Der Zapper-Philipp: Immer schlimmer


Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www. Die offizielle Nationalsportart Pakistans ist Hockey , obwohl Cricket und Squash auch sehr beliebt sind. Im Trockenen erzählten dann Johannes und Elmira von ihren Erfahrungen, bei denen sie auf viel Interesse und auch Wohlwollen trafen. Verschiedene oppositionelle Bewegungen, wie die von Muhammad Tahir-ul-Qadri nur temporar mobilisieren.

Steffisburger Landwirt muss Hof entrümpeln


Anlegen - Ölmarkt: Neue Kaufwelle nach US-Arbeitsmarktdaten? JPMorgan wird beim Ölpreis konkret: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen Alle: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören. Datum Schlusskurs Eröffnung Tageshoch Tagestief Aktueller Ölpreis in Dollar Brent je Barrel. Forward Curve Ölpreis Brent. Zudem verfügt das Kartell über drei Viertel der globalen Erdölreserven, wodurch es der OPEC zudem möglich ist - über den eigenen Bedarf hinaus - einen wesentlichen Teil des Ölbedarfs weiterer Länder zu decken.

Nicht zuletzt sollen zudem die eigenen Erdöl-Gewinne sichergestellt werden. Zertifikate auf Ölpreis WTI. Erwartungen Seitwärts Steigend Fallend. Der Ölpreis ist mit Abstand der wichtigste Wert an den Rohstoffmärkten. Getrieben wird er sowohl von der steigenden Nachfrage in Schwellenländern, als auch von dem knappen Angebot.

Aufstrebende Industriestaaten wie China, Indien und Lateinamerika stützen somit mit ihrem Wirtschaftswachstum und ihrem einhergehenden höheren Energieverbrauch den Ölpreis. Über den Rohstoff Rohöl und den Ölpreis.

Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Online Brokerage über finanzen. Zur klassischen Ansicht wechseln. Wer sich in dem Chaos bewegt, tut es vorsichtig wie ein Bergwanderer auf einem verschneiten Pfad. Auf einem Regal liegt das gelbe Postbüchlein, in dem sich die Frau die Einzahlungen quittieren liess: Trotz gutem Einkommen hinterliess sie ' Franken Schulden und offene Kleinkredite.

Ein Foto an der Wand zeigt eine Frau. Ist es die Verstorbene, aufgenommen in besseren Zeiten? Auf einem Regal liegen medizinische Lehrbücher: Die Frau war Krankenschwester. Die Frau sei telefonisch nicht erreichbar, man mache sich Sorgen. Die Polizisten finden sie — tot. Auf Anfrage äussert sich die Polizei aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes nur knapp. Man kann somit die Todesumstände nur erahnen. Im Bett kann sie kaum gelegen haben, denn dieses ist von Müll bedeckt.

Sass sie auf dem Sofa, auf dessen Polsterstoff sich ein Blutfleck befindet? Das Telefon liegt in Griffweite da. Wollte sie Hilfe anfordern — oder sah sie davon ab, da sie ihre Situation für aussichtslos hielt?

Der Hauswart aber, der die Wohnung öffnet, weiss eines genau: Man habe die Wohnung versiegelt, wie immer bei Todesfällen unter unklaren Umständen, so die Polizei auf Anfrage. Die Katzen seien umgehend in Obhut gegeben worden, das werde bei verwaisten Tieren automatisch veranlasst.

Nach dem Leichenfund wird der Hauseigentümer verständigt, der in einer anderen Stadt lebt. Mit Grausen vernimmt er vom Todesfall. Bei der Wohnungsbesichtigung schwant ihm, dass hohe Kosten auf ihn zukommen werden. Die Verwandten haben das Erbe unter dem niederschmetternden Eindruck bei der Wohnungsbesichtigung ausgeschlagen.

Das angesparte Kapital der zweiten Säule der kinderlosen Verstorbenen werde jedoch an die Angehörigen ausbezahlt, wundert sich der Vermieter. Hat man im ausserkantonalen Spital nichts gemerkt, wo die gelernte Krankenschwester in leitender Stellung tätig war? Wie ging das zusammen: Trotz Zusicherung voller Anonymität schweigt der Arbeitgeber. Auf Nachfrage schreibt der vorgesetzte Arzt knapp: Hansruedi Ambühl 63 führt in Bern seit vielen Jahren eine psychotherapeutische Praxis.

Er hat mehrere Bücher über Zwangsstörungen geschrieben, zuletzt Messies suchen erst Hilfe, wenn sie unter Druck stehen. Die Schilderung deutet auf einen schweren Fall hin, zeigt aber ein typisches Verhaltensmuster: Die Patienten sind unfähig, sich von Dingen zu trennen, auch von wertlosen. Das kann man halbwegs verstehen, aber völlig wertloser Müll? Für einen Messie ist das Fortwerfen von Dingen stets ein Problem.

Er befürchtet, dass ein Gegenstand nicht zur Verfügung stünde, falls er ihn brauchte. Hat das Syndrom etwas mit Archivieren zu tun? Der Messie herrscht nicht über diese Dinge Anm. Das griechische Wort archein bedeutet herrschen , er weiss oft nicht, was er besitzt. Wie unterscheidet sich das Messie-Syndrom von anderen Zwangsstörungen? Bei Messies geht es nicht direkt um Leben oder Tod. Das ist anders bei Zwangsstörungen, bei denen jemand ständig daran denkt, eine Person zu töten, oder wenn jemand panische Angst hat vor Infektionen oder vor einer Feuersbrunst.

Ist das Messie-Syndrom also bloss eine schrullige Macke? Nein, die Betroffenen leiden sehr, obwohl manche sogar fast stolz sind auf ihre Eigenart. Oft suchen sie erst Hilfe, wenn sie unter Druck geraten, wenn ihnen etwa der Vermieter mit Kündigung droht, falls sie die Wohnung nicht bis zu einem bestimmten Termin ausmisten. Angehörige könnten den Messie in die Ferien schicken und in seiner Abwesenheit die Mulde bestellen. Dann wäre er bei der Rückkehr von der Last der Müllberge befreit.

Das sollte man keinesfalls tun. Ein Messie empfindet das nicht als Befreiung, sondern als Katastrophe. Man kann ihn damit sogar in den Suizid treiben. Gibt es überhaupt Therapien? Ja, aber man muss schrittweise vorgehen. Der erste wird mit Einwilligung des Patienten weggeworfen. Die Gegenstände auf dem zweiten behält er. Beim dritten entscheidet er innerhalb eines Tages, was damit geschieht.

Allerdings führt auch dieser Weg nicht immer zum gewünschten Erfolg. Einmal stoppte eine Person diesen Vorgang und warnte mich, sie könne für nichts mehr garantieren, wenn man damit fortfahre. Ich habe ein halbes Dutzend Messie-Patienten behandelt und muss leider sagen: Die Bilanz ist sehr durchzogen.

