz — voellig kostenlos und gratis? Oder vielleicht doch in einem digital-wahn-freien ganz normalen gedruckten Buch — zugunsten der Welthungerhilfe und anderer Kinder in kritischen Zeiten des Spaet- und Raubtier-Kapitalismus?

Danke für den ausführlichen Kommentar. Ich habe leider wie eingangs angemerkt die Klarnamen entfernt und durch die Initialen ersetzt. Mir ist klar, dass Du genau das Gegenteil erreichen wolltest: Aber ich habe ehrlich gesagt keine Lust auf Rechtsstreitigkeiten.

Als Blogbetreiber bin ich auch für das verantwortlich, was in den Kommentaren geschrieben wird. Ich vermute, die meisten, die etwas in der Materie drin stecken, wissen schon, um welche Personen es sich handelt. Der Obertroll meldet sich auch zu Wort und treibt sein böses Spiel noch weiter.

Der Fall liegt bei der Staatsanwaltschaft. Du darfst dich freuen! Ich lasse diesen Kommentar drin, aber nur um deutlich zu machen, dass ich hier solche Kommentare in Zukunft löschen werde: Bitte nur Kommentare, Meinungen und Antworten zum Thema. Alles andere hat hier nichts verloren. Martin, du hast doch sicher nichts dagegen, wenn ich auch diesen Fall mit den gegen mich gerichteten Kommentaren der Staatsanwaltschaft übergebe!

Das hat nichts mit dem Inhalt dieses Artikels zu tun. Natürlich kannst Du diesen Artikel weiterleiten, er ist öffentlich. Den nächsten werde ich nicht freigeben! Da biste mal 2 Wochen krank und schon haben die Email-Marketer den absoluten Meltdown…ohne zu wissen wer Martin überhaupt ist und für was er steht ;. Es gibt genau soviele unseriöse SEOs wie Email-Marketer — den jenigen die aber nicht wissen wer Martin ist sei gesagt: Dachte früher auch zu Anfang an den Kram, habe aber nix gekauft, sondern informieren lassen und gemerkt das es Abzocker sind.

Name durch Initialen ersetzt. Schade Martin, dass du dich von diesen Trollen und Mobbern einlullen lässt und dich mit in die negative Spirale ziehen, die dir nur Probleme bereitet! Boar Vincenzina Du bist mit deinen Kommentaren so oberlächerlich. Was willst Du bei Staatsanwalt? Ich steh nach wie vor zu Martin und finde es absolut korrekt was er macht. Irgendeiner muss es ja mal auf den Punkt bringen.

Vincenzina schau Dir die Videos genau an dann hast Du genug Fakten. Dir scheinen Sie ja zu gefallen. Sie als Autor dieses völlig überflüssigen Beitrags prangern mit Ihrer künstlichen Empörung an, dass hier Leute mit Träumen Werbung machen, um Geld zu verdienen. Seit wann wird denn nicht mit Träumen oder Ängsten Werbung gemacht? Erleben wir das nicht jeden Tag im TV, auf Plakatwänden etc.? Was ist denn daran neu?

Ihnen ist hoffentlich klar, dass auch Sie damit zu den zählen, die im Internet Geld verdienen. Vor diesem Hintergrund sollten Sie sich mit Kritik an Mitbewerbern zurückhalten und nicht so einen überflüssigen Content verbreiten! Das ist es — und nichts als die reine Wahrheit!!!

Alle meine Daumen hoch für diesen Kommentar!!!! Ich habe auch nie gesagt, dass man mit dem Internet und speziell mit Blogs kein Geld verdienen könnte.

Worum es mir geht, wiederhole ich jetzt nicht mehr, weil es im Artikel steht und ich es in den Kommentaren bereits mehrfach deutlich gesagt habe. Da bin ich schon sehr überrascht, auf welchem Niveau hier teilweise argumentiert wird. Sie sind über das Niveau in Ihrem Blog überrascht?

Das aber haben Sie doch selber mit Ihrem Beitrag vorgegeben! Erst stellen Sie fest, dass es Marketer gibt, die tatsächlich mit Träumen Geld verdienen. Nicht gerade besonders niveauvoll! Vielleicht sind ja die Produkte doch gar nicht so schlecht? Sind Sie so ein wirklicher Online-Experte? Ich denke nicht, denn dann würden Sie nicht für ein paar Backlinks und etwas Aufmerksamkeit so einen unqualifizierten Beitrag veröffentlichen.

