Cookierichtlinien


Der Umgang mit der Maus wäre je- doch von Vorteil. Heute sehen Sie Lindau die Stadt hat ihren mittelalterlichen Charakter weitgehend bewahrt.

TV-Bericht über Abofallen-Abzocke bei GMX und Web.de:


Humofixpulver und Aufbewahrungsflasche ideal für Neuanwender beliebtes Geschenk für alle Blumenfreunde und Hobbygärtner. Erfahrungen aus jahrzehntelanger biologischer Arbeit in unseren Klostergärten; mit zahlreichen Bildern und Übersichten. Sie erscheint dreimal im Jahr, jedes Heft hat 32 Seiten. Abopreis für ein Jahr: Ein ganzer Jahrgang früherer Jahre zum Sonderpreis. Solange der Vorrat reicht!

Christa Weinrich und Jutta Langheineken über Pflanzen, die sich gegenseitig unterstützen Mit Einlicken in unseren Klostergarten und in eine Reihe anderer Mischkulturgärten. Ein Ratgeber zu Anbau, Pflege, Gesunderhaltung aller gängigen und einiger neuer Beerensorten aus dem reichen Erfahrungsschatz der Gartenschwestern.

Nach altem klösterlichen Brauch hören wir während der Mahlzeiten einer Tischleserin zu, die aus einem aktuellen Buch vorliest — zur Zeit: Mein Blick auf Israel mittags. Meine Wege und Umwege. Eine feministische Theologin unterwegs abends. Es gelten die von uns angegebenen Preise, wie sie auf unseren Internetseiten dargestellt werden. Alle Preise sind Euro-Preise incl. Diese Gebühr ist ggf. Eine Lieferung in andere Länder ist möglich, kann aber nicht online beauftragt werden.

Bitte setzen Sie sich ggf. Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten. Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gem.

Der Verantwortliche im Sinne der Kirchlichen Datenschutzregelung der Ordensgemeinschaften päpstlichen Rechts und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:.

Jupp Joachimski Wittelsbacherring 9, Bonn Telefon: Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Nehmen Sie mit uns als Betreiber der Internetseite durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten z. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop, um ihnen die Auswahl und die Bestellung der gewählten Produkte und Leistungen, sowie deren Bezahlung und Zustellung, bzw. Zu den von der Verarbeitung betroffenen Personen gehören unsere Kunden, Interessenten und sonstige Geschäftspartner.

Folgende personenbezogene Daten werden von uns im Laufe eines Bestellvorgangs erhoben, gespeichert und verarbeitet:. Dabei sind die als erforderlich gekennzeichneten Angaben zur Begründung und Erfüllung des Vertrages erforderlich.

Die Daten werden in Drittländern nur dann verarbeitet, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist z. Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge einer Bestellung gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. In diesem Falle ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen, z.

In unseren Bestellformularen bieten wir den Nutzern neben den Zahlungsweisen Vorkasse und Sepa-Lastschrift die Möglichkeit an, die Zahlungstransaktionen über die Plattformen externer Zahlungsdienstleister vorzunehmen.

Die Datenschutzerklärung von Paypal finden Sie hier: Wir setzen externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.

Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die vom Nutzer eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. Wir als Internetseitenbetreiber erhalten keine Konto- oder Kreditkarten bezogenen Informationen, lediglich Informationen über die Bestätigung oder Negativauskunft einer Zahlung.

Erfolgt eine Negativmeldung von dem Zahlungsdienstleister an uns, wird die Bestellung nicht fortgeführt, bzw. Es besteht die Möglichkeit, dass die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt werden.

Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Nutzer können optional ein Kundenkonto anlegen. Erfolgte Bestellungen werden dabei nicht gespeichert und können nicht nachträglich eingesehen werden.

Das Kundenkonto dient lediglich der Erleichterung beim Ausfüllen der personenbezogenen Angaben in den Bestellformularen. Im Rahmen der Registrierung, werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt.

Die Kundenkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indiziert werden. Wenn Nutzer ihr Kundenkonto gekündigt, bzw. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung, bzw. Löschung vor dem Vertragsende zu sichern. Die Speicherung erfolgt sowohl auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch dem Interesse der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Die Löschung erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf Ende handelsrechtlicher 6 Jahre und steuerrechtlicher 10 Jahre Aufbewahrungspflicht.

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, vom Nutzer bestätigt und abgesendet. Erst dann werden die Daten an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Internetseite nicht erforderlich.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird. Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit selber ändern oder vollständig löschen, indem Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort auf unserer Internetseite anmelden und sich in Ihr Benutzerprofil einloggen.

Zudem können Sie Ihre im Benutzerprofil gespeicherten Daten von uns abändern oder vollständig löschen lassen. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:. Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Wenn der Mahnbescheid, der vom Amtsgericht kommt, eintrifft, gibt es keine Möglichkeit zur Klärung mehr, dann hilft nur noch der Widerspruch dagegen.