Wodurch wird das Messie-Syndrom ausgelöst? Oft hat es mit Verlusterlebnissen zu tun, häufig auch mit Traumatisierungen wie Schläge in der Kindheit. Allerdings erklären Vorgänge in der Kindheit und Jugendzeit nie alles. Menschen entwickeln sich sehr verschieden. Nicht jeder wird also zum Opfer. Analytiker arbeiten oft stark das Leiden heraus. Als kognitiver Verhaltenstherapeut weiss ich zwar ebenfalls, dass sich das Syndrom nicht aus heiterem Himmel entwickelt hat, versuche aber, mit dem Patienten zu arbeiten.

Wenn ein Schiff auf eine Sandbank aufläuft, muss man zunächst versuchen, es wieder flottzukriegen. Die genauen Gründe für den Unfall kann man später suchen. Gab es Messie-Fälle schon früher? Das ist jetzt ein wenig spekulativ, aber es hat vermutlich auch mit der Überflussgesellschaft zu tun, in der wir leben.

Wir besitzen im Gegensatz zu armen Leuten in früherer Zeit viele Dinge. Dauernd landen Prospekte und Gratiszeitungen im Briefkasten. Entsorgt man nicht ständig, kommt schnell ein Haufen zusammen. Die verstorbene Berner Messie-Frau arbeitete in einem Spital.

Wie ist das überhaupt möglich? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese Frau am Arbeitsplatz nicht auffiel, also gewissermassen ein Doppelleben führte. Oft konzentrieren sich Zwangsstörungen auf die eigenen vier Wände.

Draussen funktionieren diese Menschen recht normal. Rückblick auf die Mitgliederversammlung Rückblick auf das Frühlingsfest Liebe Messies und Nicht-Messies Am 5. Mai fand die Mitgliederversammlung mit erfreulicher Beteiligung statt. Zum anschliessenden Frühlingsfest gesellten sich noch mehr Mitglieder, Gäste und Interessierte. Wie haben sich doch die Wünsche in den letzten hundert Jahren verändert!

Christian Morgenstern hat damals in einem Gedicht den grössten Wunsch eines Mannes beschrieben — und heute ist seine Erfüllung — auch wenn sie gratis ist - für die meisten Leute eine unangenehme Belästigung. Wir wünschen allen eine schöne, gute Sommerzeit. Der Vorstand von LessMess. Mehr als 15 Mitglieder besuchten die Mitgliederversammlung.

Dies ist eine Vervielfachung gegenüber , was den Vorstand sehr freute. Die Traktanden wurden speditiv behandelt. Der umfangreiche Jahresbericht , die Jahresrechnung und der Revisorenbericht genehmigten die Stimmberechtigten einstimmig, obwohl trotz sparsamem Umgang mit dem Geld ein Defizit resultierte.

Natürlich ist der Vorstand bemüht, die Mehrausgaben von gut CHF kleiner als budgetiert zu halten. Trudi Engelhardt liess sich vom Vorstand gewinnen, die Lücke zu schliessen. Sie stellte sich kurz vor. Wir gratulieren Trudi zur einstimmigen Wahl. Die Co-Präsidenten und die übrigen Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Claudia Habegger erhielt als Dank für ihre lang jährige Vorstandsarbeit einen … grünen Hut!

Die nächste Mitgliederversammlung wird im Mai stattfinden. Näheres wird auf der Homepage und im LessMess-Info publiziert. Herzlichen Dank an die Spender! Spätestens an dieser Stelle sollte ein Foto der schön gedeckten und dekorierten Tische stehen. Leider versagte die Elektronik meines Fotoapparates. Die Gäste werden sie in guter Erinnerung haben und diejenigen, die nicht ans Fest kamen, müssen der Einladung halt nächsten Frühling Folge leisten. Noch viel authentischer über das Fest berichtet ein Besucher folgendermassen: Nun, ich bin kein Mitglied des Vereins, aber ein Sympathisant dieser Bewegung und war seit bei jedem Fest dabei.

Ich fühlte und fühle mich an diesen Festen wie in einer Oase, inmitten der Welt der Konsumgesellschaft. Die Anwesenden empfand ich wie eine grosse Familie in einer ruhigen Atmosphäre. Gute Gespräche und Bekanntschaften mit ausserordentlich interessanten, sensiblen Menschen mit einem breiten Spektrum von Wissensgebieten waren möglich. Ich hoffe sehr und bin zuversichtlich, dass dieser Institution ein langes Leben beschieden sein möge.

Er brachte es Zustande, dass die porträtieten Menschen nicht als Spinner oder Verwahrloste dargestellt wurden, sondern mit Verständnis für Ihr Tun und mit feinem Gespür für die Anliegen ihrer Tätigkeit warb.

Warum sammelt der Mensch? Sammeln um die Welt zu erklären? Haben wollen - Die Macht der Sammler. Elmira hat die Sendungen bestimmt aufgezeichnet. Meine Bandaufnahme davon sind auf alle Fälle archiviert. Durch den rasanten technischen Fortschritt geht das Basiswissen über diesen Prozess verloren oder in Vergessenheit.

Dies ist die Triebfeder vieler sogenannten Messies, dieses Vergessen zu verhindern, indem sie Dokumente sammeln, bearbeiten und dem Vergessen durch ihre Sammlertätigkeit entreissen. Mir selbst, und für mich kommt es bisweilen vor wie ein böser Zwang vieles meiner Interessen zu dokumentieren und für die Nachwelt retten zu müssen.

Dabei stellt sich die Frage, was passiert eigentlich damit, wenn ich das zeitliche gesegnet habe? Gibt es Institutionen oder Archive die daran interessiert sind?

In Museen werden viele Dokumente verschiedener Art aufbewahrt und einer Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Dass ein ganzes Land als Museum eingerichtet würde, ist nicht vorstellbar. Für folgenden Generationen soll für deren Aktivität auch genügend Raum vorhanden sein. Aber die Geschichte prägt die zeitgenössischen Tätigkeiten. Oft, und das scheint mir besonders in der heutigen Zeit, grassiert eine Pietätlosigkeit gegenüber früherem Schaffen, besonders in der Architektur.

Da werden gnadenlos, noch gut bewohnbare Häuser mit deren Wohnungen abgerissen und durch seelenlose Betonklötze, Plattenbauten, die man hier vor 20 Jahren als Sowjetkommunistische Architektur kritisiert hatte , nun bei uns ersetzt.

Oktober in Watt bei Regensdorf. Täglich dreimal ist er ganz Spannung. Düster schilt er auf den Mann, welcher, wie man weiss, nichts dafür kann. Endlich kommt er drauf zurück, auf das: Und bestellt dort, frisch vom Rost quasi: Und nun kommt von früh bis spät Post von aller Art und Qualität. Jedermann teilt sich ihm mit, brieflich, denkt an ihn auf Schritt und Tritt.

Palmström sieht sich in die Welt plötzlich überall hineingestellt …. Der Mättenfeldhof beschäftigt die Behörden schon seit langem, weil er vor alten Maschinen, Fahrzeugen, Geräten oder schlichtweg Schrott überquellt. Die Gemeinde Steffisburg hatte bereits ein erstes Mal die Wiederherstellung des rechtmässigen Zustandes verfügt, was vom Bundesgericht bestätigt wurde.

