Ad-hoc Meldungen


Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden. Die Moskauer Börse blieb feiertagsbedingt Liebe Freunde und Leser der Investmentecke.

Servicemenü


Investkredit Funding therefore assumes that VBAG will, subject to the necessary approvals mentioned above, cease to be a going concern in the future.

Up to now no net losses have been allocated to this instrument. Der österreichische Volksbanken-Verbund unterliegt als eine von sechs österreichischen Institutsgruppen ebenfalls diesem Assessment.

Dieser Plan steht noch unter behördlichem Genehmigungsvorbehalt und Organvorbehalt. Die Emissionen der Österreichischen Volksbanken-Aktiengesellschaft sind an folgenden Börsen zugelassen:. Jene Aktiva, die derzeit dem Abbauteil zugeordnet sind, werden zur Gänze abgewickelt. Der konkrete Plan sowie rechtliche Aspekte werden in den nächsten Wochen detailliert erarbeitet. Die endgültige Umsetzung steht unter dem Vorbehalt behördlicher und aufsichtsrechtlicher Genehmigungen. Durch Zusammenschlüsse von kleinen und mittleren Instituten werden neun starke Regionalbanken entstehen, die künftig eng miteinander kooperieren.

Ergänzt werden diese durch drei Spezialinstitute. Der konkrete Zeitpunkt, ab wann diese Eigenmittelquote durch den Volksbanken-Verbund gehalten werden muss, bleibt einem behördlichen Umsetzungsverfahren vorbehalten. Zum letzten Meldestichtag am Deshalb kann nicht von einer Zinszahlung in den Jahren bis jedenfalls auf Ergänzungskapital für die Geschäftsjahre und ausgegangen werden.

Zeitgleich wurde auch der Zwischenbericht für die ersten drei Quartale fertig gestellt. Das Detailergebnis für die ersten drei Quartale wird am Freitag, Aufgrund des Wegfalls temporärer steuerlicher Unterschiede im Zusammenhang mit dem PS-Kapital lagen die Voraussetzungen für den Ansatz passiver latenter Steuern zum Hauptverantwortlich für die Differenz zwischen Einzel- und Konzernabschluss ist die unterschiedliche Behandlung und zeitliche Verbuchung des Effekts der Kapitalherabsetzung bei der Partizipationskapitalemission Die Herabsetzung dieses Kapitals wird deswegen per Im Einzelabschluss wurde die Kapitalherabsetzung rückwirkend mit Aufgrund der erwartet schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und den daraus resultierenden Abschlägen für das Abbauportfolio, kann auch für und nicht von einer Zinszahlung auf Ergänzungskapital ausgegangen werden.

Mit Entscheidung vom heutigen Tag Unter anderem sind in dem nunmehr genehmigten Umstrukturierungsplan bis Dezember schrittweise auf EUR 18,39 Mrd. Dezember schrittweise auf EUR 10,08 Mrd. Dezember endet Dividendenverbot auf Aktien und Partizipationskapital, sowie Zertifikate darauf. Die Eintragung in das Firmenbuch — und damit Rechtswirksamkeit - der Ende April vereinbarten und in der Hauptversammlung am Subordinated Noncumulative Limited Recourse Notes DE und Common Code: Die Bedingungen der Einladung sind im Invitation Memorandum vom Einladung Die Einladung ist am Juni, 17 Uhr MEZ, abgelaufen.

Der erwartete Abrechnungstermin ist der 4. Mitteilung Download 92 KB. Ad-hoc Meldung Download KB. Notice of Meeting Download KB.

Scheme Download 66 KB. Der Kapitalschnitt erfolgt hier im selben Verhältnis wie bei dem vom Bund gehaltenen Partizipationskapital. Erst das Ergebnis dieser nochmaligen Überprüfung wird als Grundlage für etwaig erforderliche Rekapitalisierungspläne im Zeitraum bis Juni herangezogen. Ein entsprechender Grundsatzbeschluss wurde heute diesbezüglich gefasst.

April bekannt gegebene, geplante Spaltung des Bankbetriebes der Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft in die Investkredit Bank AG im Jahr nicht mehr durchgeführt wird.

Hinsichtlich einer etwaigen zukünftigen Durchführung eines Zusammenschlusses der beiden Gesellschaften kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. Laut aktuell erstelltem Stand der Vorschau sind dafür Belastungen aus einem deutlich eingetrübten wirtschaftlichen Umfeld, welches sich auch nachteilig auf Beteiligungsansätze VB-Rumänien und Beteiligungsverkäufe ausgewirkt hat, sowie in der Ergebnisvorschau mögliche zusätzliche Belastungen wie z.

