Verletzter Frosch


Welche anderen Bewegungen brauchen wir für unser Frogger Spiel? Kommt Zeit, kommt Frosch. Bislang fahren sie einfach nur.

Link zur Website / Blog :


Neben Extrapunkten und Extraleben wird auch deine restliche verbleibende Spielzeit aufs Maximum erhöht. Ein wahrer Schatz also was sich in ihnen verbirgt.

Verfängt sich ein Frosch in einem ihrer Netze oder kommst du ihr gefährlich nahe, so kennt sie kein Pardon und verleibt sich deinen Frosch ein. Wer am Himmelstor gewillt ist, eines seiner restlichen Froschleben zu opfern, erhält Zugang ins Himmelsreich der Frösche um noch mehr Punkte sammeln zu können.

Wie das Leben so spielt, sollte man aber vorsichtig sein. Denn wer nur noch über ein Leben verfügt und es opfert, beendet zeitgleich das Spiel. Fliegen machen einen echten Frosch so richtig satt. Gerüchten zufolge soll es in der Kanalisation massig Fliegen geben.

Wer den Weg in den Froschhimmel gefunden hat, kann hier nach Herzenslust auf die Jagd nach Himmelsharfen gehen. Verpasst man jedoch eine Wolke, geht's zurück auf den Boden der Tatsachen. Zuweilen bringen die Schildkröten auch unangenehme Dinge mit ans Tageslicht.

Besonders vor Totenköpfen solltest du dich in Acht nehmen. Froggit entführt dich zurück in die gute alte Zeit der Arcade Games, als du noch am Automaten das Videospiel Frogger spielen konntest.

Mit der Neuauflage bringen wir dir das spannende Pausenspiel als Browsergame auf den Rechner. Genau wie damals, stehen deinem Frosch nur die Autobahn und ein paar andere Hindernisse im Weg um auf der anderen Seite in Sicherheit zu sein. Sind deine Reflexe schnell genug, um Verkehr und Gefahr zu trotzen? Probiere es aus und spiele kostenlos das Retro Flash Game Froggit! Froggit sieht nicht nur liebevoll und nostalgisch aus, sondern ist ganz im Geiste des Originals erstellt worden.

Die Grafik ist ähnlich der in deinen Erinnerungen, wenn auch etwas aufgefrischt und detaillierter als der Retro Game Klassiker. Einfach loslegen und Froggit spielen. Unsere Neuauflage von Frogger ist ein leicht zu lernendes Flash Game, das du ohne Installation direkt online spielen kannst und das ganz einfach funktioniert:. Bereits das Original konnte eine ganze Generation von Spielern begeistern.

Diesmal braucht es aber weder eine Spielhalle noch veraltetet Konsolen, um die Disketten zu nutzen. Wenn du jetzt ganz unkompliziert Frogger online spielen willst, brauchst du nur unser Minispiel Froggit anklicken.

Die Grafik ist eine moderne Aufbereitung des Klassikers, und deutlich ansehnlicher - vor allem auf modernen Displays. Und auch die Steuerung ist dank der Cursortasten viel direkter als das beim ursprünglichen Videospiel der Fall war.

So vereint Froggit die Vorteile von Klassiker und moderner Aufbereitung in sich. Anders als viele Retro Games geht es bei Froggit nicht nur um Reflexe, auch ein taktisches Verständnis ist wichtig.

Lohnt es sich, den Sprung zu wagen? Arbeitest du erst die schwierigen Plätze ab oder sparst du sie dir bis zum Schluss? Kannst du nach vorne oder musst du im entscheidenden Moment zurück? Froggit ist im Kern ein einfaches Spiel, dessen Aufbau recht leicht ist.

Bereits nach wenigen Klicks verstehst du dieses Browsergame und fühlst dich genau so, als würdest du am Automaten spielen. Die schnelle, direkte Steuerung und die ausgezeichnete Grafik sind definitive Pluspunkte. Und trotzdem besitzt das Spiel den Charme des Originals aus den 80er Jahren. Natürlich kannst du dein Glück in Froggit auch stärken. Auf dem Wasser dagegen, musst du auf Baumstämmen und Schildkröten bleiben.