Nachdem sich erneut Unmengen von mehr oder weniger brauchbarem Material aufgetürmt hatten, verpflichtete die kommunale Baupolizei den Bauern Ende erneut, die illegal gelagerten Gegenstände zu räumen und das Grundstück künftig nur noch zonenkonform zu nutzen. Das Bundesgericht hat nun in letzter Instanz die vom Betroffenen ohne anwaltliche Vertretung verfasste Beschwerde abgewiesen.

Er hatte unter anderem geltend gemacht, dass ein beanstandeter Unterstand mit Fahrzeuglift schon über 60 Jahre auf den Hof stehe. Der Anspruch der Gemeinde auf Herstellung des rechtmässigen Zustandes sei damit längstens verwirkt. Laut Bundesgericht geht die Berufung auf den Vertrauensgrundsatz oder die Rechtssicherheit allerdings fehl, da eine Gefährdung des Grundwassers sowie von Leib und Leben der Hofbewohner oder von Passanten drohe.

Diese Gefahren und die konsequente Verhinderung von zonenwidrigen Bauten und Anlagen seien weit höher zu gewichten als das Interesse des Beschwerdeführers, in der Landwirtschaftszone weiterhin ausgediente Fahrzeuge und Geräte zu lagern. Der Handlungsbedarf ergebe sich ohne weiteres auch aus dem Fotodossier der Gemeinde. Das von den Behörden verordnete Nutzungskonzept verletzt nach Ansicht der Richter in Lausanne auch nicht die Eigentumsgarantie.

Aufgrund der bisherigen Erfahrungen erscheine das Konzept als geeignete Massnahme, um in Zukunft eine Gefährdung von Gewässer und Menschen zu vermeiden.

Zur Rechtfertigung seiner unbändigen Sammelwut hatte der Bauer in der Vergangenheit etwa angeführt, dass er im Gegensatz zu anderen Leuten alte Geräte nicht einfach wegwerfe, sondern eben flicke und weiterverwende. So gehe er sparsamer mit Ressourcen um und schädige die Umwelt letztlich weniger als andere. Ich habe diesen Artikel ausgewählt um zu zeigen, wie hier nachlässig, ja gar perfide mit den Tatsachen umgesprungen wird: Es kann hier auch keine Rede sein von 'behutsam agierenden Behörden' - ganz im Gegenteil: Das gleiche Foto als Totale wurde in einem anderen Hetzartikel bereits vor über drei Jahren gezeigt und dabei regelrecht zum Denunziantentum aufgerufen: Deshalb sind wir darauf angewiesen, dass die Passanten oder Nachbarn sich melden, wenn sie verdächtige Beobachtungen machen.

Letzten August wurde abermals dasselbe Foto veröffentlicht bereits etwas näher gezoomt unter dem Titel: Und wieder zieht er vor Bundesgericht. Dabei ging es lediglich um die Mitteilung, dass Santschi vor Bundesgericht ziehe Waren damals die Kommentare noch mehrheitlich auf Santschis Seite und verteidigten die individuellen Freiheitsrechte, so sieht das heute eher anders aus: Es ist eine absolute Schweinerei, so etwas Jahrelang dulden zu müssen.

Da ist es echt wohltuend, dass sich dann auch noch vernünftige Menschen mit Herz zu Worte melden: Ist jemand ein wenig anders k. Vielleicht ist es diesem Bauer in seiner Situation auch n. Eine Möglichkeit wäre auch dem Bauer seine Hilfe anzubieten anstatt primitive Kommentare zu schreiben ". Irgendwie wird man aber den Verdacht nicht los, dass es hier um ganz andere Dinge geht als um das Messietum: Abgesehen davon, dass schlicht schluddrige Journalisten mit schnellen, unrecherchierten, vorurteilsbehafteten Artikeln möglichst mühelos ihr tägliches Honorar verdienen wollen es ist nämlich durchwegs stets derselbe Berichterstatter.

Das wäre ja letztlich noch begreiflich, wenn damit die Betroffenen selbst und viele andere Messies, die in vergleichbaren Situationen leben, nicht direkt in ihrer Existenz gefährdet würden. Mitgliederversammlung am Samstag, 5. Sie geben Auskunft über sich und die Filmarbeit.

Das gute Echo auf den Film — der auch im Ausland gezeigt werden wird! Im Mai steht die Mitgliederversammlung bevor, zu der wir euch alle ganz herzlich nach Wallisellen einladen. Für das Sommerfest, das wir gleich anschliessend an die Mitgliederversammlung feiern, hat Claudia schon viele Vorbereitungen getroffen und auch das Küchenteam unter der professionellen Leitung von Küchenchef Röbi ist engagiert.

Der Vorstand hofft wiederum viele gut gelaunte Gäste begrüssen zu dürfen. Es war ein interessantes, langes Gespräch mit einem Menschen mit Ordnungsschwäche über die Vereinbarung, die er und seine Familie miteinander getroffen haben. Ja, und dann muss halt vorher aufgeräumt werden, damit eine gründliche Reinigung möglich ist. Ob ihr mit dem Aufräumen jetzt gleich beginnen wollt, dürft ihr selber entscheiden! Wie schon angekündigt tritt Claudia als Vorstandsmitglied von LessMess zurück.

Seit der Vereinsgründung führte sie gewissenhaft und engagiert das Sekretariat und die Kasse. Glücklicherweise hat Claudia gleich selbst eine Nachfolgerin gefunden: Trudi Engelhardt stellt sich als neues Vorstandsmitglied zur Wahl an der kommenden Mitgliederversammlung am 5.

Die persönliche Einladung wird rechtzeitig zusammen mit der Einladung zum Sommerfest verschickt. Anmeldungen bis zum April werden mit Jetzt direkt online anmelden! Unser traditionelles Sommerfest hat sich mittlerweile zum Frühlingsfest durchgemausert. Dies aus gutem Grund: Um 15 Uhr beginnt nämlich unsere jährliche Mitgliederversammlung, die mit Vorteil nicht allzu spät im Jahr abgehalten werden sollte.

Ab 16 Uhr beginnt dann das Frühlingsfest. Sowohl Mitgliederversammlung wie auch Frühlingsfest finden am gewohnten Ort im reformierten Kirchgemeindehaus in Wallisellen statt.

Gleich geblieben ist die Adresse: Laufenstrasse 12, Basel und das Konto: Angepasst wurde die E-Mail-Adresse: Lass endlich Chaos Chaos sein und Kreativität gedeihen, dann wird Zusammenleben täglich nicht nur irgendwie erträglich, sondern auch erfreulich sein.

Halte kleine Abmachungen ein und Du wirst sehen wie Du es kannst, wenn Du hinein ins Leben tanzt, gemeinsam mit den Leuten, die dir vielbedeuten. Menschen mit Ordnungsschwäche brauchen manchmal mehr und manchmal weniger oder gar kein Chaos. Das Chaos spiegelt ihre innere Welt wider oder wie sie die Welt empfinden. Man kann das Chaos auf sein Zimmer begrenzen — selten lässt man gemeinsame Räume unaufgeräumt — und die Zimmer der übrigen Familienmitglieder sind tabu.

