Aktuelle Bauzinsen: Mit Chart und Rechner Hypothekenzinsen immer im Blick behalten


Ein Anstieg bedeutet also nüchtern betrachtet nichts anderes als eine Rückkehr zur Normalität. Darin ordnen unsere Spezialisten die aktuelle Bauzinsenentwicklung speziell für Immobilieninteressenten ein. Ermitteln Sie schnell und einfach, wie die Zinsen für Ihr Vorhaben stehen und wie hoch die monatliche Rate ist. Es gilt, Ruhe zu bewahren. Die Zinsbindung bewusst wählen:

Niedrige Hypothekenzinsen sichern!


In diesem Abschnitt geht es darum, wie Sie mögliche Zinsanstiege ausgleichen können. Eines müssen Sie bei allen Überlegungen im Hinterkopf behalten: Sobald Sie sich einmal für eine Zinsbindung entschieden haben, steht Ihre monatliche Rate für die kommenden Jahre fest.

So ist es zumindest, wenn Sie Ihre Baufinanzierung mit einem Annuitätendarlehen gestalten, was unseren Daten zufolge etwa 70 Prozent aller Immobilienkäufer tun. Das bedeutet für Sie: Beeinflussen können Sie die Monatsrate nur, bevor Sie die Entscheidung gefällt und den Darlehensvertrag unterschrieben haben. In der Zeit danach, wenn das Darlehen bereits läuft, sind Ratenveränderungen in der Regel nur in seltenen Fällen möglich.

Zu Beginn haben Sie aber die Möglichkeit, auf gestiegene Hypothekenzinsen zu reagieren und vor Abschluss des Vertrags an bestimmten Stellschrauben zu drehen. Wenn Sie die Rate unbedingt dabei belassen wollen, gibt es nur eine Möglichkeit: Die anfängliche Tilgungsrate herabzusetzen. In der Beispielrechnung hatten wir sie mit 3 Prozent pro Jahr definiert. Sie tilgen im ersten Jahr direkt drei Prozent Ihrer Restschuld. Das wäre zwar wünschenswert, ist aber kein Muss.

Indem Sie sich beispielsweise für eine zweiprozentige, anfängliche Tilgung entscheiden, können Sie die Obergrenze Ihrer monatlichen Rate beibehalten.

Weil Sie nun im selben Zeitraum weniger von der Restschuld abtragen, verlängert sich dadurch der Zeitraum, in dem Sie Ihre Baufinanzierung beglichen haben werden, um einige Jahre nach hinten heraus.

Überlegen Sie sich genau, ob Ihnen die geringere Monatsrate das wert ist und ziehen Sie bei Unsicherheiten einen Spezialisten zurate. Und zwar sinkt er pro zehn Prozent niedrigerem Beleihungswert um etwa 0,1 Prozentpunkte. Haben Sie zuvor mit dem Gedanken gespielt, einen Teil Ihres Vermögens nicht direkt in den Kauf zu investieren sondern zurückzubehalten, so kann sich Umdenken nun bei steigenden Bauzinsen lohnen.

Mehr Eigenkapital per Privatkredit mit günstiger Verzinsung von Verwandten leihen und auf diese Weise den Sollzins optimieren.

Sondertilgungen sind Extrazahlungen, die Sie zusätzlich zu den monatlichen Raten leisten, während das Darlehen bereits läuft. Nun fragen Sie sich möglicherweise, woher nehmen? Denkbar als Quelle sind beispielsweise Gehaltserhöhungen oder Erbschaften, von denen Sie heute noch nichts wissen.

Genauso gut kann es sich aber um Einkünfte handeln, die Ihnen bereits heute bekannt sind, zum Beispiel die Auszahlung einer kapitalbildenden Lebensversicherungsprämie oder die Zuteilungsreife eines Bausparvertrags.

Ob bewusst geplant oder überraschend möglich geworden: Steht Ihnen plötzlich mehr Geld zur Verfügung, dann ist es optimal, wenn Ihre Baufinanzierung kostenlose Sondertilgungen erlaubt. Anders als direkt eingebrachtes Eigenkapital können die Sonderzahlungen zwar den Sollzins nicht senken.

Sie haben aber einen anderen, mildernden Effekt: Sie kürzen die Laufzeit des Darlehens, weil sie die Restschuld rapide herabsetzen. Weil der anfangs vereinbarte Sollzins immer auf die sinkende Restschuld angerechnet wird, reduzieren Sie durch Sonderzahlungen die anfallenden Zinskosten ganz erheblich. Achten Sie aber darauf, dass die Möglichkeit zu kostenlosen Sondertilgungen expplizit in Ihrem Vertrag stehen, denn einen generellen Anspruch darauf haben Immobilienkäufer nicht.