Übrigens, manche Leser hier machen sich viel zu viel Mühe. Wenn man überzeugt ist, dass die Forderung unberechtigt ist, kann man sich das sparen. Diese Hunde bekommen kein Strichlein mitgeteilt, so halte ich es. Mein Sohn hat letzte Woche auch ein Schreiben von GMX bekommen in dem steht letzte Mahnung mein Sohn aber hat mir glaubhaft versichert er habe nichts kostenpflichtiges angeklickt ich werde denen ein Schreiben zukommen lassen Vordruck von der Verbraucherzentrale mal schauen was sie schreiben lg Petra.

Liebe Leute, hatte heute selbiges Problem. Ich habe die Sache per Teleon regeln können: Der Vertrag wurde im Rahmen einer Kulanzlösung storniert und der ausstehende Betrag gutgeschrieben. Hallo, ich habe ein ganz mieses Ding erlebt. Erstmal bin ich allein durch drüberstreifen der Maus zu einem Vertrag genötigt wurden. Es wurde mir gesagt ich hätte geklickt. Nach ziemlichen Drohen, konnte ich telefonisch kündigen.

Nun allerdings ist mein Datenvolumen ausgeschöpft und ich bekomme kein Mails mehr, obwohl ich lösche und lösche es tut sich nichts. Papierkorb geleert immer noch nichts. Das ist in meinen Augen sehr kriminell. Ich bin zu tiefst empört über diese Machenschaften. Aber ich lass mich ja nicht zu einem Abo zwingen.

Ich bin ebenfalls in die Falle getappt und habe angeblich gleich 2 Verträge abgeschlossen. Nach dem ersten Brief wo draufstand Letzte Mahnung habe ich beim GMX kundencenter angerufen und ich muss sagen,die waren echt nett und haben sofort alles storniert.

PC -Maus ist mir alles auch passiert. Noch am selben Tag hab ich gekündigt, die wurde auch bestätigt. Zwei Monate später, die Mahnung, über Mal sehen was morgen kommt. Schade, hatte mit GMX nie Probleme. Habe den VS informiert, gibt es denn einen Fachanwalt für solchen Betrug?? GMX muss man das Handwerk legen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Nutzung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Warnung vor GMX und Web. November von Tobias Jourgens. Aber die eigentliche Überraschung kommt ganz zum Schluss: So reagieren Sie auf Mahnungen, Inkassoschreiben und Mahnbescheid: Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen. Was ist eine Abo-Falle? Was tun, wenn man in eine Abo-Falle gerät?

Infos direkt von der Verbraucherzentrale: Dieser Beitrag wurde unter Abzock-Warnung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. April um 9: Mai um Juli um Oktober um 5: März um Falsch, bin auch einer der Opfer, ich habe nix angeklickt. Oktober um Die Testphase war längst vorbei. Dezember um Januar um DE Club Mitgliedschaft Rechnungsnr…………….. Aber auch von einem Herrn Maurer habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Das ist wie mit dem Rolf Hosbach von der Telekom.

Alle Schreiben von der Telekom sind von ihm unterschrieben, aber das ist ein automatisierter Vorgang. Herr Hosbach ist im Vorstand der Telekom und beantwortet keine Kundenschreiben. Das ist auch das einzige was Du ihm glauben solltest. Von der Werbung, über die Leistungen, oder dem Service. Ich habe vor zehn Jahren schon ähnliche Erfahrungen gemacht und gehofft, dass nun etwas besser wäre.

Ich kann nur empfehlen Finger weg! Das spart Geld und vor allem Nerven! Oder haben die den auf dem Feld vor der Zentrale schon verbuddelt??? Barni66 Mir wurde nach einer Störung bzw. Hatte vorher jahrelang real mindestens so Angeblich können Sie die Sperre so schnell nicht mehr aufheben. Haben deshalb den Vertrag gekündigt. War denen bei 1und1 ziemlich egal. Die Begrenzung wird auch bei Androhung der Kündigung nicht mehr zurück genommen. Dem Laden sind Bestandskunden und Kundenzufriedenheit ziemlich egal.

Das war schon mal besser. Ich kann 1und1 keinem mehr empfehlen. Conny Ich werde noch etwas anderes versuchen und dann berichten ; Zumindest habe ich dem User Status quo aufgezeigt, eine Email an den Herren der ja sicher weiter hilft bringt gar nichts.

Bis dato keinerlei Rückmeldung und somit seine Behauptung widerlegt! Leider habe ich noch 12 Monate Laufzeit zu bezahlen Ich kann jedem nur davon abraten! Ich hatte beim Abschluss meines Tarifs eine Fehlinformation erhalten. Dieser Rabatt sollte im zweiten Vertragsjahr wegfallen. Dafür hatte man mir aber gesagt, ich könne meinen Vertrag nach einem Jahr um zwei Jahre verlängern und dafür weiterhin von einem niedrigeren Rabatt profitieren.