Menschen mit Ordnungsschwäche lernen sich an diese Abmachungen zu halten und die Familie akzeptiert das Chaos in deren Zimmer. Das gegenseitige Verständnis kann wachsen und damit die Situation entspannen. Die Familienmitglieder sagen oder schreiben, wenn es irgendwo im Gemeinschaftsbereich nicht aufgeräumt ist und sie gerne Ordnung hätten. So können sie ihr Dauerräumen aufgeben und dann aufräumen, wenn das Chaos wirklich stört.

Ein interessanter Mensch mit Ordnungsschwäche hat mir seine Gedanken mitgeteilt. Herzlichen Dank für das spannende und positive Gespräch, das mich die Zeit völlig vergessen liess! Aber es brauchte doch noch ein bisschen Zeit, bis er sich einer breiteren Öffentlichkeit zeigen konnte.

So richtig gefeiert wurde er eben erst in Zürich. Kein Zweifel mehr, wir reden vom neuen Film von Ueli, der wiederholt an den Vorstandsitzungen von LessMess auftaucht, um von seinem Projekt zu erzählen, von der nicht ganz einfachen Aufgabe, vier Messies vor die Kamera zu bringen und ganz speziell vom Urproblem aller Filmemacher, nämlich das nötige Kleingeld zusammenzukratzen. Aber es hat sich gelohnt, wie wir jetzt alle sehen können: Nicht nur strömen die Leute in Massen in die Kinos, sondern die Journalistinnen und Journalisten schreiben sich die Finger wund, um über die Protagonisten, die kulturbeflissene und deshalb fleissig Musikkassetten mit Kultursendungen bespielende Elmira, unseren umtriebigen, genialen Computer- und Technofreak Thomas, der auch die LessMess-Webseite betreut, dem stotternden alten Radioapparaten neues Leben einhauchenden Karl und dem seine schrottverdächtigen Landwirtschaftsmaschinen in der Schutzzone herum manöverierende Arthur zu schreiben Messies häufen manchmal nicht nur Gegenstände, sondern auch Wörter an, womit jetzt der Berichtverfasser Johannes gemeint ist….

In der Diskussionsrunde der Filmkritiker bekannte Katja Nicodemus Die Zeit , dass sie, nachdem sie ihn in Locarno gesehen habe, anderntags gleich ihr Büro aufgeräumt habe.

Und hier standen nach der Vorführung gar alle Protagonisten auf der Bühne. Martin Walder, der renommierte Film- und Literaturjournalist moderierte die Fragerunde. Der Film löste Natur gemäss unterschiedliche Gefühle aus — nicht zuletzt auch Betroffenheit und Nachdenklichkeit. März durfte ich in Solothurn am Schluss der Nachmittagsvorstellung erneut Fragen beantworten.

Sonniges Vorfrühlingwetter hielt offenbar viele potenzielle Besucher ab. Ganze 15 Menschen fanden sich ein.

Sie alle blieben, stellten viele Fragen und erzählten von ihren langjährigen, bewundernswerten Engagements zugunsten von Messies. Es war eine halbstündige, sehr engagierte Diskussion, quasi en famille, wie sie wohl in einem vollbesetzten Saal kaum zustande gekommen wäre.

Auch hier erwies sich, dass Qualität vor Quantität steht. In Zürich ist der Film — die Kinoszene ist hier auch viel grösser — auf grosse Resonanz gestossen: An der erwähnten Vorführung war der Personen fassende Saal fast voll und auch die folgenden Vorführungen seien überdurchschnittlich gut besucht worden, wie Beat Käslin von den Arthouse-Kinos auf Anfrage mitteilt.

Auf so einen ungewöhnlichen Sprössling reagiert auch die Presse. TeleZüri war live dabei. März brachte der Tages-Anzeiger und Bund eine ganze Seite, am 5.

Dies nur einige von wahrscheinlich etlichen Beispielen. Ueli und Thomas, welcher Ueli auch beratend zur Seite stand, haben — ganz herzlichen Dank euch für eure grossartige Arbeit — ein Kind in die Welt gesetzt, dessen Rolle als Aufklärer in unserer Sache jetzt schon feststeht. Der Film wirft hohe Wellen und wir werden weiterhin darüber berichten.

So hat etwa am Dienstag, den Unter der Leitung von Karin Frei diskutierten: Die Sendung kann hier gesehen werden. Die Unterrichtsmaterialien sind kostenlos. Erfreulicherweise wurde der Film ' Messies, ein schönes Chaos ' in dieses Programm aufgenommen und wir hoffen auf interessante Diskussionen in den Schulen. Es wurde ein knapp seitiges!

Unterrichtsmaterial dazu erarbeitet, das hier heruntergeladen werden kann. Anmeldung für Klassenbesuche im Kino während der Schulzeit zu reduzierten Eintrittspreisen und Filmgespräche: März in vielen Schweizer Kinos angelaufen. Oder schaut hier für aktuelle Projektionsdaten.

Eh i ma gar nid druflos di Stube ufzruume gäng tueni mi äxtra mit süsch öppis versuume. Zytige u Heftli lige ufem Ofe, Ruehbett u Tisch me chönnt se doch verruume wem e mit läse fertig isch. Auf Zehn zählen beim Aufräumen. Das hat Frieda Habegger motiviert ihre Stube zügig aufzuräumen.

Einmal im Jahr entrümpeln — mindestens eines Zimmers. Die so entstehenden ballastfreien Zonen schaffen Freiräume und setzen Energien frei. Die Leute werfen zum Jahresende viel Ballast ab — sei es, um den Weg zum inneren Ich zu ebnen, oder meistens schlicht, um die überfüllte Wohnung, den Keller oder die Garage zu räumen. Laut dem Leiter Robert Wasescha werden bis Leute pro Tag abgefertigt, während unter dem Jahr täglich durchschnittlich bis Abfall herbeitransportieren.

An den Spitzentagen vom Dezember bis zum Silvester sind deshalb auf dem gesamten Hagenholz-Areal 21 Angestellte statt wie sonst üblich 10 im Einsatz, um die Leute beim Sortieren des Sperrguts anzuweisen, sie zu den Entsorgungsstellen zu leiten und den Verkehr zu regeln.

Das alte Jahr wird ausgemistet und aufs Gemüt drückender Ballast anderswo deponiert. Das hat neben psychologischen und philosophischen Erklärungen ebenso praktische. Bereits beim Vorstellungsgespräch würden Stellenbewerber und Lehrlinge — sie absolvieren die dreijährige Ausbildung zu Rezyklisten — darauf hingewiesen, dass sie in den letzten Tagen des Jahres intensiv arbeiten müssten und in dieser Zeit wegen des Hochbetriebs ein Ferienstopp gelte.

Mit der Zeit wundere man sich nicht mehr darüber, was alles weggeworfen werde. Verstellte Räume scheinen am Jahresende speziell zu belasten. Mit dem Ausmisten der Garage, des Kellers und des Estrichs soll offensichtlich auch einem Neuanfang der Weg geebnet und die innere Ordnung hergestellt werden. Im Hagenholz jedenfalls herrscht Betrieb, als ob alle rundherum Feng-Shui-Ratgeber zu Weihnachten geschenkt erhalten und eingehend die Anleitung studiert hätten, wie sie dank einer Entrümpelung die Entdeckungsreise ins Ich antreten können.