In der Niedrigzinsphase der vergangenen Jahre, die bis heute anhält, empfehlen unsere Spezialisten grundsätzlich auf möglichst lange Zinsbindungen zu setzen. Den sehr niedrigen Zinssatz sollte sich jeder möglichst lange sichern, um sich vor steigenden Zinsen zu schützen.

Bei dieser Empfehlung bleiben wir aktuell auch, weil die Zinsen wie oben bereits skizziert in den kommenden Monaten nur sehr moderat steigen werden. Kurze Zinsbindungen von beispielsweise fünf Jahren sind vor allem dann sinnvoll, wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Zinsen in Kürze wieder sinken werden, der Scheitelpunkt also erreicht ist.

Denn damit halten Sie sich ein Hintertürchen offen und kommen schnell wieder aus Ihrem Darlehensvertrag heraus, um Ihre finanzielle Belastung mit niedrigeren Sollzinsen wieder zu reduzieren.

Anschlussfinanzierer haben in der heutigen Lage einen besonderen Vorteil: Sie können sich die jetzt noch gültigen, niedrigen Hypothekenzinsen sichern, obwohl sie das Darlehen noch gar nicht sofort brauchen.

Damit hebeln Sie Ihr Zinsänderungsrisiko aus. So müssen Sie nicht befürchten, in fünfeinhalb Jahren aufgrund gestiegener Bauzinsen plötzlich eine höhere Monatsrate tragen oder Ihr Darlehen viel länger als geplant abzahlen zu müssen. Es lohnt sich, bei Ungewissheit noch einmal die aktuellen Vertragsunterlagen zu checken, um die Restlaufzeit zu ermitteln. Da unsere Spezialisten langfristig mit steigenden Zinsen für Baufinanzierungen rechnen, macht sich der Blick in die Unterlagen schnell bezahlt.

Viele Immobilienkäufer wünschen sich eine noch genauere Prognose, wenn es um die Vorhersage der aktuellen Bauzinsen geht. Die Baufinanzierungszinsen stehen selbstverständlich in einem engen Zusammenhang mit wirtschaftlichen Entwicklungen. Es sind teilweise ganz unterschiedliche Einflussfaktoren, die dafür sorgen, dass hierzulande die Hypothekenzinsen aktuell steigen oder fallen.

Steigen die Leitzinsen, steigt auch das allgemeine Zinsniveau, also auch das der Bauzinsen. Der Leitzins löst aber entgegen der landläufigen Meinung keine direkte Reaktion der Bauzinsen aus, im Gegenteil: Sie fangen in der Regel bereits an zu steigen, bevor es der Leitzins tut, und sie fallen, bevor er fällt. Denn der Markt stellt sich immer schon darauf ein, wie die EZB handeln wird, bevor sie den Schritt vollzogen hat. Daraus ergibt sich, dass der Leitzins keinen Anhaltspunkt für das künftige Verhalten der Bauzinsen bietet.

Anders sieht es mit den deutschen Staatsanleihen aus: Die Hypothekenzinsen sind in den vergangenen Jahren immer weiter gesunken. Allerdings verzeichnen wir einen leichten Aufwärtstrend. Es deutet vieles darauf hin, dass wir den Tiefpunkt der aktuellen Bauzinsen bereits hinter uns gelassen haben. Das ist aber noch kein Grund zur Panik: Die Hypothekenzinsen befinden sich nach wie vor auf einem sehr niedrigen Niveau.

Die nachfolgende Beispielrechnung zeigt, wie sich ein höherer Sollzins auf die gesamten Zinskosten einer Finanzierung auswirken kann. Wie Sie sehen, macht sich ein Anstieg des Sollzinses um 0,5 Prozent pro Jahr weniger bei der Monatsrate bemerkbar, bei den Zinskosten aber umso mehr: Nach 10 Jahren haben Sie fast 8.

Das ist eine beachtliche Summe im Hinblick auf einen zunächst minimal wirkenden Unterschied beim Zins. Es lohnt sich also, in Zeiten steigender Zinsen zügig, aber nicht überstürzt, zu handeln. Mit unserem Bauzinsen Rechner finden Sie vorab schon mal heraus, welche Konditionen wir Ihnen derzeit für Ihr Hypothekendarlehen bieten. Das lässt sich auch auf Deutschland herunterbrechen und vereinfachen: Je besser Deutschland wirtschaftlich gesehen dasteht, desto niedriger sind hierzulande die Hypothekenzinsen.