Als ich dies zum Ablauf des ersten Jahres vollziehen wollte, wurde ich informiert, dass ich dafür eine Gebühr bezahlen müsste, die beinahe dem gesamten Jahresbeitrag entspricht. Logischerweise lohnt sich das für den Verbraucher nicht.

Man ist mir in keiner Weise entgegengekommen, obwohl ich den Vertrag auf der Grundlage dieser Fehlinformation abgeschlossen habe. Kam mir damals sehr merkwürdig vor. Zur Kundengewinnung ist halt jedes Mittel recht. Die Mitarbeiter scheinen alle auf Provisionsbasis zu arbeiten. Juleya Ja leider schon.. Es ist unfassbar wie 1und1 mit seinen Kunden umgeht. Ich habe 2 mal bestätigt bekommen von 1und1 das ich im Sonderkündigungsrecht bin.

Seit Februar renne ich 1und1 hinterher. Warte mehr als 2 Monate auf meinen Tarifwechsel der dann doch von 1und1 am Ende Storniert wird.

Von 1und1 kommt nie etwas von allein. Man muss ständig hinterher telefonieren. Nach 7 Monaten hin halten, wird dann noch die Sonderkündigung abgelehnt. Ich fühle mich verarscht und zum Deppen gemacht. Nicht die Internet Leistung bekommen die einem zusteht ist das eine, aber 7 Monate auf einen Tarifwechsel warten, damit der am Ende von euch Storniert wird? Das kann nicht euer ernst sein. Das was ihr dort macht ist reinster Betrug. Anbei befindet sich die gesamte Geschichte, sowie die Kündigung.

Hiermit werde ich auf mein Sonderkündigungsrecht bestehen und Kündige den oben genannten Vertrag zum Da sie auf meinen Wunsch einer VDSL 50 nicht nachkommen konnten und mich 3 Monate hin hielten werde ich auf mein Sonderkündigungsrecht bestehen,sollten sie diesen Wunsch nicht nach kommen werden sie von meinem Anwalt hören. Nach knapp 1 Woche wurde dies jedoch wiederlegt. Dazu muss ich sagen das ich im Februar in der gesetzlichen Kündigungsfrist kündigen wollte.

Mir aber ein Tarif wechsel angeboten wurde. Ein Mitarbeiter versprach sich noch einmal bei mir zu melden.

Der Mitarbeiter war in dem Wissen, dass ich nur unter der Bedingung eines Tarifwechsel bei 1 und 1 bleiben wollte. Dieser meldete sich gar nicht, daher habe ich mich erneut mit 1 und 1 in Verbindung gesetzt und deren mein Anliegen geschildert. Dort wurde mir gesagt, das ein Tarifwechsel nicht möglich sei, begründen konnte mir das niemand. Es wurde dazu nur noch gesagt, dass eine Kündigung nun nicht mehr möglich sei. Nach 2 Wochen warten habe ich 1 und 1 angerufen um mich zu erkundigen, dort wurde mir gesagt sie würden sich melden um einen Termin für die Umschaltung zu vereinbaren.

Ich rief natürlich ein weiteres mal an. Dort wurde mir nach langem weiterleiten in verschiedenen Bereichen, dann mitgeteilt das es einen Technisches Problem gab. Dieses Problem sollte behoben werden und es wurde ein weiteres mal gesagt das sie sich melden.

Bis heute hat sich 1 und 1 nicht ein einziges mal von allein gemeldet. Dies habe ich jedoch nicht getan, deshalb rief ich heute noch einmal bei 1 und 1 an. Wo mir nochmals bestätigt wurde das ich den Auftrag nicht storniert habe und ich mich im Sonderkündigungsrecht befinde. Ich habe seitdem Denn bedauerlicherweise gab es nie eine Telefonische Rückmeldung ihrer Seits. Mir wurde bei jedem Telefonat etwas anderes erzählt, so das ich irgendwann der Auskünfte keinen glauben mehr schenken konnte.

Mehr als 2 Monate wurden mir Leistungen versprochen, die 1 und 1 jedoch nie einhielt geschweige diesen Leistungen nach kam. Ob im technischen oder in der Kommunikation wurde ich insgesamt 6 Monate hingehalten von ihnen. Die jeweiligen Rechnungen hielten sich seither auch immer in einem moderaten Rahmen zwischen 30 und 40 Euro. Bis ich am Juli diesen Jahres aus allen Wolken fiel.