Obwohl die Leute teilweise hochwertige Produkte im Recyclinghof anliefern, wird dort alles strikt entsorgt — je nach Material entweder im Kehrichtheizkraftwerk oder über Schrott- und Elektrohändler.

Diese werden lediglich beim Sortieren unterstützt und an die Standorte der Wertstoff-Entsorgung geleitet. Allgemein werde gegenüber früher mehr Dreck und tatsächlich unbrauchbarer Abfall verarbeitet, sagt Filli.

Sie führt diese Entwicklung darauf zurück, dass Ausrangiertes zunehmend in Brockenhäuser gebracht oder auf Internetplattformen versteigert wird. Zudem sammelten ein Cargo-Tram und ein E-Tram für elektronische Geräte in den Quartieren tonnenweise nicht mehr gebrauchte Gegenstände ein.

In gemieteten Kleinbussen und Privatautos, zu zweit oder allein, fahren Scharen von wild entschlossenen Aufräumern vor. Sie hätten gerade Zeit, begründen die einen ihren Ausflug in den Recyclinghof, sie seien eben umgezogen und nutzten diese Gelegenheit zum Ausmisten, sagen andere.

Seit über sieben Jahren arbeitet Sandro Flachsmann im Hagenholz. Die Arbeit bringe jeden Tag Neues und sei abwechslungsreich. Er schätze den Kontakt zu den Leuten, auch wenn nicht alle gleich geduldig und freundlich seien. Entsorgen will gelernt sein. Wer noch nicht bereit war, der kann sich zum Beispiel an der Volkshochschule Zürich für das nächste Jahr wappnen.

In der Ausschreibung heisst es: Jetzt ist es endlich soweit: Hier könnt ihr herausfinden, in welchem Kino eurer Wohnregion der Film gezeigt wird. Abspielzeiten entnehmt ihr der Tagespresse. Es gilt zu beachten, dass die Kinos das aktuelle Programm jeweils erst recht kurzfristig veröffentlichen. Ulrich Grossenbacher und Protagonisten des Films werden an folgenden Vorstellungen persönlich anwesend sein und euren Fragen Red und Antwort stehen: Ganz besonders möchten wir euch den Besuch des Lunchkinos in Zürich nahelegen.

Hier soll die Projektion am Februar in Gegenwart von Regisseur und Protagonisten zu einem richtigen Fest aufblühen. Auf der website www. Auf den Seiten des Filmportals Outnow. Mit Kindern sollte man Messies, ein schönes Chaos besser nicht schauen. Sie werden nachher garantiert nie mehr ihr Zimmer aufräumen, weil: Doch ansonsten ist Ulrich Grossenbachers Film wärmstens zu empfehlen, denn er ist amüsant und beklemmend zugleich.

Untermalt von gelegentlich eingespielten melancholischen Jazzklängen, begleitet Grossenbacher seine vier Protagonisten bei ihren alltäglichen Adventure-Trips durch ihr eigenes Chaos. Dabei hängt er ihnen auch gerne mal eine Minikamera um den Hals, so dass der Zuschauer die gefährliche Tour aus der First-Person-Perspektive hautnah miterleben kann. Dann wiederum sind höchst intime Szenen zu sehen, beispielsweise, wenn der zwanghafte Sammler Karl vor den Trümmern seiner Ehe steht und nicht fähig ist, etwas dagegen zu tun.

Man weiss nicht so recht, ob man lachen oder weinen soll. Auf jeden Fall gelingt es Grossenbacher, dem Zuschauer die auf den ersten Blick verschrobenen Charaktere näherzubringen. Er bewahrt dabei stets eine leicht ironische Distanz, ohne aber jemals in Versuchung zu geraten, seine Protagonisten blosszustellen.

Von den vieren kommt der Technikfreak Thomas im Vergleich zu den anderen deutlich zu kurz - dabei ist just er derjenige, der das Filmplakat ziert und für Schmunzler sorgt, wenn er mit dem "Messi"-Fussballshirt gestellt oder nicht?

Ob die Szenen mit ihm deswegen so vergleichsweise kurz ausgefallen sind, weil er als einziger der vier Porträtierten keine sichtbaren ernsthaften Probleme aufgrund seines Messietums zu haben scheint? Vielleicht ist er auch nur der Schere zum Opfer gefallen. Möglich, dass die eine oder andere Räumungsszene auf Dauer etwas ermüdend wirkt und gekürzt hätte werden können. Verschwendete Zeit ist der Film dennoch nicht - im Gegenteil.

Bis zum symbolischen Schlussbild mit einer säuberlich ausgedrückten Senftube und dem folgenden Schlussong "Messi vielmal" höhö ist Grossenbachers Film ein konsequentes, unterhaltsames, aber auch nachdenklich stimmendes Porträt von vier Menschen, deren Sammeltrieb sie zu Aussenseitern der Gesellschaft gemacht hat.

Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen und wünschen jedenfalls schon jetzt allen sehr viel Vergnügen. Liebe Messies und Nicht-Messies Schon stehen die Festtage wieder vor der Türe und sicher auch schon mit einem Bein in der Wohnung mit Kerzen, Tannenzweigen, Weihnachtskrippen, Adventskalender und was uns sonst noch so freut in dieser eher grauen Jahreszeit.

Dies ist das Schlussprogramm des LessMess-Infos Helene weist auf das neue Buch von Ursus hin, unserem grosszügigen Sponsor, und Thomas bringt aus den vielen Pressemitteilungen die interessantesten, gescheitesten oder auch unangenehmsten über Messies.

Alexander Frommherz arbeitet seit Jahren für Messies und hat seine Erfahrungen im Interview zusammengefasst. Johannes ist Ansprechperson für Studienarbeiten und hat die wichtigsten Tipps zusammengestellt. Fröhliche Festtage und einen guten und sicheren Rutsch ins neue Jahr wünscht euch das Redaktionsteam. Sie wird auch noch bis und mit dem nächsten Sommerfest tatkräftig dabei sein - merci!

Nachfolgerin wird Trudi Engelhardt, die dem Verband seit langem nahe steht und sich nun dafür engagiert. Auch Ihr gilt unser ganz herzlicher Dank. Damit verbunden ist auch eine Adressänderung des Sekretariats. Dieser Adresswechsel gilt nun ab sofort und die neue Anschrift lautet: Reserviert Euch dieses Datum! Mehrfach haben wir über den Film ' Messies - ein schönes Chaos ' berichtet. Der Film kommt nun definitiv am 1. März in die Schweizer Kinos. Zuvor aber wird er noch an den Solothurner Filmtagen gezeigt, und das am:.

Januar , 14h30 im Kino Canva Mittwoch, den Januar , 21h00 im Kino Reithalle. Wüsse mir eigetlig wi wärtvoll mir sy Chöschtlegi Sache trage mir nämlig mit üs Edelmetall — gäng meh jedes Jahr Luege mir doch ds Silber i üsne Haar. Das isch ja ganz es bsungrigs Edelmetall Eso hei mir allermüglichs guets Kapital.