Denn genau wie beim Originalspiel darfst du auch hier mit deinem Frosch nicht ins Wasser fallen. Je schneller du bist, desto mehr Punkte erhältst du. Prinzipiell solltest du jedes Level also so schnell wie möglich beenden. Deine Aufgabe ist einfach: Hüte dich vor Schlangen und Krokodilen! Ziel des Spieles ist es, dass der Frosch zur Grotte gelangt.

Folgen Sie den Anweisungen dieses Leitfadens möglichst genau und lassen Sie keine Programmierschritte aus. Nach der Einführung ins Programmieren mittels diesem Spiel werden Sie viele Konzepte des Programmierens und des logischen Aufbaus von Computerprogrammen verstanden haben und in der Lage sein, weitere Spiele zu bauen nach einiger Übung auch Spiele, die Sie oder ihre Schüler sich selbst ausgedacht haben.

Danach öffnet sich ein Dialogfenster, in welchem dem Projekt ein Name gegeben werden kann und man definieren kann, wo man das Projekt speichern möchte. Wir nennen das Projekt "Frogger1" und klicken OK. Da es in der AgentSheets Software bereits ein vorgefertigtes Froggerspiel mit dem Namen Frogger gibt, sollte der Name für unser Computerspiel ein anderer sein. Gerade wenn man eine Schulklasse unterrichtet, macht es Sinn, dass der Name des Projektes vielleicht eine Verbindung zum Schüler oder der Klasse herstellt.

Nun erscheint ein weiteres Dialogfenster, in welchem die Pixelgrösse der Objekte definiert wird. Diese übernehmen Sie mit OK. Nun sollte ein Fenster mit der Gallerie gallery auf dem Bildschirm links oben erscheinen. Wir beginnen mit dem Frosch. Dieser sollte nun in dem neuen Dialogfenster der Gallerie auf der linken Seite des Bildschirmes erscheinen mit dem Bild von Abbildung 3 - als Voreinstellung hinterlegt.

Nun gestalten wir den Frosch. Klicken Sie zuerst auf "clear" , damit der Zeicheneditor für eine neue Bildeingabe bereit ist. Nun wollen wir einen Frosch zeichnen: Wenn man eine Umrandung gezeichnet hat, kann man die Fläche innerhalb dieser Umrandung mit dem sogenannten "Farbeimer" füllen.

Der Farbeimer ist das 4. Wenn man eine Eingabe rückgängig machen möchte, kann man dies mit dem Eingabefeld " undo " machen. Es gibt auch den sogenannten "Radiergummi" das 3. Symbol auf der linken Seite , mit welchem Fehler entfernt werden können. Damit kann man den Hintergrund transparent machen, was im fertigen Spiel eine bessere Graphik ergibt.

Damit ist die erste Graphik gespeichert, kann aber jeder Zeit über "Edit Depiction" in der Gallerie verändert und modifiziert werden. Im Folgenden erstellen wir ein weiteres graphisches Objekt, ähnlich wie wir es zuvor mit dem Frosch gemacht haben: Hier ein wichtiger Hinweis: Nun haben wir zwei Objekte agents: Als nächstes bauen wir unser Spiel.

Es erscheint ein neues Dialogfenster mit einem leeren Spielfeld Worksheet: Auf dieses leere Spielfeld platzieren wir unsere verschiedenen Objekte agents , so dass wir am Ende ein fertiges Frogger Spiel wie in Abbildung 1 bekommen. Dabei wird es hellblau umrahmt. Schneller geht es, wenn man in der Menüleiste des Spielfeldes das ausgefüllte Rechtecksymbol wählt.

Wie auch schon beim Graphikeditor, kann man mit dem Radiergummi eventuelle Fehler löschen. Wichtig ist es zu verstehen, dass dieses Spielfeld in Schichten Ebenen oder layer aufgebaut ist. Wenn man dann auf dem Worksheet an einer Stelle vielleicht mit dem Radiergummi eine Ebene wegradiert, erkennt man, dass ein Objekt unter einem anderen versteckt war.