Bei genauerer Durchsicht eines der beiden Verträge Einzelverbindungsnachweis tauchten teure Sonderrufnummern auf. Ich habe sofort bei 1und1 angerufen und beide Handys für Sonderrufnummern sperren lassen. Jetzt sind bei der aktuellen Rechnung Euro aber im EVN wieder teure Sonderrufnummern aufgetaucht, obwohl beide Handys für Sonderrufnummmern gesperrt wurden.

Bei den Handys handelt es sich um hochmoderne Smartphones mit Internetzugang, welche das telefonische Einholen von Auskünften überflüssig machen. Leider war das nicht der Fall und wir sind in eine schlimme Gebührenfalle getappt. Das ist Abzocke pur, Ich überlege die anderen 2 auch noch zu kündigen. Selbst mit einem Modem 9.

Kundenservice kannste auch vergessen, ist bloss die Warteschlange drin. Freunde können mich trotz Rufnummermitnahme nicht erreichen, ich kann Sie aber anrufen!! Kann nur Jeden davon abraten.

Gibt besseres auf dem Markt. Für 1 MByte Internet hat die Fa. Irgendwie ist das "Bauernfängerei". Sirrow Der letzte Laden. Verkaufen Handyverträge über gmx oder web. Lte Geschwindigkeit, dass man aber mit unter 1 mb im download leider nicht benutzen kann. Es wird dann auf gmx verwiesen. Obwohl die sd Karte, Rufnummer u. Lieber woanders etwas mehr zahlen und viel Ärger ersparen. Übrigens ist die Kundenservice auch Schrott. Jeder vertröstet und keiner macht was. Denn ein so genannter Profiseller hatte mir unter falschen Angaben 4 Simkarten in meinen Vertrag aufgenommen.

Was mir anfangs als kostenlos angepriesen wurde, wurde schnell zum Alptraum. Die Mitarbeiter in der Servicehotlein bezichtigten sich gegenseitig des Betrugs Zudem waren die Mitarbeiter der Servicehotline unfreundlich und überfordert. Wurde mehrere male weitergeleitet und nach fast 45 Minuten konnte das Problem dann plötzlich doch geklärt werden.

Mittlerweile bin ich fest entschlossen zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Der Vertrag ist bereits gekündigt. Grund dafür ist der grottenschlechter Service. Es begann vor ca. Leider tat sich bei der Bandbreite gar nichts Der Mitarbeiter wollte sich drum kümmern. Es tat sich leider gar nichts. Aber kurz vor Jareswechsel, bekomme ich 2 Mails, dass mein Vertrag gekündigt wäre.

Die wären an den DSL Vertrag gekoppelt. Der ist nicht zustande gekommen, also stehen mir die Karten nicht zu. Das dumme nur, die Nummern waren bereits bei diversen Versicherungen und der Bank als Kontakt-Nummern hinterlegt. Das war der Auslöser für die Kündigung meinerseits.

Irgendwann war ich so dumm und habe nachgegeben. Auf die Frage, warum denn plötzlich der Wechsel doch möglich ist, hat man mir geantwortet, dass die Telekom jetzt die zusätzlichen Leitungen freigegeben hat. Ich habe dem zugestimmt. Die FritzBox habe ich 2 Tage später in Empfang genommen. Danach kam die gewohnte Mail, dass sich der Wechsel verzögert. Woche später noch eine weitere Mail mit dem gleichen Inhat.

Die Gutschrift wurde hinterlegt, allerdings noch zu den alten Konditionen, wodurch die doppelt so schnell aufgebraucht wäre. Nach einem Anruf beim Support habe ich erfahren, dass der Tarifwechsel storniert, aber keine Mitteilung an den Kunden gesendet wurde. Der Mitarbeiter war bereit den Tarifwechsel noch einmal im System zu starten. Nach dem Urlaub habe ich gesehen, dass mein alter Vertrag zu den alten Konditionen automatisch um einen Jahr verlängert wurde.

Das hat mir gereicht! Ich habe sofort wieder online gekündigt. Beim Anruf meinerseits hat man mir gesagt, dass die Kündigung nicht bestätigt werden kann, da das System ausgefallen sei und nicht bekannt ist, wann es wieder betriebsbereit wäre.

Gerade am Wochenende und Abends kackt das Internet ab und es tut sich kaum etwas. Auf Netflix macht sich das besonders bemerkbar. Da laden die Videos dann sehr langsam oder brechen einfach mittendrin ab.

Opa leidet seit Tagen an Rheuma und mein Mann ist abgehauen. Fehler werden überall gemacht, bei dem Verein ist aber System dahinter. Sonst würde man sich ja bemühen den Fehler wieder gut zu machen. Das Kündigungsprozedere hat auch System. Der Kunde kann im Kundencenter kündigen, wird aber ignoriert.

Er soll noch mal anrufen, damit man ihn bequatschen kann. Lieber ein paar Euro mehr im Monat, aber dafür kompetenten Kundenservice und schnelle Fehlerbehebung. Sonderkündigung wegen Partnerzusammenzug, zuerst habe ich bei freundlicher Hotline die Voraussetzungen erfahren, dann diese sauber erfüllt.