U de ygsetzt i de Hüfte oder de Chnöi Titan — was doch di Dökter alls chöi. Wenn ihr über Weihnachtsmärkte, Flohmärkte oder durch Warenhäuser schlendert, sollt ihr euch — bevor ihr schon zum Portemonnaie greift — fragen:. Ja, oft wird der Senioren-Service zuerst fürs Einkaufen angefragt und später dann fürs Reduzieren der vielen Sachen, weil vielleicht der Umzug ins Altersheim geplant ist. Oder jemand braucht den Gartenunterhalt und dann später auch Hilfe im Haushalt, zum Putzen oder allgemein zum Aufräumen.

Es sind meistens Stammkunden, die uns schon lange kennen. Unsere Kunden bezahlen die Dienstleistungen selbst, deshalb haben wir auch mehr Möglichkeiten auf ihre persönlichen Bedürfnisse einzugehen als die Spitex. Wir sind für dringende Bedürfnisse für sie auch immer erreichbar. Zudem arbeitet immer die gleiche Bezugsperson mit den Kunden, ausser für Ferienablösungen. Wir freuen uns, dass ihr euch dafür interessiert, bei eurer Vertiefungs-, Matura-, Diplomarbeit etc.

Im Verlauf der letzten Jahre haben wir gut zwei Dutzend Anfragen erhalten und in der Folge entsprechend begleitet. Daraus können wir eine erfreuliche Bilanz ziehen:. Diese Erfolgsbilanz wirft allerdings auch ihre Schattenseiten: Die zeitliche Belastung durch solche Unterstützungen ist gross und manchmal kaum vereinbar mit den übrigen Aufgaben, die bei LessMess anstehen. Wir haben uns deshalb überlegt, wie wir die Situation für beide Seiten, also für uns sowie für die Verfasserinnen und Verfasser der Arbeiten, optimieren können.

Die wichtigste gemeinsame Erfahrung ist diejenige, dass viele die Komplexität des Themas unterschätzen.

Dies und die angestrebte Optimierung führen uns zu einigen Ratschlägen und Forderungen: Wir erwarten gerne eure Anfragen direkt über studienarbeiten lessmess.

Nun hat mich einer meiner hochintelligenten und gut informierten Leser per Mail darauf aufmerksam gemacht, dass das ein vergebliches Unterfangen sei. Denn es gebe die Entropie. Die sei Thema des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik — ich versuche die hoch komplizierte Mail zusammenzufassen —, und der sei ein Naturgesetz, das im ganzen Kosmos gelte. Die optisch schönste — über die Wichtigkeit des Inhalts kann ich nichts sagen — hätte ich Ihnen gerne präsentiert.

Doch als ich die Ansammlung von griechischen und lateinischen Buchstaben kopierte, kam das heraus:. Nun habe ich nicht nur hochintelligente Leser, sondern ebensolche Freunde. Einer von denen erklärte mir, dass genau das Entropie sei: Aus Schönheit und Ordnung wird zwangsläufig Unordnung.

Es habe also gar keinen Sinn aufzuräumen, egal ob es sich um Messie-Wohnungen oder ums Fernsehprogramm handelt. Laut Naturgesetz wird sowieso alles immer schlimmer.

Leider betrifft uns das in eigener Sache: Immerhin wurde sie bereits über 2' mal angeschaut. In den letzten paar Wochen nun haben sich Leute entschlossen, Kommentare zu schreiben. Leider geht es um Wortwechsel, die mit der Sache eigentlich rein überhaupt nichts zu tun haben. Das Phänomen ist bekannt: Vermutlich handelt es sich hier auch um ein psychologisch erklärbares Verhaltensmuster.

Ich kopiere hier zwei Kommentare: Teilweise sind das Faule Menschen die keine Sauberkeit kennen Harz 4 Kassieren fressen ficken und im Dreck leben wollen. Ob es wirklich eine Krankheit ist weis ich nicht aber Faulheit ist es jedenfalls. Man kann es mal unordentlich zu Hause haben aber bei einigen Messies ist es im Dreck leben wegen Faulheit weil sie ihren Arsch nicht hoch bekommen.

In seinem neusten Buch räumt Ursus Wehrli den Alltag auf: Weiteres zu den Büchern vom Künstler findet ihr auf: Ursus Wehrli ist Linkshänder, Querdenker und gelernter Typograf. Sie wurden mehrfach ausgezeichnet — u.

August stellte Ursus Wehrli sein neues Buch in Zürich vor. Schweizerische und deutsche Medien freuen sich über dieses Buch und stellen es detailliert vor.

LessMess Sekretariat Postfach 42 Knonau. Ein Interview mit Herrn Manser, Rechtsanwalt. Jetzt gewinnt er auch noch den Berner Filmpreis. Der Film kann nur wärmstens empfohlen werden: Schaut ihn euch an! Er kommt am 1. März in die Kinos. Zur oft sehr schwierigen Wohnsituation und der häufig drückenden finanziellen Lage von Messies werden Fragen von Rechtsanwalt Manser beantwortet.

Im Pressespiegel hat Thomas einen zum Interview passenden, aktuellen Artikel gefunden. LessMess wünscht allen einen schönen Herbst. Die Selbsthilfegruppe hat ein grosses Potenzial, einander für neue Perspektiven und Handlungsweisen zu ermutigen. Wer ist nicht schon einmal in einer Sackgasse gesteckt und hat den Ausweg fast nicht gefunden? Kreative und positive Vorschläge, andere Sichtweisen können einen Weg aus einer schwierigen Lage zeigen.

Er absolvierte eine anerkannte Zusatzausbildung als Mediator. Die Krankenkasse wird wohl nur für die Gesundheitskosten aufkommen, sofern und soweit das Messie-Symptom Krankheitswert aufweist und eine ärztliche Betreuung notwendig ist. Die Preisverleihung findet am Eine unabhängige Fachjury der Berner Filmförderung zeichnet dieses Jahr zwei Dokumentarfilme, einen Spielfilm, einen Animationsfilm und einen Kurzfilm aus.

Sein Film ist witzig und traurig zugleich, schafft das Kunststück, dass wir hinter sich türmenden Bergen von Gerümpel nicht Verwahrlosung sondern Menschen mit ausserordentlichen Fähigkeiten entdecken. In diesem tiefgründigen Spiegel unserer Wegwerfgesellschaft verschwimmt der Unterschied zwischen Krankheit und Normalität, während sich die Notwendigkeit gegenseitiger Toleranz verdeutlicht.

Mit ihrem ersten Kinospielfilm "Silberwald" schafft es Christine Repond, den Prozess einer Rechtsradikalisierung von jungen Menschen intelligent und sensibel nachzuzeichnen. Angesiedelt im Emmental, baut der Film in ruhigen Bildern und mit wenig Worten eine beklemmende Atmosphäre auf und erzählt uns eine universelle und aktuelle Geschichte.

Die Regisseurin beeindruckt mit einem guten Drehbuch, grossem Einfühlungsvermögen und einer starker Handschrift. Dem feinfühligen Dokumentarfilm "Bouton" von Res Balzli gelingt es, eine todkranke junge Schauspielerin im letzten Jahr zu begleiten und dabei gleichzeitig nahe und respektvoll zu sein. Der Animationsfilm "Eisprung" von Loretta Arnold ist erfrischend, kurz und bündig.