Wir positionieren den Frosch auf unserem Spielfeld Worksheet: Level 1 und drücken Sie speichern save. Man kann testen, ob das Worksheet gespeichert wurde, indem man im Worksheet Fenster die Schaltfläche " reset " drückt. Wenn alles auf dem Worksheet erhalten bleibt, dann haben Sie korrekt gespeichert. Anderenfalls würde das Worksheet wieder leer sein. Sie haben nun die erste Version eines Frogger Spiels gebaut. Nun testen wir unser Programm und versuchen, es zu spielen. Die Antwort lautet nein.

Damit der Frosch sich bewegt, müssen wir ihm ein bestimmtes Verhalten behavior zuordnen. Nun geht es darum, den Objekten ein bestimmtes Verhalten zuzuordnen. Wie bewegen und interagieren die Objekte während des Spieles? Wir fangen mit dem Frosch an. Er soll sich in verschiedene Richtungen bewegen, wenn wir bestimmte Tasten auf dem Keyboard bedienen.

Über den " Edit Behavior " Befehl öffnen wir den behavior editor des Frosches. Dadurch wird ein neues Dialogfenster geöffnet Behavior Editor , welcher noch ohne Befehle ist. Wir nennen die Befehle, welche wir dem Programm zuordnen programmieren Regeln. Wenn wir den Frosch mit den Pfeiltasten bewegen wollen, dann lautet eine Regel: Insgesamt brauchen wir 4 Regeln, welche die Bewegungsrichtungen anordnen oben, unten, rechts, links. Wir programmieren die "Tastatur-Eingabe" key condition für den Frosch.

Die Regeln bestehen aus zwei Teilen, es fehlt nun noch die then dann Bedingung. Wir ergänzen die Bewegung in den Programmierteil für "Aktionen" actions. Dazu ziehen Sie den Programmierbaustein Move aus dem Dialogfenster der actions in die rechte Spalte des Programmiereditors für den Frosch, welcher die Bezeichnung then dann trägt.

Selektieren Sie den Pfeil passsend zu ihrer Tastatureingabe. Nun sollte der Programmiereditor behavior editor des Frosches wie folgt aussehen. Klicken Sie auf " Apply " entspricht speichern im unteren Bereich das Programmiereditors, um die Eingaben zu speichern. Nun wollen wir das Programm gleich testen, indem wir es starten.

Sie klicken auf den grünen Pfeil in ihrem Worksheet-Dialogfenster, welcher das Computerspiel initiiert. Nach erfolgreichem Testdurchlauf gehen wir auf reset , um den Frosch in die Ausgangslage zurückzubringen.

Durch "Reset" wird das Spiel immer wieder auf die gespeicherte Version zurückgebracht. Da wir bislang nur die Bewegung nach rechts programmiert haben, wollen wir nun die restlichen Bewegungsrichtungen ergänzen.

Dazu fügen wir 3 weitere Regeln hinzu. Dies können wir durch Kopieren der ersten Regeln mit geringem Aufwand tun, indem wir die bereits vorhandene Regel selektieren sie sollte dann blau umrahmt sein und dann klicken wir auf die Schaltfläche duplicate und wiederholen diesen Vorgang drei Mal. Unser Spiel hat jetzt einen Frosch, der sich nach oben, unten, rechts und links bewegen kann. Aus den vorausgegangenen Schritten haben wir gelernt, wie man ein Objekt agent erstellt und diesem grundlegende Verhaltensanweisungen zuweist.

Wir erstellen und zeichnen das Fahrzeug Objekt.





Links:
Marktdiagramme von Aktien teilen pdf | Was ist der größte Mineralölkonzern in den Vereinigten Staaten | Wie man in Aktien online Philippinen investiert | Mietvertrag kündigung dubai | Aktienmärkte Dow Jones | Merkmale der Gläubiger des Handels |