VB Rumänien im Geschäftsjahr Die VB Rumänien ist von der Transaktion ausgenommen. Die Übernahmedokumentation steht unter der aufschiebenden Bedingung der Genehmigung der Hauptversammlungen der beteiligten Gesellschaften sowie der Bewilligung der FMA.

Die Abspaltung wird mit Eintragung in das Firmenbuch rechtswirksam. Der wahrscheinliche Zeitpunkt der Eintragung ist im 2. Dieses umfasst die Rolle als Spitzeninstitut des Volksbankensektors, das Unternehmensgeschäft sowie das Immobiliengeschäft.

Kernregionen für diese Aktivitäten sind Österreich und das benachbarte Ausland. Die Sondierungsschritte sollen unterstützt durch die mandatierten Berater über die nächsten Monate stattfinden und können in einem Verkauf dieser Beteiligungen münden.

Auf das Bundes-Partizipationskapital sowie auf alle anderen ergebnisabhängigen Instrumente sollen ab dem Jahr bzw. Der Verkauf steht unter anderem unter den aufschiebenden Bedingungen der Genehmigung durch die zuständigen Behörden sowie der Durchführung vereinbarter konzerninterner Umstrukturierungen.

Die Details der Zusammenführung werden in den nächsten Wochen analysiert und ausgearbeitet. Die rechtliche Umsetzung findet im 1. Im Fokus steht dabei die Evaluierung strategischer Partnerschaften. Vorbehaltlich der noch ausstehenden Zustimmung der Finanzmarktaufsicht wird ebenso ein Mehrheitsanteil an der Volksbank Linz Mühlviertel reg.

Bei diesen Verkäufen wird mit einem Gesamterlös in der Höhe von rd. Das hat zur Konsequenz, dass die, für das Geschäftsjahr im Jahr fälligen Dividenden und Kupons für alle gewinnabhängigen Wertpapiere beider Institute Aktien, Partizipationskapital, Hypridkapital, Ergänzungskapital, voraussichtlich nicht ausbezahlt werden. Risikovorsorgen und Korrekturen von Beteilungsansätzen drückten das Konzernergebnis zum Für das vierte Quartal wird mit weiteren Belastungen aus der Neubewertung von Beteiligungsansätzen bzw.

Auf Grund des nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Umfelds kann eine Ausschüttung für das Geschäftsjahr der gewinnabhängigen Kapitalinstrumente aus heutiger Sicht nicht in Aussicht gestellt werden. Die Veröffentlichung der Ergebnisse für das Gesamtjahr ist für den April geplant. Die bestehenden Aktionäre der Volksbank AG werden sich bei einer Kapitalerhöhung im erforderlichen Umfang beteiligen, zudem wird die Inanspruchnahme des Regierungspakets geprüft.

Somit können wir unsere Stellung als verlässlicher Finanzierungspartner für Privat- und Firmenkunden weiter ausbauen", so der Aufsichtsrat der Volksbank AG. Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Probieren Sie bitte einen anderen Suchbegriff. Folgende Partizipationskapital-Emission der immigon ist zum Handel an einem geregelten Markt in Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums zugelassen: Geregelter Markt der Luxemburger Börse Pressekontakt: Mandatory information The only securities issued by IK Funding is DE and admitted to trading on the following stock exchanges: Die Angebotsfrist beginnt am 2.

Unter Beachtung von Zugangs- und Verbreitungsbeschränkungen lauten die Details der Ergebnisse des Rückkaufprogrammes wie folgt: Kunden, Kreditinstituten sowie verbriefte Verbindlichkeiten 1. Die immigon portfolioabbau ag vormals Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft , Peregringasse 2, Wien, FNp "immigon" , hat beschlossen, folgende ausstehende Zertifikate die "Zertifikate" zu den nachfolgend genannten Kündigungsterminen zu kündigen: Die immigon portfolioabbau ag vormals Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft , Peregringasse 2, Wien, FNp "immigon" , hat beschlossen, folgende ausstehende Zertifikate die "Zertifikate" zum nachfolgend genannten Kündigungstermin zu kündigen: Das Signing erfolgte am Das Closing wird — vorbehaltlich Erfüllung üblicher vertraglicher Voraussetzungen inklusive der Zustimmung der zuständigen Behörden — voraussichtlich im vierten Quartal erfolgen.