Das ist im Augenblick der Fall. Der deutschen Wirtschaft geht es gut. Folgerichtig sind deutsche Staatsanleihen im Augenblick sehr begehrt und nur zu hohen Kursen zu haben. Das bringt niedrige Staatsanleihezinsen mit sich. Die Zinsen der Pfandbriefe hängen unmittelbar von den Zinsen der Staatsanleihen ab. Daraus ergibt sich die folgende Kettenreaktion:. Denn wenn Banken ihre Baufinanzierungen selbst günstig refinanzieren können, geben sie diesen Vorteil an ihre Baufinanzierungskunden weiter.

Allerdings spielen auch individuelle Faktoren wie der Anteil des Eigenkapitals, die Laufzeit und die Höhe der Tilgung bei den Konditionen und den Hypothekenzinsen für eine Baufinanzierung eine Rolle.

Je höher Ihr Eigenkapitalanteil, desto bessere Zinsen bekommen Sie. Bei niedrigen Hypothekenzinsen ist eine andere Vorgehensweise empfehlenswert als bei höheren. Eignen Sie sich zunächst grundlegendes Wissen über den Ablauf einer Baufinanzierung an und beherzigen Sie hinsichtlich der Monatsrate, der Zinsbindung und der Tilgung unsere nachfolgenden Empfehlungen. Wie viel Sie sich jeden Monat an Darlehensrate leisten können, sollten Sie zu Beginn im Rahmen einer soliden Finanzplanung selbst festlegen.

Dann gilt es, sich bei der späteren Finanzierung möglichst daran zu halten. Dem Sollzins, den die Bank festlegt, und der anfänglichen Tilgung, die Sie selbst definieren können. Der andere Teil, die anfängliche Tilgung, ist aber flexibel.

Je geringer der Sollzins ausfällt, desto mehr Spielraum haben Sie für die anfängliche Tilgung. Sie bestimmt, wie schnell Sie von Beginn an Ihre Restschuld abtragen wollen: Je höher Sie sie festlegen, desto schneller läuft die Rückzahlung ab.

Tilgen Sie nicht zu niedrig, mindestens zwei Prozent Anfangstilgung pro Jahr sind empfehlenswert für ein zügiges Vorankommen. Aber übernehmen Sie sich nicht mit der Rate: Bleiben Sie möglichst im anfangs selbst festgelegten, finanziellen Rahmen. Damit sichern Sie sich die günstigen Hypothekenzinsen über einen möglichst langen Zeitraum hinweg und minimieren das Zinsänderungsrisiko. Haben sich die aktuellen Bauzinsen nach Ablauf Ihrer ersten Zinsbindung erhöht, müssen Sie Ihre Anschlussfinanzierung unter Umständen zu diesen höheren Konditionen weiterführen, und damit ist in der Regel eine höhere Monatsrate verbunden.

Wie die Daten unseres Dr. Gleichzeitig zogen vor Kurzem die Zinsen an. Es gilt, Ruhe zu bewahren. Hektik ist ein schlechter Ratgeber beim Immobilienkauf: Auch wird sich die Investition in die eigenen vier Wände noch rentieren, denn Immobilien sind im Vergleich zu anderen Geldanlagen trotz gestiegener Preise eine sehr gute, sichere Investition.

Schieben Sie die Entscheidung nur nicht auf die lange Bank, denn dadurch kann sich Ihre Baufinanzierung erheblich verteuern, wie die folgende Beispielrechnung zeigt. Auch ein moderater Anstieg der Bauzinsen hat Auswirkungen. Diese wollen wir im Folgenden noch mal greifbarer aufzeigen. Unser Zinschart stellt dar, in welcher Spanne sich die Bauzinsen während langanhaltender Aufwärtsphasen innerhalb eines Jahres bewegt haben.

Nehmen wir als Beispiel die Zeitspanne zwischen und Innerhalb dieser drei Jahre stiegen die Zinsen für Kredite mit zehnjähriger Zinsbindung unseren Daten zufolge von 2,98 auf 4,60 Prozent, das ergibt ein Plus von 1,62 Prozentpunkten und macht im Schnitt einen jährlichen Anstieg von maximal 0,55 Prozentpunkten aus.