Fragen Sie doch mal in der Affiliate-Branche nach. Dies beweist, dass du keine Ahnung hattest, wie man auf Platz 1 bei Google kommt! Ich lach mich tot! Und du willst ein SEO sein??? Was wolltest du mir denn damit kaputtmachen?? Hast du Angst, ich nehm dir alle Kunden weg?? Ach herrje, du Ärmster!! Und wer es nicht glaubt, darf hier alle meine Beweise sehen, dass es wirklich so war vor dem Penguin Update!! Ich habe weder gelogen noch getrickst!!

Meine Beweise für Seiten auf Platz 1 bei Google findet ihr hier… Jetzt nach dem Penguin Update ist alles im Ausnahmezustand und ein paar Seiten ranken derzeit anders — aber das wird sich wieder ändern!

Und falls du diesen Kommentar nicht veröffentlichen oder ändern solltest…ich habe alles gespeichert! Och bitte, was ist das denn für eine Aussage? SEO ist ein Prozess der nicht zum scheitern verurteilt ist. Es ist eine von vielen Möglichkeiten Traffic zu bekommen….

Marc, du bist für mich eines: Klar ist, wer sich nur von Google abhängig macht mit zB nur einer Linkstrategie, der kann schnell auf die Nase fallen.

Aber das sind eben Extrembereiche, Diversifikation bro, Diversifikation! Ich denke da kam damals diese Nische so richtig in Fahrt. Beängstigend ist, dass es in DE bzw. Europa in den letzten 12 Monaten auch kontinuierlich mehr von diesen Angeboten gibt — man stolpert immer mal wieder drüber. Danke ] uns ein Founder-Bullshit fehlt mir hier noch …. Natürlich wird dein Artikel wieder einen Hintergrund haben wie schon so oft hier angesprochen wurde, aber das finde ich total in Ordnung und ich bin einer der deinen Blog immer unterstützen wird.

Zum Klartext — Versuchen hier tatsächlich manche Martin als ebenfalls in diese Schublade zu stecken? Weil er ein Video hat mit dem er Dollar verdient hat? Ich finde das doch toll wenn das jemand veröffentlicht. Klar Ihr habt recht, er hat so einen Artikel — aber was ist der unterschied daran…? Martin ist auf keinen Strandhotel im Hintergrund mit einen Body — einer Yacht, Mädels im Hintergrund und versucht nüchtern zu bleiben. Er bittet niemanden x um deine E-mail Adresse 3. Es gibt auch keine Newsletter mit denen Geld versendet wird.

Es ist es sowieso sinnlos gegen eine Masse zu protestieren, die Martin als solchen gleichstellen die hier gezeigt wurde, denn der IQ dieser Personen muss so verdächtig niedrig sein, das sie sogar denken das Internet löschen zu können. Im Internet verdienen die Geld — die euch erklären wollen wie es geht. Das war schon immer so. Martin egal was du machst, tue es bitte NOCH härter, noch wilder — genau sowas brauchen wir ;-. Wie immer besser spät als nie ;-. Ich oute mich mal und stehe auch dazu.

Von einem der oben genannten Gurus OP habe ich sogar vor ca. Das jedoch viele dieser Angebote überteuert verkauft werden zeigt doch nur wie gut sich solche Produkte vermarkten lassen.

Der Grat zwischen SEO Angeboten und solchen Informationsprodukten ist sowieso recht klein finde ich…auf beiden Seiten gibt es überteuerte, ja z. T Abzockerein en masse…. Mal ehrlich, die meisten von euch selbst ernannten Internet Marketer benötigen doch solche Angebote sowieso nicht und wer sich mit der Materie Internet nicht wirklich sooo gut auskennt kann von einigen Angeboten sicherlich profitieren.

Ob die Menschen das Gelernte jedoch umsetzen ist eine komplett andere Schiene — denn die Meisten machen es eben nicht! Es gibt durchaus sehr informative Methoden und Kurse wie es auch der von Alex ist. Als Blogbetreiber und Autor dieses Posts hättest du jedoch wirklich erst mal drüber nachdenken und recherchieren bzw.

Denkt mal drüber nach…. Ich finde es immer wieder sehr schade, wie eigentlich gute Ideen immer wieder missbraucht werden und eigentlich sogar recht schlüssige Konzepte, die in Einzelfällen sogar oft sehr gut funktionieren, in Massenprodukte verwandelt werden, ohne wirklich massentauglich zu sein.

Was versprochen wird, ist oft sogar wahr, nur halt nicht, wie fälschlicherweise behauptet wird, massentauglich. Manche der verkauften Marketingstrategien funktionieren mit jedem, der sie kopiert, immer schlechter und kosten am Ende nur Geld ohne wirklich etwas zu bringen. Für den Laien ist dieser Punkt allerdings nicht oder nur sehr schwer erkennbar. Ja so ist das. So ähnlich ist das doch auch in der MLM-Szene. Wenn immer mehr Verkäufer für die eigene Downline anstatt Kunden gesucht werden, dann wird es auch immer schwieriger neue Kunden zu finden.