Die VB Leasing Finanzierungsgesellschaft m. Über den Kaufpreis und weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart. Neue Struktur für Volksbanken. Während bei einer relativen "Top"-Selektion es halt immer passende Aktien gibt. Damit werden Bonds von Unternehmen bezeichnet, die ursprünglich mal Investmentgrade-Rating hatten, aber zwischenzeitlich auf Junk herabgestuft wurden.

Ob das nun "besser" als die gleich reinen HY-Bonds ist, bleibt langfristig noch abzusehen. Hallo Was kannst du zum deetf sagen. Wie ist deine Meinung dazu. Na, erstmal die Fakten: Die Auswahl beruht auf einem "mehrstufigen Prozess", den ich einfach mal zitiere: Ausschluss der Aktien, die ein zu geringes Tageshandelsvolumen Liquidität aufweisen.

Ausschluss von Aktien mit einer schwachen Wertentwicklung Momentum. Ausschluss weiterer Aktien, deren Bewertung Kurs-Gewinn-Verhältnis und deren Gewinnentwicklung relativ betrachtet am geringsten ist.

Um das zu erwartende Risiko des späteren Gesamtportfolios zu reduzieren, werden die Aktien mit der geringsten Kursschwankungen Volatilität ausgewählt. Aus diesen verbliebenen Aktien erfolgt die Endauswahl anhand der zu erwartenden Dividendenrendite. In einem letzten Qualitätscheck wird das Aktienportfolio durch das Fondsmanagement noch einmal auf mögliche Risiken geprüft.

Da es kein direkter Index-folger ist, gibt es auch keine "Methodology"-Unterlagen, wo man die genauen, konkreten Konstruktionsmethoden nachlesen kann, sondern man muss halt mehr oder weniger den Managern glauben, dass der Prozess auch wirklich so abläuft wie beschrieben. Achja, und eine weitere Besonderheit hat dieser ETF auch noch.

Er betreibt aktiv "Absicherung", indem "dynamisch angepasst je nach Marktlage und systematischen Signalen" Indexoptionen auf den SP und Europe eingesetzt werden. Auch hier wieder wird sich erst nur in Zukunft zeigen können, wie gut das Händchen der Manager, bei diesem Wechselspiel einen Kompromiss zu finden, wirklich ist. So, meine vorläufige "Meinung" dazu?

Puh, da haben die lieben Commerzler aber was rausgehauen, na zumindest nen Kreativitätspreis gibts dafür schonmal.

Einer der ersten "aktiv gemanagten" ETFs auf dem deutschen Markt bzw von einem deutschen Anbieter, und dann gleich auch noch mit einem weiteren Novum, der Einbindung einer Abssicherungsstrategie, die man so hierzulande auch noch nicht im ETF-Format gesehen hatte.

Kann mir schon vorstellen wie das in der Produktentwicklungs-Sitzung abgelaufen ist: Dividende ist der neue Zins!

Komm wir legen jetzt mal noch einen Dividendenfonds auf, das wird sich gut verkaufen! Der Deutsche mag kein Risiko! Hedging muss auch mit rein!

Wie man das Produkt bewerten will, nunja, es stellt so eine Art Zwitterwesen zwischen den normal-"passiven" Dividenden-ETFs die wir sonst bisher so kennen hier und den "klassisch"-aktiven Dividendenfonds dar. Naja, Kosten hin oder her, am Ende entscheidet ja nur die langfristige Performance, ob sie auch gerechtfertigt "verdient" sind.

Mal schauen was sich die Anbieter noch so alles einfallen lassen für die Zukunft: Darin können wir später einmal gerne die Performance einordnen. Du hast ja lange mehr keine neuen ETFs in eigenen Blogartikeln wieder vorgestellt, hier sind doch mittlerweile genug Neue beisammen dass es sich vielleicht lohnen könnte den ein oder anderen interessanten ETF mal in ein paar Artikeln dazu etwas mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Ansonsten hätte ich das Gefühl, dass es ja hier unten ganz am Ende eines eh schon ellenlangen Kommentarbereichs eigentlich keiner so richtig mehr mitbekommt Hallo, bei welchem broker kann man gängige amerikanische ETFs handeln?

Ich habe bei consors und Comdirect nichts gefunden. Muss man die Order telefonisch aufgeben? Vielen Dank im vorraus; Florian. Hallo Florian, genau, bei der Comdirect habe ich bislang nahezu alle ETFs zumindest telefonisch ordern können.

Florian, Über Comdirect und Consors kannst du eigentlich an amerikanischen Börsen handeln. Ich hatte vor kurzem sogar einen Artikel dazu geschrieben ;- http: Musst aber allerdings im Einzelfall abwägen, ob die dann schlechteren Spreads im Verhältnis zu der Einsparung von Auslandshandelsgebühr steht.