Von seiten 1u1 wurde jedoch auf meine Briefe nie Bezug genommen, sondern stur die Sonderkündigung ignoriert bis hin zur Inkasso-Forderung. Ganz ganz schlechter Stil. Nie wieder 1 und 1!!!! Versteh nur nicht, warum der Laden nicht schon längst dich gemacht wurde und die Geschäftsführer verhaftet.

Dass man solche Leute einfach weitermachen lässt, ist für mich nicht nachvollziehbar. Und das merkwürdige das passiert immer öfter. Ich habe mich öfter darüber beschwert aber das geht denen am A Ich kann gut 90 Prozent der beschriebenen Probleme aktuell nachvollziehen. Ich würde mich bei einer erneuten Suche nach einem Internet-Provider sofort anders entscheiden.

Lordmoll Hi hier meine Erfahrung Ich habe zum Da ich die Vormieter nicht konnte musste ein Techniker-Termin vereinbart werden Hab den ganzen Tag vergeblich gewartet. Zwei Monate später und 6 weitere Termine an dennen ohne Grund kein Techniker auftauchte, obwohl ein Termin vereinbart war, musste ein Bautrupp ausrücken um die Leitung zu reparieren. Die erfuhr ich aber nur nach etlichen Telefonaten.

So hab teilweise bis zu 30 min in der Warteschleife gewartet und über 5 Std. Es kann nicht angehen da ich mobiles Internet habe fast jeden Tag Datenvolumen dazubuchen muss,ich bekomme Rechnungen im Monat die ich bei einem anderen Provider in Monaten hatte Deswegen bin ich mir sicher das da was am Datenvolumen gepfuscht wird. Weil damit verdienen die ganz gut jedesmal 2. Ich schaue mit Hilfe eines Anwalt das ich so schnell wie möglich mit denen fertig bin ohne Kündigungsfrist.

Reine verarsche es zeigt weder 1 und 1 an und erstrecht nicht das ich mich im Österreichischen Netz befinde. Mit so Aktionen verdienen die sich Dumm und Dämlich,und vor allem er hat nicht gesagt das es anderen genau so ergeht wie mir.

Bin ich der einzige Kunde in Burghausen! Ganz anders sieht es aus, wenn man etwas will. Wir mussten die Wohnung wegen Krankheit aufgeben. In Kürze wird ein neuer Mieter einziehen. In Werbespots stellen die sich immer als die Gutmenschen dar-die Wahrheit sieht anders aus.

DanRd Kann nur abraten und würde nie weiter empfehlen. Habe mehr als ein Jahr gewartet alle 2 Monate Kundenservice angerufen immer gleiche Antwort,: Ich habe 2 Kinder 10 und 15 und wenn wir abends Fernsehen gucken möchten und die beiden Jungs im Internet surfen ist nur die Ärger für alle, da selbst von kommt nur an und dann Mit ständigen Abbrüche was mir auch eine Mitarbeiterin eines Tages bestätigt und sagte dass es klaren Grund wäre den Vertrag frühzeitig zu kündigen, was ich auch selbstverständlich gemacht habe und sogar 3 mal.

Die Mitarbeiterin, die die Leitung geprüft hat mir auch Vorgangsnummer gegeben unter der die Ergebnisse der Prüfung abgespeichert wurden. Am nächsten Tag könnte die Andere Mitarbeiterin diese Ergebnisse schon nicht finden wurden gelöscht sonder da stand schon, dass die Leitung stabil und alle Mindestvoraussetzungen erfüllt.

Ich habe am Da wir ländlich wohnen, wurde mir vom Mitarbeiter mitgeteilt, dass wir die In den darauf folgenden Wochen konnten wir eine Signalstärke von 4. Die erste Kollegin teilte mir mit, dass wir seit dem Als sie nicht mehr weiter wusste, ging's zum nächsten Kollegen. Dieser erzählte, dass beim Netzbetreiber nur eine 2. Der dritte Kollege dann erklärte, der Vor-Kunde habe ebenfalls nur eine 2.

Seit 3 Tagen verfügen wir nicht einmal mehr über die Hälfte der Leistung von Beginn des Vertrages an obwohl wir sogar für eine Wenn man schon die Werbung sieht für 9.

Dafür gehören die im Knast. Auflösung folgt Ich habe eine für ca. Nie wieder bei den Betrügern und Abzocker. Um Probleme wurde sich gekümmert und diese relativ zeitnah behoben. Zumeist hatte ich auch das Glück, an kompetente Mitarbeiter im technischen Support geraten zu sein, die auch die nötige Geduld aufbrachten und dabei freundlich blieben. Was mich nun ziemlich ärgert, sind die Gebühren die kürzlich anfielen, als einmal das Konto für die Abbuchung nicht gedeckt war und ohne einen zweiten Versuch, sofort 5 EURO Gebühren für den Rückläufer fällig und berechnet wurden.