Der Macherin gelingt es, mit einfachen Mitteln, der ältesten Frage der Welt nachzugehen: Sie vermag die Frage zwar nicht zu beantworten, doch auf sehr humorvolle und starkem Text amüsant und gescheit zu beleuchten. Der junge Filmemacher Gregor Frei inszeniert in seinem Kurzfilm "Handschlag" gekonnt eine Geschichte, die auf einer Schweizer Baustelle spielt und wunderbar aufzeigt, wie schnell es geht, durch einen inneren Konflikt mit seinem Umfeld in ein Dilemma zu geraten. Die Fachjury des Berner Filmpreises betont, dass die eingereichten Filme für den Berner Filmpreis gegenüber den Vorjahren qualitativ und quantitativ einen Quantensprung gemacht haben.

Noch nie zuvor wurden so viele hochstehende Berner Filme eingereicht. Insgesamt 44 Filme visionierte die Fachjury innert drei intensiven Tagen. Die Preisverleihung ist öffentlich und der Eintritt ist frei. An der Preisverleihung werden auch Ausschnitte aus allen fünf ausgezeichneten Filmen gezeigt. Notiz an die Redaktionen Zur öffentlichen Preisverleihung vom Mittwoch, November um Mieter und Vermieter leben nicht immer friedlich miteinander. Sie sind besonders betroffen weil in diesen Gebäuden oft keine ausreichende Wärmedämmung vorhanden ist.

Im Grunde müsste man 20 Mal am Tag lüften und natürlich auch nachts, aber das ist natürlich nicht zumutbar. Schimmel ist besonders von Oktober bis April ein Problem, da es kalt und feucht ist und sich diese Feuchtigkeit dann an den kältesten Stellen der Wohnung festsetzt. Früher waren es die Eisblumen an den Fenstern, doch durch nachträgliche Isolierverglasung sucht sich die Feuchtigkeit jetzt andere Stellen.

Entscheidet sich der Vermieter für eine vernünftige Wärmedämmung, ist das Thema jedoch schnell vom Tisch. Wir hatten gerade noch einen Fall, wo 40 Euro Vorauszahlung geleistet wurde und dem Mieter nach der Abrechnung Euro als Nachzahlung berechnet wurden.

Das ist wie eine zweite Miete. Wenn der Vermieter die Nebenkosten zuvor zu niedrig kalkuliert, ist es praktisch ein Lockvogelangebot. Man sollte sich vor Abschluss des Mietvertrages informieren, wie hoch die Nebenkosten wirklich sind. Eigenbedarf anzumelden ist vor allem bei Eigentumswohnungen ein wiederkehrendes Phänomen. Jüngst hatten wir den Fall, dass eine Wohnung zwangsversteigert wurde. Noch bevor der Käufer den Zuschlag bekam, wollte er den Mieter zu einer Anpassung des Mietvertrags bewegen.

Nachdem der Käufer das Objekt ersteigert hatte, gab es sofort eine Kündigung wegen Eigenbedarf. Eingezogen ist der Käufer natürlich nicht. Leider gibt es für solche Geschichten immer wieder Menschen, die das auch noch bezeugen. Abzuraten ist übrigens davon, in einem Zwei-Familienhaus einzuziehen, wenn dort eine Wohnung vom Eigentümer bewohnt wird.

Der hat nämlich in diesem Fall ein Sonderkündigungsrecht. Das sagt Haus und Grund: Werner Weskamp, Geschäftsführer von Haus und Grund. Wir bei Haus und Grund verstehen darunter solche Personen, die schon bei Abschluss des Mietvertrags wissen, dass sie innerhalb kürzester Zeit nicht mehr in der Lage sind, zu zahlen.

Meist wird eine Monatsmiete bezahlt und dann kommt nichts mehr. Oft kommt es dann zu Grimms Märchenstunde — so geben viele Mieter der Bank die Schuld und erklären, dass das überwiesene Geld zurückgekommen sei, obwohl sie nie überwiesen haben.

Private Vermieter sind meist sehr geduldig, auch wenn schon drei oder vier Monatsmieten ausgeblieben sind. Oft bleibt dann nur die fristlose Kündigung und eine Räumungsklage. Auf den Kosten, die oft im vier- oder sogar fünfstelligen Bereich liegen, bleibt der Vermieter meist sitzen. Nicht selten sind diese Wohnungen bei der Räumung extrem unhygienisch. Weil der Strom schon lange abgestellt ist, machen sich im dennoch prall gefüllten Kühlschrank Maden breit.

Dieses Szenario zu vermeiden, ist für den Vermieter nicht einfach. Um selbst die Messie-Wohnung in Augenschein nehmen zu können, braucht er zuvor gewisse Anhaltspunkte. Manchmal fällt so etwas jedoch bei Reparaturarbeiten auf oder wenn der Heizungsableser in der Wohnung war. Meist erkennt man gar nicht, wo der Mieter überhaupt schläft.

Trotzdem kann in diesen Situationen das Mietverhältnis vom Vermieter nicht sofort beendet werden — auch hier muss erst abgemahnt werden. Nicht ungewöhnlich ist es, dass Mieter beim Auszug vor allem aus dem Badezimmer, fast alles mitnehmen: Handtuchhalter, Spiegel, Lampe oder den Halter für die Toilettenrollen.

Auch wenn ein Mieter lange in einer Wohnung gelebt hat und nach einer gewissen Zeit ohne Rücksprache mit dem Vermieter zum Beispiel ein neues Waschbecken angeschafft hat, kommt es vor, dass er dieses beim Auszug mitnimmt. Das alte Waschbecken ist natürlich längst weg. Zudem sehen Badezimmer oft aus wie Schweizer Käse. Die Bohrmaschine kommt manchmal viel zu oft zum Einsatz.

Die Fliesen sind dann völlig durchlöchert. Häufig sind so viele Fliesen betroffen, dass ein punktueller Austausch nicht mehr möglich ist. Gnerell raten wir unseren Mitgliedern jedoch immer, mit den Mietern ins Gespräch zu kommen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Zu diesem spezifisch auf Deutschland bezogenen Artikel hat es mehrere Leserbriefe gegeben. Zwei davon seien hier wiedergegebe - sie illustrieren den etwas angespannten Ton der Kontrahenten Weiterhin sollte man sich über den potentiellen Mieter, genau wie bei Jobbewerbern, im Internet erkundigen und wenn die Vormiet-Stätte zu weit entfernt ist, auch über diese im Internet mitsamt Kartendarstellung.

Weiterhin sollte man auf Kleidung, Auto und Allgemeinbildung bei der Besichtigung achten! Hinzu kommt ein entsprechender Mietvertrag sowie Kaution. Danach sollten beide Parteien die Vereinbarung entsprechend pflegen. Oder man hat schon ohnehin abgewirtschaftete Objekte, wo der Mietzins die Kosten weit übertrifft.