Hallo, ich finde deine Seiten sehr interessant. Ich meine, gerade die die eine besonders hohe Ausschüttung haben sind alle in Dollar notiert. Bei denen hat man doch ein besonderes Kursrisiko. Ist es nicht besster in Euro notierte Werte zu investieren? Jein - Währungsrisiko ist immer auch gleichzeitig Währungschance. Wenn der Dollar gegenüber dem Euro fällt, klar machst du ceteris paribus Verlust, wenn der Dollar aber steigt machst du Gewinn.

Es liegt nun an dir, bewerten zu müssen von welcher Währung du dir welche Erwartung versprichst. Hallo, ich hätte mal eine Frage an euch. Den gibt es als haljährlich ausschüttend LU und als monatlich ausschüttend LU Es ist zwar ein aktiv gemanagter Fond, aber er liefert eine solide Ausschüttung von ca. Könnt ihr den bitte mal "unter die Lupe" nehmen?

Vielleicht ist der ja auch interessant für die Leute hier. Ich denke, der Pioneer ist besser Für global Fans gibt es auch eine globale Version. Da finde ich den Schroders global Dividend Maximser auch interessant.

Hallo, Lars und Chris, ich lese hier immer mal wieder rein. Vor allem von Chris kamen immer wieder neue Vorschlage von interessanten Werten, die ich woanders nicht gefunden habe. Oder habt ihr inzwischen doch die Kommentarseite gewechselt? Hallo Christian, das Blog hat im Hintergrund eine neue Adresse bekommen http: Riesige Diskrepanz Indexrendite zu Ausschüttungsrendite: Wie kann das eigentlich sein, das die Ausschüttungsrendite gerade mal ca.

Das sieht für mich nach versteckten Kosten aus. Wie kann das sein? Noch extremer ist es hier: Nach meiner Erfahrung sind die Abweichungen zwischen Index-Rendite und Ausschüttungerendite im Standardfall nicht so hoch. Im Frühjahr kommt es häufiger so sogenannten Teilthesaurierungen.

Darüber hatten wir uns in diesem und folgenden Kommentaren ausführlich unterhalten. Vielleicht hilft das schon weiter. Tolle Seite was kannst du zum dea2ahl75 sagen. Zur Beurteilung des Investitionskonzepts des ETFs selbst, muss man zuallererst natürlich feststellen, das er nicht unbedingt ein "High Yield"-Prinzip verfolgt, sondern auf eine Reihe von "Wachstums- und Qualitätsfaktoren" setzt kennt man ja schon vom klassischeren "Growth"-Anlagestil.

So ist die reine Ausschüttungsrendite im Index mit ca. Ob das so sein wird muss jeder Anleger selbst einschätzen, je nachdem was er von dahinterstehenden Auswahlkonzept hält und wie er sich selbst im Thema "Hohe Dividendenrenditen jetzt vs hohes Dividendenwachstum später? Ich würde mir das lieber erstmal noch eine zeitlang von aussen anschauen um zu sehen ob das ganze auch mit entsprechender Praxis-Performance überzeugen kann plus der ETF ist noch sehr klein, da sollte man eh immer abwarten.

Hallo und guten Abend, gerade bin ich ziemlich irritiert. Ein Verkauf ist nicht vorgesehen. Der ETF wird aber überall noch als Ausschütter genannt. Hallo Veronika, speziell in der ersten Jahreshälfte kommt es häufiger zu Teilthesaurierungen.

Meist ist die Höhe aber gering. Vielleicht hilft die Unterhaltung zum Thema in folgenden Kommentaren zu Teilthesaurierungen weiter. Hallo zusammen, Also ich selbst bin schon gut investiert in Dividendenstarke Einzelaktien und hab in letzter Zeit viel umgeschichtet in Dividenden ETFs. Nun meine eigentliche Frage ist: Jährlich will ich nun mindestens die nächsten 20 Jahre noch circa Euro pro Jahr investieren.

In Anleihen, Renten, Reits? Allein von der Rendite her ist der Vorteil einer komplizierteren Allokation jedenfalls auch nicht so stark wie man vielleicht denkt kommt halt auf die Gewichtungen an und ob man auf die "richtigen" Sachen gesetzt hatte, da lauert auch wieder Fehlerpotential, deshalb lasse ich das lieber prognosefrei.