Beim zweiten oder dritten fehlgeschlagenen Abbuchungsversuch wäre das ja noch nachvollziehbar, mit einem entsprechenden Hinweis darauf, so dass man noch Zeit hat, sich schnell darum zu kümmern. Doch so ist das in meinem Augen unverschämt und Abzocke!

Da muss man ja bescheissen,wann merkt ihr das endlich. Das gleiche geschieht, wenn Du eine auf Deinem Konto vorgenommene unberechtigte Abbuchung widerrufst; dann werden dem Abbuchenden zusätzlich zum zurückgeholten Betrag die Kosten in Rechnung gestellt.

Nur wer zahlt und Schnauze hält ist ein guter Kunde. Ansonsten ab ins Geröll.. Meine Erfahrungen stehen weiter oben. Und zwar ein ganzes Jahr lang. Anfänglich einzelne Telefon- und Internetunterbrechungen bis zuletzt nahezu alle tägliche Telefonate unterbrochen wurden.

Mehrere Ruterwechsel und Servicebesuche hatten nur Hinhalte- und Vertröstungsaspekt. Selbst ein schriftliches Eingeständnis der Unfähigkeit den Vertrag wenigstens ansatzweise zu erfüllen und die Bestätigung einer vorzeitigen Kündigung nützt nichts.

Man wird weitere 4 Monate mit fadenscheinigen Begründungen im Vertrag festgehehalten. Was dieser Zustand für den Kunden bedeutet ist denen aber so etwas von gleichgültig. Hallo, mein verstorbener Bruder wird von einer Inkassofirma angeschrieben. Seine Mutter aber, die Alleinerbin ist, hat jetzt das Problem.

Trotz Kündigung, die auch bestätigt wurde, gingen von der Inkassofirma Briefe mit nicht nachvollziehbaren Beträgen raus. Erst wenn ein Mahnbescheid kommt, damit - und dann auf deren Kosten - zum Rechtsanwalt gehen. Hallo Status, ich finde es einfach geschmacklos, Tote noch abzuzocken. Das sagt sich so einfach - ruhig bleiben. Ich hab denen heute Morgen eine E-Mail geschrieben und mir eingebildet, die besitzen einen Rest Pietät und antworten schnell. Bin eben etwas naiv. Ich hab eben einiges mit dem Nachlass hinter mir und bin etwas dünnhäutig.

Deshalb ist die Kündigung so wichtig. Da aber - wie Du schreibst - die Kündigung - ich hoffe schriftlich und rechtsverbindlich - bestätigt wurde, kann da nichts negatives geschehen. Hallo Status, gut zu wissen, vielen lieben Dank! Ich glaub, ich schick den Kram morgen vorsichtshalber nochmal per Fax raus. Mal sehen, was dann passiert. Um den Vertrag zu kündigen brauchen die eine Kopie der Sterbeurkunde.

Deshalb hilft hier nur eine frist- und formgerechte Kündigung zumal ein sog. Cordelier Ist der Tod eines Vertragpartners nicht ein Sonderkündigungsgrund??? Ein Sonderkündigungsrecht besteht nur dann, wenn die weitere Vertragserfüllung nicht möglich ist. Cordelier Ich bin Schockiert!!! Hallo, also meine Mutter hat per Fax durch mich mit sofortiger Wirkung gekündigt und die Sterbeurkunde beigefügt.

Die Kündigung wurde angenommen mit Wirkung Gekündigt wurde am Es wurde auch der Betrag, der von 1 u 1 angemahnt wurde, beglichen. Die Mahnung kam, als wir noch nicht gekündigt hatten. Das ist keine Art und Weise. In diesem Schreiben sind Beträge, die überhaupt nicht nachvollzogen werden können.

Ich soll da anrufen, einen Termin ausmachen und wir würden über das Thema reden Ich kenn das schon. Dann wird viel bla bla geredet. Ich will alles schriftlich haben. Sowas ist echt das Allerletzte! Das kommt auf den Vertrag an. Es gibt verträge, die gehen auf die Erben über, andere nicht.

Die hätten ja schreiben können: Wir akzeptieren die Kündigung ab Das wäre völlig in Ordnung gewesen und meine Mutter hätte den noch fehlenden Betrag sofort beglichen. Aber erst zu sagen: Alles ok und einem dann ein Inkassobüro auf den Hals zu hetzen ist allerunterste Schublade! Also bisher immer noch keine Antwort, obwohl ich noch einmal den Vorgang hingemailt hatte. Ich werd die Sache mal weitergeben an entsprechende TV-Formate.