Dann ist es auch egal Ist normalerweise Gang und gebe, jedoch braucht ein Mieter lediglich den Teil der Schufaauskunft preisgeben,der sich auf Mietschulden bezieht. Eine allgemeine Schufaauskunft ist nicht Rechtens. Auskunft über den letzten vermieter. Kleidung,Bildung und Auto als Kriterium? Die meisten Mietnomaden kommen nicht in Asi-Aufzug daher,sondern treten ordentlich gekleidet,rasiert etc auf. Ich kann da selber ein Liedchen von singen. Aber eins ist sicher: Lieber einen Hartzler wo dann im Mietvertrag eine Regelung reinkommt,das der Mietzins direkt von den Argen überwiesen wird ,als einen Jungspund,der grade mal 1 oder 2 Monate als Lagerhelfer beschäftigt ist Ihr Geschäftszweck ist, ihre Vertragspartner vor Kreditausfällen zu schützen; nach Meinung der Schufa trägt sie zudem zum Schutz der Verbraucher vor Überschuldung bei.

Im normalen Leben, z. Der Film erzielte einen überwältigenden Erfolg bei Publikum und Kritik und wurde bald zum Geheimtyp der Festivalbesucher: Ulrich Grossenbacher porträtiert in seinem äusserst witzigen, zugleich auch sehr feinfühligen Film vier Menschen, die am so genannten Messie-Syndrom leiden. Er vermittelt dabei einmalige Einblicke in einen Alltag, der sich für die Betroffenen als permanente Gratwanderung zwischen Genialität und Überforderung darstellt.

Grossenbacher nimmt seine Zuschauer mit auf Expeditionen in überfüllte Wohnungen, Dachstöcke und Scheunen und lässt sie teilhaben an vergeblichen Auf- oder besser Umräumaktionen. Dabei ringen die vier Protagonisten nicht nur stets mit sich selber, sondern ihr Verhalten wird auch für ihre Umgebung — ihre Lebenspartner, die Nachbarn, die Behörden — immer wieder zur Herausforderung.

Ulrich Grossenbacher hat seinen Film mit viel Respekt vor seinen Protagonisten, einem ausgesprochenem Sinn für Dramaturgie und viel Flair für leise Situationskomik gedreht. Die Art und Weise, wie dieses filmisch vollendete Werk Menschen portraitiert, die am Messie-Syndrom leiden, ist komplex, widersprüchlich und äusserst unterhaltsam. Das sogar so etwas geordnetes wie das Alfabet schwer zu beherrschen ist zeigt das 'Zurich' Film Festival es heisst wirklich so deutlich: Der Ansturm auf den Film wird auch in Zürich gross sein - wer kann, nutzt die Billetvorbestellung oder erscheint rechtzeitig.

Der Kinostart des Filmes ist im Frühjahr vorgesehen. Der Vorstand von LessMess ist einhellig begeistert von dem Film und überzeugt, dass dank ihm viele Menschen ihre Vorurteile gegenüber Messies abbauen werden und das hoffentlich viele Messies sich aus ihrer Isolation lösen und vermehrt und offener über ihre Situation sprechen können. PS Auf der Seite www. Was tue ich, wenn mein Arbeitskollege Messie ist?

Offensichtlich hat noch niemand das Info vermisst, wohl weil ihr alle auch viel zu tun habt! Es gibt einen Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom Thomas hat für den Presespiegel recherchiert und ist dabei einmal mehr auf sensationslüsterne Sendungen in deutschen Fernsehsendern gestossen.

Es ist doch sehr traurig, wie unsensibel und unkritisch "Journalisten" oder "Messie-Therapeuten" mit Situationen von schwer kranken Menschen umgehen - da zählt offensichtlich nur die hohe! Der Vorstand von LessMess wird darauf schriftlich und deutlich reagieren. Umso erfreulicher ist der gerade fertig gestellte Kinodokumentarfilm von Ueli Grossenbacher "Messies - ein schönes Chaos".

Er zeigt echte Messie-Situationen, aber im Mittelpunkt stehen die vier kreativen Menschen mit ihren Stärken und Problemen. Wir freuen uns auf diesen Kinobesuch besonders! LessMess wünscht euch allen einen guten Sommer! Frühlingsfest Gegen vier Uhr trafen erste Gäste des Frühlingsfestes ein. Begehrt war wieder der feine selbstgemachte Holdersirup von Anita: Die Überraschung dieses Festes wurde bald hörbar: Marcel begrüsste die Anwesenden mit einem Tusch und Helene hatte dann die ganze Aufmerksamkeit für die Begrüssung der Anwesenden im Namen des Vorstandes.

Sie wünschte ein geselliges und genüssliches Fest mit Bekannten und neuen Gästen. Dann wurde das Buffet mit vielen verschiedenen Sommersalaten eröffnet!

Das Dessertbuffet mit Kuchen, Torten und Gebäck von Vorstandsmitgliedern gebacken und mit schön präsentierten Früchten rundete dieses Frühlingsfest kulinarisch ab.

Anita hat einen Wettbewerb vorbereitet: In einem grossen Glasgefäss standen Zweige, die mit roten, grünen und gelben Wollfäden umwickelt waren. Von welcher Farbe war der längste Wollfaden? Aus vielen richtigen Antworten zog Marcel die drei ersten Preise: Einen besonderen Tusch erhielt die gesamte Küchen- und Servicecrew von Marcel und Anita bedankte sich bei ihr für den tollen Einsatz, das vielseitige Buffet und die frühlingshafte Tischdekoration mit Rhododendrenblüten von Claudia. Oktober in Lausanne: Oktober in Chur: Diese Workshops werden im Rahmen von Denk Quer veranstaltet.

Dadurch allein kann das Unmögliche möglich werden. Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt — so auch das Aufräumen in kleinen aber stetigen Etappen. Nun ist es soweit: Projektionen am Festival Locarno: Dazu schreibt Thomas Schärer: Sie sammeln so extensiv und kompromisslos, dass ihr Verhalten sie isoliert.

Sie werden ihren Mitmenschen zur Last oder verkriechen sich in den eigenen Wänden — sofern da noch Platz ist. Nicht nur in Boulevardmedien werden jeweils besonders abstruse Fälle vorgeführt: Ulrich Grossenbacher wählte einen anderen Weg. Arthur, ein lediger Bauer, bewohnt sein Heimetli auf seine Art. Elmira legt in ihrer Wohnung äusserste Gelenkigkeit an den Tag. Meterhoch türmen sich die zu überquerenden Zeitungs- und Kassettenstapel, keine Kultursendung darf unaufgenommen bleiben.

Karl und Trudi bewohnen ein grosses Bauernhaus. Einer der letzten passierbaren Räume ist die Küche. Sie beklagt das verlorene Sozialleben, nicht mal mehr die eigenen Kinder besuchen sie. Er schafft Platz oder sie zieht aus. Der Tüftler Thomas baut aus Schrott sinnige Apparate. Seine Werkstatt ist so übervoll wie seine Pläne. Grossenbacher scheut zwar keine Drastik der Anschauung, etwa wenn er in einem Schwenk genüsslich langsam die Dimension eines Chaos enthüllt oder wenn er seine Protagonisten bei ihren Gängen durch ihre archäologischen Ablagerungsschichten mit einer Minikamera behängt.





Links:
So erstellen Sie ein kostenloses Bankkonto online | Tesla Online-Zahlung | Home Builder Index | Verlierer-Aktien heute Yahoo | G chase online | So senden Sie kostenlos online Geld | Ertragsteuersätze in südamerika | Berechnung des Großhandelspreisindex | James Holz Futurescape |