Lässt sich auch auf Online-Affi-Marketing übertragen. Jeder will Affi werden und keiner will kaufen. Ich warte schon darauf bis die ganze Affi-Szene implodiert. Das ist für mich der wichtigste Kommentar überhaupt! Vielleicht eine kleine Analogie an dieser Stelle, weil es jeder damit vielleicht nachvollziehen kann: Jeder kennst die Comedian aus Deutschland. Es wurde ausgeschlachtet und ausgeschlachtet.

Dann war mal Ingo Appelt der Star und bekam seine Show. Später irgendwann war es Mario Barth. Dann die Cindy und dann Bülent. Alle bekommen ihre Primetime-Show, weils gerade läuft. Aber es läuft eben nur eine begrenzte Zeit und dann will keiner mehr das Mario-Barth-Gehopse sehen.

Oder die Leute haben pink schon satt. Ich kann den Bülent noch sehen, aber lang auch nicht mehr. Das ist so im Marketing. Direct Response Texten ist dahingehend eine Wissenschaft. Es stammt nunmal aus der Direktvermarketing und damit dem Direkt Marketing.

Noch bis zu den 90ern, was es Charity-Organisationen möglich an das Schuldgefühl eines Menschen zu appelieren. Seit den 90ern funktioniert das einfach nicht mehr. Denn die Zielgruppe hat Widerstand dagegen aufgebaut. Heute sehen solche Aktionen anders aus.

Man zieht die Zielgruppe bewusst auf eine andere emotionale Ebene:. Es gibt Gewinnermailings, die Jahre lang alle anderen Testmailings geschlagen haben, weil sie einfach umwerfend gut waren.

Aber dann falchte die Response ab und es gab ein neues Gewinngermailing, was meistens einen komplett anderen psychologischen Aufhänger hatte. Wenn man diese dann auf ein Massenpublikum abwälzt passiert, was wir hier gerade sehen. Vor allem Wut, weil man sich bedroht fühlt. Ist es nicht so? Es geht einem doch auf den Sack weils stört und nervt und weil es irgendwo an den Triggern rumspielt, die wir alle haben.

Hier werden einfach mit Techniken Gefühle freigesetzt. Nur wie soll das gehen? Wie wollen Sie das hinkriegen, wenn Sie selbst nicht kompetent sind und durchblicken?

Ich habe in meinen vorigen Kommentaren aufgezeigt, dass Sie pauschal über Anbieter urteilen, deren konkrete Angebote Sie gar nicht kennen. Trotzdem wollen Sie mit Ihrem Blog aufklären?

Sie demonstrieren in Ihrem Blog sehr eindeutig, dass Sie von Marketing tatsächlich nicht viel wissen. Zum Beispiel, indem Sie entlarvend feststellen, dass es Anbieter gibt, die doch tatsächlich mit Träumen Werbung machen und Geld verdienen Was ja seit Jahrzehnten Hauptbestandteil von Werbung ist.

Gehen Sie doch damit mal zum Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft e. Die werden sich vor Lachen auf dem Boden werfen! Trotz dieser geballten Inkompetenz, wollen Sie mit Ihrem Blog aufklären? Dann die nächste völlig aus der Luft gegriffene Behauptung: Wie kommen Sie eigentlich darauf?

Haben Sie darüber eine offizielle Statistik? Gibt es dafür einen Studiengang oder wie oder was? Erklären Sie doch einmal den Blogbesuchern, wie Sie darauf genau kommen, dass das Geld verdienen im Internet sooo wahnsinnig kompliziert und schwierig ist. Ich bin sicher, dass es sogar sehr viele Menschen gibt, die im Internet mit weitaus weniger Zeitaufwand bereits, viel Geld im Internet verdient haben.

Aber anders als Sie, werde ich das nicht behaupten, weil mir da die Zahlen dazu fehlen. Und auf dieser Basis wollen Sie ernsthaft Menschen aufklären? Meinen Sie wirklich, das Sie mit Ihrem intellektuellen Oberlehrer-Saubermann-Stil auch nur einen einzigen Menschen von der Zielgruppe der oben genannten Marketer erreichen?





Links:
Prepaid-Karte online mit Paypal kaufen | Kostenloser Bewertungsrechner für Unternehmen online nz | Britischer Währungsumrechner US-Dollar | Beispiele für Geschäftsgeheimnisklauseln |