Also, wenn Ihr mal was im Fernsehen seht unter: Hier werden selbst noch Tote abgezockt - dann bin ich das ;- Bin dann mal weg Dies entschied das AG Rüsselsheim im Rahmen einer Klage eines Testamentsvollstreckers gegen einen Telefonanbieter, der trotz der todesbedingten Vertragskündigung weiterhin die monatlichen Pauschalgebühren einzog.

In der Sache befand das Amtsgericht AG Rüsselsheim zugunsten des Klägers, denn eine Kündigung sei vor allen Dingen dann gerechtfertigt, wenn der Anschluss für Erben schlichtweg nicht nutzbar sei Urteil vom 8. Die in einem Altenheim lebende Kundin hatte mit dem Anbieter einen Telefonvertrag geschlossen, dessen Laufzeit bis November festgelegt worden war.

Trotz Vertragskündigung durch den Testamentsvollstrecker war der Einzug des Pauschalbeitrags durch den Telefonanbieter weiterhin erfolgt. Das AG befand nun, der Anbieter müsse den Betrag erstatten. Der Tod sei ein "wichtiger" Grund für das vorzeitige Ende des Vertrages.

Denn den Erben könne nicht zugemutet werden, an dem Vertrag festzuhalten. Da sich der Telefonanschluss im Altenheim befinde, hätten sie dorthin übersiedeln müssen, um ihn nutzen zu können. Das sei weder logisch noch wirtschaftlich. Wenn ich eine Frage hatte, haben die mich innerhalb von Stunden zurückgerufen und zufriedenstellende Auskunft erteilt oder professionel reagiert. Ich erhalte für diese Bewertung nix von 1und1 Als Re-Seller hat mir die 1und1 die Infrastuktur Telekom nun signifikant günstiger zur Verfügung gestellt.

Danach kann ich nur noch abraten von der Firma! Wochenlang hat man uns hingehalten, bis sich nach stundenlangem Telefonieren mit den verschiedensten Stellen dort endlich herausstellte, dass die Firma offenbar mit Glasfaser nicht zurecht kommt.

Wertvolle Wochen waren vertan - Neuantrag bei der Telekom. Da ich im neuen Haus keinen Anschluss hatte und uns die alte Wohnung in der Nähe noch gehört, bin ich also täglich dorthin gefahren, um Telefonisches und Dinge im Internet zu erledigen. Schaltet nach ein paar Tagen meinen Anschluss dort ab! Der ist ja wohl ausgezogen und merkt das sowieso nicht.

Lasst die Hände von dem Laden!!! Das Geld, was man bei denen "spart", sollte man für einen Anwalt aufheben.

Sie besitzen sogar noch die Frechheit, hier als "Musikfan mit Bild", die verärgerten Kunden belehren zu wollen. Aber es ist wie immer im Leben: Seit dem klappt gar nix mehr. Ich überweise jeden Monat meine Rechnungsbeträge, wie im Kundencenter ersichtlich.

Ich schrieb mindestens 7 e-mails mit meinen Überweisungen im Anhang. Die Mitarbeiterin am anderen Ende der Leitung wusste gar nicht mehr was Sie mir alles in Mahnung stellen wollte und drehte sich im Kreis.

Daraufhin platzte mir der Kragen und ich drohte mit einem Rechtsanwalt und legte auf. Das ist schon unverschämt. Eine Handynummer wurde bereits gesperrt. Ich bezahle doch nichts 2x. Ich überlege ob ich überhaupt noch was bezahle, denn scheinbar können die Ihre Verträge nicht so ganz erfüllen.

So wird auch sehr schnell eine Inkassofirma eingeschaltet. So ist es mir ergangen. Ich wünsche Dir jedenfalls viel Erfolg. Vorher war ich 6 Jahre bei congstar mit DSL Wollte dann mehr Tempo und habe eine 50K Leitung angefragt, was aber nicht so ohne weiteres möglich war. Preis allerdings nur für die ersten zwei Jahre gültig.. Die Leitung liefert volle 50k und Störungen gab es bisher keine.

Allerdings kein LTE Speed. Auch hier war der Wechsel problemlos, der weitere Betrieb aber nicht. Verteufeln bringt hier aber rein gar nichts. F1vmax aber sowas von! Im November habe ich ein geeignetes Objekt für die Firma gefunden da alles zu eng war ca. Lange Rede kurzer Sinn. Es wurden uns ca. Wir haben viele Kunden verloren und mussten handeln. Haben das Sonderkündigungsrecht in Anspruch genommen und seit dem keine Rechnung mehr bezahlt bzw.

Seit April sind wir bei der Telekom und es ist alles gut. Nun ist das Inkassobüro aktiv und Sie stellen uns fast täglich neue Rechnungen. Das beste ist die Techniker die nie kamen sollen wir nun bezahlen für nicht öffnen der Türe. Ich gehe nun zum Anwalt aber möchte hier ein Zeichen setzen. Wem geht es ähnlich? Als Firma ist das sehr krass und da ich dachte OK es geht ja jetzt alles - aber plötzlich die Herren denken sie müssen das BID Inkassobüro zu mir schicken ist jetzt Schluss mit lustig.