In einer länger anhaltenden Aufwärtsphase können Bauzinsen also durchaus um einen halben Prozentpunkt pro Jahr ansteigen. Dies ist ein Anstieg, den unsere Spezialisten noch als moderat bezeichnen. Gehen wir konkret vom Stand am An einer Beispielrechnung wollen wir nun zeigen, was diese 0,5 Prozentpunkte ausmachen können und drücken dies konkret in Euro aus. Für die Beispielrechnung nehmen wir einmal an, Sie möchten ein Objekt im Wert von Ihre anfängliche Tilgung beträgt 2 Prozent.

Die monatliche Rate steigt durch den höheren Sollzins auf Euro. Die Restschuld fällt nach zehn Jahren trotz gestiegenem Zins sogar um fast 1. In diesen Bereichen ist der Unterschied also noch nicht so deutlich spürbar, bzw. Der höhere Sollzins macht sich aber hinsichtlich der gesamten Zinskosten mehr als deutlich bemerkbar: Sie betragen innerhalb der fast zehnjährigen Zinsbindung fast 7.

Mit unserem Bauzinsrechner können Sie selbst kalkulieren, welchen Zins Sie für Ihre Baufinanzierung erhalten würden und wie er sich auf die gesamten Zinskosten auswirkt. Den richtigen Zeitpunkt für den eigenen Hauskauf zu finden, ist nicht einfach. Die Zinsen werden weiter steigen, wenn auch nicht stark, aber auch ein kleiner Anstieg ist nicht zu vernachlässigen. Welche Verhaltensweise ist nun für angehende Immobilienbesitzer richtig? Dazu haben wir Ihnen fünf hilfreiche Tipps zusammen gestellt.

Wohin die Staatsanleihen tendieren, dorthin werden die Bauzinsen mit einigen Wochen Verzögerung folgen. Behalten Sie vor allem die jährigen Anleihen im Blick, um eine direkte Vorhersage zu erhalten. Auch die Inflationsrate bedarf Ihrer Aufmerksamkeit: Sobald sie konstant an 2 Prozent heranreicht, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Leitzinserhöhung. Die Bauzinsen ziehen normalerweise schon vorher an. Das Anleiheprogramm wird nicht über hinaus verlängert?

Eine Erhöhung des Leitzinses wird diskutiert? Dann ist ein weiterer, stärkerer Anstieg der Bauzinsen wahrscheinlich. Bleiben Sie in Sachen Fed auf dem Laufenden: Schreitet die Fed mit weiteren Leitzinserhöhungen voran, dürfte sich dies auch auf die hiesigen Bauzinsen auswirken, ohne dass es zwingend einer Leitzinserhöhung der EZB bedarf.

In unserem Zinskommentar geben die Spezialisten von Dr. Klein monatlich Prognosen und Handlungsempfehlungen ab. So helfen sie Ihnen dabei, die Situation richtig einzuschätzen. Sie können die Zinsen Ihrer Baufinanzierung für 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Jahre festlegen.

Bei der Aussicht auf steigende Zinsen empfehlen sich lange Sollzinsbindungen, um für die nächsten Jahre abgesichert zu sein. Gleichzeitig bietet sich eine hohe, anfängliche Tilgung von mindestens zwei Prozent pro Jahr an, um die Restschuld von Beginn an zügig zu tilgen. So senken Sie ganz nebenbei das Zinsänderungsrisiko , das sich ansonsten bei der kommenden Anschlussfinanzierung ergeben könnte.

Die Zinsentwicklung ist für Ihre Baufinanzierung von entscheidender Bedeutung: Wer den richtigen Zeitpunkt für den Immobilienkauf findet, kann bei der Finanzierung viel Geld sparen.

Unsere Spezialisten für Baufinanzierung stehen Ihnen dabei zur Seite. Sie ordnen die Bauzinsenentwicklung für Sie ein, zeigen Ihre Chancen auf und vergleichen auf Wunsch die Angebote von mehr als namhaften Bankpartnern für Sie. Die Tendenz der Bauzinsenentwicklung für die nächsten Monate kennen Sie nun. Ob Sie eine neue Küche oder ein ganzes Haus finanzieren wollen — gemeinsam machen wir es nicht nur möglich, sondern auch günstig.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie nähere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung wünschen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzhinweise.





Links:
BTC-Preisindex coindesk | Methodik für den Wertzeilenindex | Klse top 10 share | Top 10 der besten Ingenieurbereiche für die Zukunft | Aktienhandelsplattformen überprüfen | Beste kleine regionale Bankaktien | P bewertet schlammreifen | Die besten Pot-Aktien, um heute zu investieren | Liste der Freihandelsabkommen in Indien | Wie man an der Börse setzt |