Auftraggeber


Im Regelfall wurden keine Kreditzinsen verlangt, da sie nicht vom Mutuum erfasst waren, sondern es bedurfte für die Zinszahlung einer besonderen Vereinbarung.

Navigationsmenü


Dabei unterscheidet es zwischen Geld- und Sachdarlehen. Der Darlehensnehmer ist wiederum verpflichtet, einen geschuldeten Zins zu zahlen und bei Fälligkeit das zur Verfügung gestellte Darlehen zurückzuzahlen. Kredite sind Gebrauchsüberlassungen von Sachen oder Geld auf Zeit. Von der Miete , der Pacht und der Leihe unterscheiden sich alle Formen der Kredite dadurch, dass der Mieter, Pächter und der Entleiher stets nur unmittelbare Besitzer werden und denselben Gegenstand zurück zu gewähren haben.

Der Kreditnehmer erhält oder behält die vollständige sachrechtliche Verfügungsgewalt mittels Eigentum über die kreditierte Geldsumme oder die Waren. Der Kreditnehmer ist in der Regel gegenüber dem Kreditgeber auch nicht verpflichtet, mit dem Geld oder der Ware in einer bestimmten Art und Weise zu verfahren, es sei denn, dass vertragliche Regelungen hierzu getroffen wurden.

Alle Kreditgewährungen haben gemeinsam, dass ein Kreditvertrag das Rechtsverhältnis zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber regelt und darin insbesondere die Kreditkonditionen festgelegt werden.

Daher sind Lieferantenkredit und Kundenkredit ebenfalls Kredite. Auch natürliche Personen als Gesellschafter können ihrer Gesellschaft Kredite in Form von Gesellschafterdarlehen zur Verfügung stellen.

Als weitere Kreditgeber im Nichtbankensektor kommen Pfandleiher , Kredithaie und natürliche Personen in Frage, die oft als Ersatz für Kreditinstitute fungieren, bei denen Kreditnehmer keine Kredite erhalten.

Während Pfandleiher und Kredithaie als gewerbliche Kreditgeber fungieren, sind natürliche Personen nicht gewerblich tätig; Verwandte oder Freunde vergeben meist aus Gefälligkeit Kredite. Der wichtigste Kreditgeber der Wirtschaft sind die Kreditinstitute. Deshalb wird Kredit umgangssprachlich meist mit dem Bankkredit assoziiert. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Finanzinnovationen zu immer neuen Kreditprodukten führen, die nur mit einer möglichst weiten Definition erfasst werden können.

Als Risikoposition bezeichnet Art. Bei grenzüberschreitenden Geschäften liegen Vorleistungen vor, wenn seit der Zahlung bzw.

Lieferung mindestens ein Tag vergangen ist. Als Kreditnehmer von Kreditinstituten kommen alle Wirtschaftssubjekte wie andere Kreditinstitute Interbankkredite , Zentralbanken Zentralbankgeld , Unternehmen Investitionskredite , Staaten , Gemeinden und sonstige öffentliche Hand Kommunalkredite und natürliche Personen Konsumentenkredite , Dispositionskredite in Frage.

Bei der Kreditvergabe wird von Kreditinstituten Wert auf die nachhaltige Fähigkeit des Kreditnehmers gelegt, die Zinsen und Tilgungen aus laufenden Einkünften bei Firmen: Cash Flow erbringen zu können. Insbesondere bei mittel- und langfristigen Krediten kann die Stellung von Kreditsicherheiten durch einen Sicherungsgeber notwendig werden.

Neben den allgemeinen schuldrechtlichen Vorschriften wird die Kreditgewährung durch Spezialgesetze reguliert. Es gab bereits im Mittelalter — trotz des christlichen Zinsverbotes — Bemühungen, den Zins, also das Entgelt für die Kreditgewährung, zu begrenzen. Ferner wird die organisatorische Trennung zwischen der Marktseite Kreditvergabe und dem Risikomanagement geregelt.