Ich kann 2 Kunden nachweisen die ich finden konnte die im Februar bei dem Mitwettbewerber bestellt haben. Alleine das ist ein Umsatz von 65T Euro. Wenn ich vor Gericht den Gewinn hieraus vorlegen darf, werde die Herren bluten. Aber ich finde weitere Kunden Matthew Na klar, muss auch ich aufs Geld schauen.

Und natürlich schaue auch ich auf den Preis. Aber so lange es Leute gibt, die auf nichts Anderes schauen, bei schlechter Qualität zwar lauthals schreien, aber beim nächsten Mal doch wieder zum billigsten Angebot greifen - solange wird es Billig-Anbieter geben, die ihr Geschäftsmodell genau darauf optimieren.

Support und Service-Qualität kosten Geld. Konsequent daran zu sparen, ist der Schlüssel dazu, am billigsten anbieten zu können. Da ändert sich überhaupt nichts, da tut auch keinem was weh, das ist das Geschäftsmodell.

Das Kunden gelegentlich doch dazu lernen, nehmen die hin, und sitzen es auf der linken Arschbacke aus. Wenn sie den Service verbessern würden, dann müssten sie mehr Aufwand betreiben und dann müssten sie die Preise erhöhen; und damit würden sie mehr Kunden verlieren als mit schlechter Qualität. Zumindest die Kunden, die ausser auf den Preis auf nichts anderes schauen. Inzwichen hat meine komplette Familie insges.

Nun zu meinem jetzigen Problem. Der Mobilfunkempfang hier auf dem Lande hat sich dramatisch verschlechtert und das geht inzwischen vielen D2 Kunden so.

Scheint also insgesamt etwas mit Vodafone zu tun zu haben. Jetzt wollte ich meinen Mobilfunkvertrag kündigen, schaute vor mind. Nun fragt mich bitte nicht wo ich das gelesen habe Jedenfalls dachte ich, dann habe ich ja noch ausreichen Zeit und kündigte meinen Vertrag gelassen 2 Monate vorher. Jetzt ist das aber lt. Ich meine im modernen Zeitalter des Internets ist ja fasst alles möglich, könnte ja sein dass wenn man auf Kündigungsfristen klickt und eine event.

Kündigung bevorstehen könnte, einem autmatisch falsche Angaben vorgegaukelt werden Und ich bin doch nicht blöde oder senil Es ist grandios wie dumm die sind. Jedenfalls habe ich seit Mitte April eine Telekom Digitalisierungsbox Premium und bin sehr zufrieden.

Kann mir hier jemand helfen? Cordelier Korrektur des Ganzen: Aus zwei Jahresverträgen kommst du nicht wieder raus, und kommt deine Kündigung einen Tag später als im Vertrag geschrieben an, verlängert sich das um weitere zwei Jahre. Also im Zweifelsfall immer als Einschreiben mit Rückschein. Wir haben eine Bestätigung erhalten das unsere Kündigung zum Wenn man dann mal durchkommt ist ein Blödmannsgehilfe gerade dümmer als der oder auch meist die andere. Aber so blockieren das geht doch nicht.

Ich suche hier Leute denen es genauso geht. Am besten Firmen- Bitte melden. Mike59 Hallo "jetzt reichts" meinen Vertrag verlängern die ja gleich um ein weiteres Jahr. Auch daran sieht man wie seriös ein Unternehmen ist. Dieter60 Guten Tag an das Forum! Was mich auch in der Vergangenheit dazu bewogen hatte, weitere Kunden zu werben.

Das ist aber jetzt Vergangenheit. Seit einem Gewitter in der Nacht vom Dies wurde von einigen Providern innerhalb von wenigen Tagen wieder in Ordnung gebracht. Die wenigsten Anschlüsse waren direkt am Router betroffen. Seit dieser Nacht ist auch unser Anschluss "tot". Es gab bei der Störungsannahme immer wieder die Antwort: Das und verschiedene Messungen wiesen auf eine funktionierende Verbindung hin.

Wir haben jetzt den Viele der Hotline-Mitarbeiter bedauern uns jedes Mal. Es gab aber auch schon den Fall eines sehr überheblichen Hotliners am





Links:
Verbündete finanzielle Online-Kfz-Zahlung | Wird der Zinssatz 2019 steigen | Russische Finanzaufsicht | Hoch bewerteter Zahnplan | Kurzfristiger Kapitalertragsteuersatz ay 2019-20 | Bedeutung des vertragsrechts wikipedia | Was ist schlüsselfertiger Vertrag im Bauwesen |