Für was du dich entscheidest, hängt also von deinen persönlichen Ansprüchen und Bedürfnissen ab. Vorteile der "Einfach"-Variante ist halt ihre Vorteil des Regionen-Splits ist halt, dass du die einzelnen Regionengewichtungen nach eigenen Wünschen anpassen kannst im Gegensatz zu den globalen ETFs, wo die Gewichte ja schon "eingebacken" sind , und so theoretisch mehr antizyklische Mean Reversion-Gelegenheiten beim Rebalancing ausnutzen kannst, aber das erhöht eben auch den operativen Aufwand ein bischen.

Musst du wissen wo du dich einordnest. Die "Absicherung" kann man höchstens als "Diversifikation" meinen, also dass sie leicht unterschiedliche Kursentwicklungen als die übrigen Aktien haben könnten, aber das sollte man auch nicht zu sehr überbewerten.

Zu diesem Thema welche Basis-ETF gibt es und wie baue ich mir daraus mein Weltportfolio auf habe ich auch eine Artikelserie geschrieben, die ich dir empfehle um unser Vorgehen dabei nachzuvollziehen. Gerade am Ende der Serie gibt es die Grundanleitungen: Hallo Lars, eine Frage: Bei Comstage sieht das anders aus - da ist der topaktuelle Bericht für Dez. Hallo Klaus, mir ist nicht ganz klar, was Du konkret meinst. Wenn Du bei Comstage alle Daten gefunden hast, was vermisst Du?

Ich habe gerade auch bei mir einen Blick auf dieselbe Stelle im Memberbereich der Comdirect auf denselben ETF geworfen und ich kann keine Ungereimtheiten im Vergleich zu den Ausschüttungen der letzten Quartale feststellen.

Im Zweifelsfall würde ich einfach mal kurz bei der Comdirect anrufen, dort wurde ich nach meiner Erfahrung immer recht rasch an einen Ansprechpartner verbunden. Hallo Lars, ich wollte nur nachvollziehen, woher die Daten, die comdirect in der "Steuerlichen Detailsicht" darstellt, stammen. Das jüngste ist dieses hier: Habe ich nur gemacht, um noch etwas tiefer in die Steuerthematik einzutauchen.

Und nein, ich ziehe die Zahlen von comdirect bestimmt nicht in Zweifel. Die Depotbanken haben eben ganz andere Zugänge zu den Fondsanbietern als Privatanleger. Alles Gute in , Klaus. Ich habe den Eindruck das mit der neuen Fonds Besteuerung wohl einiges schief laufen zu scheint. Sind dir ähnliche Probleme auch bekannt Lars? Hallo Oliver, zunächst einmal ist es nicht unüblich, dass in den ersten Monaten bei ausschüttenden ETF Teilthesaurierungen vorgenommen werden.

Generell sollte man sich als Anleger ein wenig in Geduld üben, da wir uns in der Übergangsphase der neuen Besteuerung befinden. Dazu ist vielleicht auch dieser erste Erfahrungsbericht hilfreich. Finedining Capital GmbH , München. Steinzeug Invest GmbH , Swisttal. Porta Systems AG , Düsseldorf. Weidmüller Beteiligungsgesellschaft mbH , München. KGaA , Frankfurt am Main. KG , Weil am Rhein. Bucher Beteiligungsverwaltung AG , München.

Vodafone Vierte Verwaltungsgesellschaft mbH , Düsseldorf. Dresdner Factoring AG , Dresden. Blitz Fsechs-acht GmbH zukünftig: German Brokers AG , Eisenach. Wegold Holding AG , Wendelstein. Beta Systems Software Aktiengesellschaft, Berlin. Burda Digital GmbH , München.

Heiler Software AG , Stuttgart. Vienna GmbH , München. Redline Capital Management S. Allgeier Holding SE , München.

Mannheimer Aktiengesellschaft Holding , Mannheim. Derby Cycle AG , Cloppenburg. Automotive Systems AG , Odelzhausen. Asklepios Kliniken GmbH , Hamburg. Siebte Vermögensverwaltungsgesellschaft Zeus mbH , Stuttgart. Amerigon Europe GmbH , Augsburg. Alpha Beta Netherlands Holding N. FH Finanzholding Aktiengesellschaft, Hannover. Solar World AG , Bonn. Brambles Investment Limited , Vereinigtes Königreich. Marbert Holding AG , Düsseldorf.

Shield Bidco Limited , Vereinigtes Königreich.





Links:
Rückzahlungsrate Bedeutung | Bestes Buch über den Handel mit Kryptowährung | Top 10 Aktienhandelssoftware | Anlageideen außer Aktien in Indien | Aktienoptionen ausschütten | Tutorium für intelligente Verträge von ethereum | Tipo de Cambio Peso Dolar Forex |