Das Risikomanagement muss dabei einer Reihe von Mindestanforderungen entsprechen. Bei der Kreditwürdigkeitsprüfung orientieren sich Kreditinstitute an allgemeinen Finanzierungsregeln , unter anderem an die Goldene Bankregel. Bei Kreditgewährung geht jeder Kreditgeber ein Kreditrisiko ein, weil die vertragsgerechte Rückzahlung nebst Zinsen in der Zukunft liegt und deshalb mit Ungewissheit behaftet ist.

Ungewissheit bedeutet, dass die möglichen Auswirkungen bekannt sind ganzer oder teilweiser Kreditausfall , die Kreditgeber verfügen jedoch nicht über sichere Informationen zur Eintrittswahrscheinlichkeit. Dieses Kreditrisiko müssen sie durch die geeignete Analyse des Kreditnehmers Bilanzanalyse bei Unternehmen, kommunale Jahresabschlussanalyse bei Gebietskörperschaften, Einkommens- und Vermögensanalyse bei natürlichen Personen einschätzen und mit einem Rating versehen.

Das Kreditrisiko lässt sich durch Kreditsicherheiten mildern oder ganz beseitigen. Zentralbanken stehen als Kreditgeber der Geschäftsbanken zur Verfügung, sie bieten die Verpfändung von Wertpapieren und Kreditforderungen der Geschäftsbanken an, die im Gegenzug Zentralbankgeld gutgeschrieben bekommen und über Bargeld verfügen können. Diskontsatz zu zahlen, wobei die Guthaben der Geschäftsbanken bei der Zentralbank in gleicher Höhe verzinst werden.

Die Geschäftsbanken können im Rahmen der Spitzenrefinanzierungsfazilität jederzeit und unbegrenzt gegen Verpfändung von Aktiva bei der Zentralbank Bar- und Zentralbankgeld anfordern. Die Kreditgebühren bezahlen in diesem Fall die Unternehmen, die die Karten akzeptieren. Diese wirtschaftliche Wertschätzung umfasst auch die Geschäftsehre. Für Unternehmen sind Kredite — neben dem Eigenkapital — eine wichtige Quelle, um Investitionen und die laufende Geschäftstätigkeit Umlaufvermögen zu finanzieren.

Verbraucher können mit Krediten ihren Konsum zeitlich vorziehen, d. Güter erwerben, bevor sie das dafür notwendige Geld erwirtschaftet haben. Dies führt zu Staatsverschuldung.

In Wirtschaftskrisen ist die Kreditversorgung oft durch mangelndes Vertrauen der Wirtschaftssubjekte ineinander gestört.

Zentralbanken versuchen dann, durch ihre Geldpolitik die Kredit- und Geldversorgung zu verbessern. Den Kreditinstituten kommt im Rahmen ihrer Risikotransformation die Aufgabe zu, die Volkswirtschaft mit Krediten zu versorgen, um den Güterkreislauf mit der erforderlichen Geldmenge auszustatten siehe auch Kredittheorie. Nach der Art des Wirtschaftssubjekts unterscheidet man private Auftraggeber Privathaushalte , Unternehmen und sonstige Personenvereinigungen oder öffentliche Auftraggeber der Staat und die öffentliche Verwaltung , öffentliche Unternehmen und Kommunalunternehmen.

Als Geschäftsbeziehungen kommen bei privaten Auftraggebern Business-to-Consumer , Consumer-to-Business und Business-to-Business und bei öffentlichen Auftraggebern Consumer-to-Administration sowie Business-to-Administration und umgekehrt vor. OR , allerdings auch entgeltlich und auch Arbeitsverträge umfassend.

ABGB ähnliche Regelungen vor. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Sprachen Nederlands Links bearbeiten. Diese Seite wurde zuletzt am 3. Dezember um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.





Links:
Wie lerne ich, wie man ein Tagetrader ist | Handel gegen Investmentgesellschaft | Was sind einlagensätze | Live-Rohölpreise Widget |